<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nachrichten Schweiz
Biathlon: Erster Grosser Preis der Schweiz mit hochkarätiger Beteiligung
Suchen Nachrichten Schweiz Kategorie  Nachrichten Schweiz
15.04.2008

Biathlon: Erster Grosser Preis der Schweiz mit hochkarätiger Beteiligung

Info: Bildergalerie


Biathlon, 1 Grosser Preis der Schweiz in Dübendorf am 5. Juli 2008: 5 Olympiasieger und 8 Weltmeister am Start



Dübendorf empfängt am 5. Juli 2008 auf dem Air Force Center Dübendorf die absolute Weltspitze im Biathlon. Am 1. Grossen Preis der Schweiz im Sommerbiathlon messen sich unter anderem fünf Olympiasieger, acht Weltmeister und vier Weltcupgesamtsieger mit weiteren Spitzenathleten und der Schweizer Biathlon-Elite. Diese internationalen Spitzencracks wollen mit Swiss-Ski zusammen vor allem den nationalen Biathlon-Nachwuchs fördern. Deshalb ist das Biathlon-Spektakel für die Öffentlichkeit gratis zu bestaunen.

Klingende Namen mit grossem Palmares versammeln sich in der Schweiz zum gemeinsamen Biathlon: Kati Wilhelm (GER), Andrea Henkel (GER) oder Michael Greis (GER), Michael Rösch (GER), Vincent Defrasne (FRA). Alleine diese fünf Athleten vereinigen zusammen zehn Olympiasiege, 13 WM-Titel und drei Weltcupgesamtsiege; weitere Medaillen und Disziplinentitel nicht eingerechnet. Diese Namen stehen für Spitzenleistungen und Erfolge. Dass sich diese Athletinnen und Athleten ohne Zögern für den Grossen Preis der Schweiz zur Verfügung stellten, zeugt davon, dass Swiss-Ski in den letzten Jahren internationales Renommee erlangte und mit seinen Athleten Simon Hallenbarter und Matthias Simmen ebenfalls zu dieser Weltelite zählt und sich gegenseitig hilft, Nachwuchsförderung zu betreiben.

Das Starterfeld ist fast komplett
Je 15 Frauen und 15 Männer kämpfen um die Krone am 1. Grossen Preis der Schweiz im Sommerbiathlon. Noch fehlen die Namen der sechs skandinavischen Stars. Wir werden in Dübendorf vier Athleten aus Norwegen (zwei Männer, zwei Frauen) und zwei aus Schweden in den Startpflöcken sehen.

Damen
Kati Wilhelm (GER)
Andrea Henkel (GER)
Martina Glagow (GER)
Sabrina Buchholz (GER)
Simone Denkinger (GER)
Michela Ponza (ITA)
Selina Gasparin (SUI)
Sylvie Becaert (FRA)
Marie Laure Brunet (FRA)

Herren
Michael Greis (GER)
Michael Rösch (GER)
Andreas Birnbacher (GER)
Alexander Wolf (GER)
Vincent Defrasne (FRA)
Simon Fourcade (FRA)
Christoph Sumann (AUT)
Daniel Mesotitsch (AUT)
Christian De Lorenzi (ITA)
Matthias Simmen (SUI)
Simon Hallenbarter (SUI)
Thomas Frei (SUI)
Claudio Böckli (SUI)

SuperSprint – Startaufstellung wie in der Formel 1
Der Grosse Preis der Schweiz im Sommerbiathlon umfasst einen Elitewettkampf auf Skirollern und vier Schiesseinheiten. Er bildet den Höhepunkt und Abschluss eines gross angelegten Biathlontages auf dem Air Force Center in Dübendorf. In einem Qualifikationsrennen wird die Startreihenfolge für den Hauptwettkampf ermittelt. Man nennt dies SuperSprint. Analog der Formel 1 (Automobil) starten die Frauen und Herren – in getrennten Startfeldern – je acht Meter versetzt auf dem „Grid“ vor den Zuschauern. In einem 15-köpfigen Feld beträgt so das Handicap des Letzen auf den Ersten rund 120 Meter. Insgesamt legen die Sportler fünf Runden à rund 1500 Meter auf dem Wettkampfgelände zurück und schiessen vier Mal; je zweimal liegend und stehend. Sollten auch nach den erlaubte Nachladern noch Scheiben oben sein, muss der Athlet oder die Athletin in die Penalty-Box und eine Zeitstrafe absitzen. Die Strecken werden so angelegt, dass sie von den Zuschauern überall eingesehen werden können.

Focus auf den Nachwuchs
Nicht nur die 30 nationalen und internationalen Stars stellen sich dem ersten Grossen Preis der Schweiz. Das Hauptaugenmerk richtet Swiss-Ski auf den Nachwuchs. Ab frühmorgens bestreiten bis zu 200 Kinder – die Ausschreibung erfolgt in den nächsten Tagen – eine RWS KidzTrophy. Mit über 700 Starts in der vergangenen Saison, ist die Biathlon Nachwuchsserie eines der erfolgreichsten Sport-Förderprogramme der Schweiz. Diese Kinder bestreiten also auf demselben Gelände wie abends die Stars ihren Wettkampf. Dafür wird eigens ein zusätzlicher Luftgewehr-Schiessstand aus dem Biathlon-Anhänger aufgestellt.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Michael Greis (GER)


Andrea Henkel (GER)


Andreas Birnbacher (GER)


Kati Wilhelm (GER)



[Weitere Bilder]

Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Biathlon: Erster Grosser Preis der Schweiz mit hochkarätiger Beteiligung
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Namensänderungen - 11.07.20 um 23:32 von Happy
R.I.P. - 11.07.20 um 23:30 von Happy
Karriereende 2019 - 25.06.20 um 15:47 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 30.03.20 um 17:06 von Pito
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 28995264 Monat: 21945459 Heute: 21915762 Online: 13
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472