<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
DEL: Nürnberg baut Tabellenführung weiter aus
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
12.02.2008

DEL: Nürnberg baut Tabellenführung weiter aus

Autor: Marc Rohde


Zwei Tage nach dem Skoda Cup in Lausanne ist das deutsche Eishockey zum Alltag zurückgekehrt. Dabei haben am 52. Spieltag der DEL die Nürnberg Ice Tigers ihre Tabellenführung weiter ausgebaut. Die Franken gewannen gegen den EHC Wolfsburg mit 5:3 (2:0, 3:1, 0:2). Petr Fical und Shawn Carter sorgten für die 2:0-Führung im ersten Drittel. Noch mal Fical und Ahren Spylo ließen zwei schnelle Tore im Mitteldrittel folgen. Nach dem 1:4 durch Alex Nikiforuk stellte Greg Leeb (38.) im Powerplay den alten Abstand wieder her. Timothy Regan und Brian Swanson mit dem Endstand.
Die Eisbären Berlin gewannen zwar ihre Match bei den Kölner Haien mit 4:3 (0:0, 2:2, 1:1, 1:0), mussten dafür aber in die Overtime gehen. Es war alles andere als ein tolles Spitzenspiel. Die Berliner gingen zunächst eher vorsichtig an die Sache heran. Nach einem torlosen Auftaktdrittel Andre Rankel und Alexander Weiß drehten für die Berliner eine Führung der Haie durch Ivan Ciernik. Bryan Adams schaffte 42 Sekunden vor der zweiten Sirene noch den Ausgleich. Im Schlussabschnitt schoss Andreas Renz die Gastgeber wieder in Front. Sven Felski rettete den Eisbären die Verlängerung, in der Quint nur 15 Sekunden benötigte, um zwei Punkte vom Rhein zu entführen.
Titelverteidiger Adler Mannheim hatte gegen die Tabellenletzten vom EV Duisburg größte Schwierigkeiten. Daniel Tkaczuk mit dem überraschenden 1:0 für die Füchse. Dann aber folgten drei Mannheimer Tore durch Dan McGillis, Michael Hackert und Richard Girard. Adam Courchaine konnte für Duisburg nur noch verkürzen. Für die Kurpfälzer war es der zehnte Sieg in Serie.
Die Iserlohn Roosters bekannten eine schallende Ohrfeige beim Tabellen-Vorletzten Straubing Tigers. Die Sauerländer verloren mit 0:7 (0:4, 0:1, 0:2). Außerdem gewannen die DEG Metro Stars das kleine Rheinduell gegen die Krefeld Pinguine mit 6:3 (3:0,0:2, 3:1). Der EHC Ingolstadt setzte sich gegen die Hamburg Freezers mit 4:3 (1:1, 1:1, 2:1) durch.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

DEL: Nürnberg baut Tabellenführung weiter aus



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für DEL: Nürnberg baut Tabellenführung weiter aus
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter Damen
15.11.2019

FoRUM             50!

Test - 08.11.19 um 17:55 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 31.10.19 um 18:22 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26699952 Monat: 19650147 Heute: 19620450 Online: 25
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472