<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Portal-Informationen
LiVE-Star - die Entscheidungen sind gefallen!
Suchen Portal-Informationen Kategorie  Portal-Informationen
16.05.2007

LiVE-Star - die Entscheidungen sind gefallen!

Info: Das Ergebnis in Zahlen
Autor: Nadine Gärtner


Sechs Wochen hatten LiVE-Wintersport-Leserinnen und Leser nun Zeit zu entscheiden, wer LiVE-Winterstar 2006/2007 werden soll. Nun ist die Entscheidung gefallen. Während einige Kategorien mit Favoritensiegen endeten, gab es in anderen jedoch auch Kopf-an-Kopf-Rennen zu verzeichnen.

Langlauf: Überlegene Siege für Angerer und Kuitunen
Ebenso souverän wie sie im letzten Winter den Gesamtweltcup für sich entschieden, holten sich Tobias Angerer und die Finnin Virpi Kuitunen auch den Sieg in der LiVE-Star-Kategorie "Bester Langläufer bzw. Langläuferin". Mit 70 und 60% der abgegeben Stimmen ließen sie der Konkurrenz von vornherein keine Chance - einzig Marit Bjoergen erreichte noch ein zweistelliges Prozentergebnis. Deutlich spannender endete jedoch die Entscheidung um den besten Newcomer im Langlaufbereich, wo mit dem WM-Siebten und Tour-de-Ski-Entdeckung Simen Oestensen sich gleich zwei Herren das oberste Podest teilen. Doch auch die 20jährige Überraschungs-Sprintweltmeisterin Astrid Jacobsen musste sich nur knapp um zwei Prozentpunkte geschlagen geben.
Tobias Angerer (GER / LIVE-STAR Herren)
Virpi Kuitunen (FIN / LiVE-STAR Damen)
Simen Oestensen (NOR / LiVE-STAR Aufsteiger)

Skispringen: Keine Chance für Schlieri
Relativ deutlich auch die Ergebnisse in der Rubrik Skispringen, wo fast jeder zweite Leser den fliegenden Dachdecker aus Wisla/Polen, Adam Malysz, mit seiner Stimme zum "Besten Skispringer" machte. Rang 2 teilen sich der Schweizer Simon Ammann, der im Februar Weltmeister von der Großschanze wurde, und der Norweger Anders Jacobsen, der zusätzlich als "Bester Newcomer" triumphieren konnte. Der 22jährige, der vor einem Jahr noch dem Klempnerberuf nachging, räumte jede zweite Stimme dieser Kategorie ab und ließ so dem aufstrebenden 17jährigen Österreicher auch in dieser Rubrik keine Chance.
Adam Malysz (POL / LIVE-STAR)
Anders Jacobsen (NOR / LiVE-STAR Aufsteiger)

Favoritensiege beim Ski Freestyle
Bei der Wahl zu den "Besten Freestylern" gab es keine Nominierten aus deutschsprachigen Landen. Bei den Herren räumte der australische Buckelpistenspezialist Dale Begg-Smith mit 39% der Stimmen den Sieg ab, auf die zweitplatzierten Audun Groenvold (NOR) und den Finnen Kalle Leinonen entfielen jeweils 13% der abgegebenen Stimmen. Auch bei den Damen ist scheinbar Buckenpiste Trumpf. Auf die kanadische Gesamtweltcupsiegerin Jennifer Heil entfielen demnach 36% der Stimmen. Rang 2 ging an die Australierin Jacqui Cooper (23%) vor der US-Amerikanerin Jessica Cummings (13%).
Dale Begg-Smith (AUS / LIVE-STAR Herren)
Jennifer Heil (CAN / LiVE-STAR Damen)

Eindeutige Resultate auch in der Nordischen Kombination
Hannu Manninen heißt mit 46% der eindeutige Sieger unserer Abstimmung im Bereich Nordische Kombination. Der 29jährige Finne siegte in seiner Karriere oftmals im Weltcup, konnte bis zu den Weltmeisterschaften im Februar in Sapporo aber nie bei Großereignissen triumphieren. Mit großem Abstand verwies er die hauptsächlich deutsche Konkurrenz auf die Plätze. Ronny Ackermann landete hierbei knapp vor Sebastian Haseney, der sich den dritten Platz mit Magnus Moan teilte. Auch bei den Newcomern erreichte der Sieger dieser Kategorie die Gunst fast jeden zweiten Lesers. Der Franzose Maxime Laheurte, der in wenigen Tagen seinen 22.Geburtstag feiern wird, trumpfte zum Saisonbeginn richtig auf, ließ dann aber im Saisonverlauf wieder nach. Dennoch reichte es für ihn, um die weiteren Nominierten deutlich zu distanzieren.
Hannu Manninen (FIN / LIVE-STAR)
Maxime Laheurte (FRA / LiVE-STAR Aufsteiger)

Ski alpin: Weltcupgesamtsieger mit den meisten Stimmen
Nicht zuletzt dank grandioser Rennen beim Saisonfinale in der Lenzerheide sicherte sich der Doppelweltmeister von Are, Aksel Lund Svindal, souverän auch in unserer LiVE-Wintersport-Wahl die große Kristallkugel für die meisten Stimmen. Der zweite Podestplatz ging dank jeder fünften Leserstimme an den Schweizer Didier Cuche, der damit den "Blitz von Pitz" Benjamin Raich knapp hinter sich halten konnte. Lange Zeit zeichnete sich bei den alpinen Damen im Gegensatz dazu ein Kopf-an-Kopf-Rennen ab, das Gesamtweltcupsiegerin Nicole Hosp letztendlich mit vier Prozentpunkten vor der 23jährige US-Amerikanerin Julia Mancuso für sich entscheiden konnte. "Newcomer der alpinen Skisaison" wurde mit deutlicher Mehrheit der 21jährige Jens Byggmark, der im Slalom groß auftrumpfte und zwei Weltcupsiege einfuhr. Der Schwede ließ mit seinen 37% der Leserstimmen der Konkurrenz mit dem Partenkirchner Felix Neureuther sowie den punktgleichen Kathrin Hölzl und Dominique Gisin keine Chance.
Aksel Lund Svindal (NOR / LIVE-STAR Herren)
Nicole Hosp (AUT / LiVE-STAR Damen)
Jens Byggmark (SWE / LiVE-STAR Aufsteiger)

Simon Schoch und Amelie Kober beste Snowboarder
Wenig überraschend fiel die Wahl des "Besten Snowboarders" mit genau 50% der abgegebenen Stimmen auf den Schweizer Simon Schoch. Der 28jährige, der die Parallelrennen dominierte, verwies Peetu Piiroinen aus Finnland und Riesenslalom-Weltmeister Rok Flander auf die Plätze. Mit einer von uns zugestandenen Wildcard ohne automatische Qualifikation für die Abstimmung für die drei Gesamtweltcupbesten, Disziplinensieger oder Weltmeistertitel schaffte Amelie Kober den Sprung ganz nach vorn. Mit fast 30% legte die Oberbayerin einen deutlichen Abstand von 11% zwischen sich und die zweitplatzierte Amerikanerin Lindsey Jacobellis.
Simon Schoch (SUI / LIVE-STAR Herren)
Amelie Kober (GER / LiVE-STAR Damen)

Biathlon: Doppelerfolg für Lena Neuner
Während sich bei den Biathleten Ole Einar Bjoerndalen, der letzten Winter gleich mehrere Weltcupstationen ausließ, im Gegensatz zum Gesamtweltcup diesmal relativ deutlich mit 46 zu 34% gegen den Nesselwanger Michael Greis durchsetzen konnte, dominierte sowohl bei den Damen als auch bei den Newcomern nur eine: Magdalena Neuner. Während sich die 20jährige bei den "Besten Biathletinnen" noch einen packenden Zweikampf mit der überraschend starken Gesamtweltcupsiegerin Andrea Henkel lieferte, deklassierte sie die gesamte Konkurrenz wie Helena Jonsson und Kathrin Hitzer völlig mit ihren 65% der abgegebenen Stimmen.
Ole Einar Bjoerndalen (NOR / LIVE-STAR Herren)
Magdalena Neuner (GER / LiVE-STAR Damen)
Magdalena Neuner (GER / LiVE-STAR Aufsteiger)

Deutsche Siege in allen Bobsport-Kategorien
Die deutschen Bobfahrerinnen und Bobfahrer stellen in allen drei Kategorien die Sieger in unserer LiVE-Star Wintersportwahl. 44% der Leser entschieden sich für Andre Lange als besten Bobpiloten, der Steven Holcombs 24% damit deutlich übertraf. Noch souveränder fiel allerdings der Vorsprung der Winterbergerin Sandra Kiriasis aus, die sich 61% der abgegebenen Stimmen sicherte und Maya Bamert und Cathleen Martini auf die Plätze verwies. Als LiVE-Wintersport Newcomer des Jahres im Bobsportbereich darf sich Oberbärenburgerin Cathleen Martini bezeichnen, die mit einem Weltcupsieg und zahlreichen Podestplätzen in die Weltspitze vorstieß und in der Abstimmung den Schweizer Daniel Schmid mit 34 zu 18 Prozentpunkten auf Rang 2 verwies.
Andre Lange (GER / LIVE-STAR Herren)
Sandra Kiriasis (GER / LiVE-STAR Damen)
Cathleen Martini (GER / LiVE-STAR Aufsteiger)

Zöggeler verhindert deutschen Rodel-Triumph
Ähnlich auch die Lage bei den Rodlern. Nur knapp setzte sich am Ende schließlich der Südtiroler Armin Zöggeler knapp gegenüber dem Deutschen David Möller, der in Igls den WM-Titel vor Zöggeler holte, durch. Nur um 1,5 Prozentpunkte hatte der italienische Olympiasieger von Turin bei Abstimmungsende die Nase vorn. Keine Chance ließen dagegen Silke Kraushaar-Pielach und Patric Leitner/Alexander Resch der nationalen und internationalen Konkurrenz und dominierten die Abstimmung mit jeweils über 60% der abgegebenen Stimmen bei Damen und Doppelsitzern. Deutlich auch das Ergebnis in der letzten Rodelkategorie, in der die 19jährige Miesbacherin Natalie Geisenberger mit 32% zum Rodel-Newcomer des Jahres gewählt wurde.
Armin Zöggeler (ITA / LIVE-STAR Herren)
Silke Kraushaar-Pielach (GER / LiVE-STAR Damen)
Patric Leitner/Alexander Resch (GER / LiVE-STAR Doppelsitzer)
Natalie Geisenberger (GER / LiVE-STAR Aufsteiger)

Skeleton: Zach Lund verhindert Schweizer Erfolg auf ganzer Linie
Auch die Schweizer konnten beinahe einen Durchmarsch in allen Skeletonkategorien hinlegen - wäre da nicht der US-Amerikaner Zach Lund gewesen, der sich knapp gegenüber Gregor Staehli durchsetzte. Auch die Entscheidung der Damen sah ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem glücklicheren Ende für Maya Pedersen, die die Wahl knapp vor Katie Uhlaender gewann. In der Newcomer-Kategorie hatte ebenfalls ein Schweizer die Nase vorn. Daniel Mächler erreichte 47% der Stimmen und war damit von keinem der Konkurrenten zu schlagen.
Zach Lund (USA / LIVE-STAR Herren)
Maya Pedersen (SUI / LiVE-STAR Damen)
Daniel Mächler (SUI / LiVE-STAR Aufsteiger)

Shorttrack-Siege nach Asien
Erwartungsgemäß gingen beide Siege in der Shorttrack-Rubrik an die dort dominierenden Asiaten. Bei den Herren gewann der 21jährige Koreaner Ahn Hyun-Soo mit 37% der Stimmen vor dem US-Amerikaner Apolo Anton Ohno, der zuvor schon vom Wettkampfsport zurückgetreten war. In der Damenkonkurrenz gewann die Südkoreanerin Jung Eun-Ju mit ebenfalls 37% vor der dreifachen Turin-Olympiasiegerin Jin Sun-Yu.
Ahn Hyun-Soo (KOR / LIVE-STAR Herren)
Jung Eun-Ju (KOR / LiVE-STAR Damen)

Weltrekordler Sven Kramer und Anni Friesinger beste Eisschnellläufer
Zwei Weltrekorde stellte der Niederländer Sven Kramer im März zum Saisonende auf - über 5000 und 10000m. Dies belohnten die LiVE-Wintersport-Leser nun noch zusätzlich, indem 33% ihm ihre Stimme gaben, was für ihn zum Sieg über Olympiasieger Enrico Fabris reichte. Bei den Damen setzte sich die Allrounderin Anni Friesinger mit 37% gegenüber ihren Konkurrentinnen Cindy Klassen und Ireen Wüst durch. Zur besten Eisschnelllauf-Newcomerin wählten unsere Leser abschließend die 19jährige Tschechin Martina Sablikova, die eine zeitlang gemeinsam mit der Berliner Trainingsgruppe von Claudia Pechstein trainiert hatte.
Sven Kramer (NED / LIVE-STAR Herren)
Anni Friesinger (GER / LiVE-STAR Damen)
Martina Sablikova (CZE / LiVE-STAR Aufsteiger)


Das Team von LiVE-Wintersport bedankt sich für die zahlreiche Teilnahme an unserer Sportlerwahl und gratuliert allen Gewinnern. Unter den 121 Teilnehmern aus 17 Nationen finden sich auch Aktive, die selbst mit abstimmten und die Konkurrenten mit ihrer Stimme bedachten.








Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

LiVE-Star 2007-Wintersport-Wahl



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für LiVE-Star - die Entscheidungen sind gefallen!
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Karriereende 2019 - 14.10.20 um 09:14 von Happy
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 30550834 Monat: 23501029 Heute: 23471332 Online: 31
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472