<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eisschnelllauf
Zweites Gold für Friesinger, Deutsches Herrenteam gewinnt Bronze
Suchen Eisschnelllauf Kategorie  Eisschnelllauf
09.03.2008

Zweites Gold für Friesinger, Deutsches Herrenteam gewinnt Bronze

Info: WM in Nagano
Autor: Sebastian Würz


Anni Friesinger, Martina Sablikova, Denny Morrisson sowie die Herrenmannschaft der Niederländer sind die Weltmeister am letzten Tag der Einzelstrecken-WM in den Niederlanden. Das deutsche Herrenteam überraschte mit Bronze.

Anni Friesinger wurde ihrer Favoritenrolle über die 1000m Strecke bei der Einzelstrecken-WM in Nagano gerecht. In 1:15,37min war die Inzellerin am Ende 64 Hundertstel schneller als 3000m Weltmeisterin Kristina Groves aus Kanada. Bronze ging an die Niederländerin Annette Gerritsen. Monique Angermüller ebelgte Rang 13; Pamela Zöllner konnte als 19. die Erwartungen nicht erfüllen. Friesinger brach damit Gunda Niemann-Stirnemanns Bestmarke und wurde zur erfolgreichsten Athletin bei Einzelstrecken-Weltmeisterschaften.

Nach dem sie über 3000m als Vierte ihre eigenen Ziele nicht erreichen konnte, hielt sich die Tschechin Martina Sablikova über die 5000m Distanz schadlos. Die Dominatorin in dieser Saison über diese Distanz ließ ihren Gegnerinnen keine Chance und war in 6:58,22min am Ende 6,5sec schneller als die zweitplatzierte Kanadierin Clara Hughes. Kristina Groves wurde knapp hinter ihrer Teamkollegin Dritte und gewann damit ihre zweite Medaille am Schlusstag und die vierte während der WM. Claudia Pechstein schrammte als vierte um fünf Zehntel an der Bronzemedaille vorbei. Daniela Anschütz-Thoms wurde fünfte, Katrin Mattscherodt zehnte.

Weltmeister über 1500m der Herren wurde der Kanadier Denny Morrisson. In 1:45,22 Sekunden war er eine Zehntel schneller als der Weltmeister über 5000m und 10.000m, Sven Kramer aus den Niederlanden und als 1000m Weltmeister Shani Davis aus den USA, die sich zeitgleich die Silbermedaille sicherten. Der deutsche Meister Samuel Schwarz belegte Rang 10, Robert Lehmann wurde 17.

Eine positive Überraschung aus deutscher Sicht gab es im Teamrennen der Herren. Hinter den dominierenden Niederländern, die in 3:41,69min die Konkurrenz um runde 5 Sekunden distanzierten, und den Italienern, belegten Stefan Heythausen, Marco Weber und Jörg Dallmann unerwartet den dritten Rang und gewannen die Bronzemedaille. Es war die insgesamt sechste Medaille für die DEU bei dieser WM.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Zweites Gold für Friesinger, Deutsches Herrenteam gewinnt Bronze
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25689326 Monat: 18639521 Heute: 18609824 Online: 30
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472