<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Riesch in La Molina in ihrer eigenen Liga
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
14.12.2008

Riesch in La Molina in ihrer eigenen Liga

Autor: Julia Heising
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker

La Molina, 14.12.2008 - Maria Riesch hat in souveräner Manier den Weltcupslalom in La Molina gewonnen. Die Deutsche verwies Lindsey Vonn mit Laufbestzeit in beiden Durchgängen mit 1,48 Sekunden Vorsprung auf Platz 2. Kathrin Zettel hatte als Dritte bereits einen Rückstand von 2,36 Sekunden auf die Siegerin.

Riesch in eigener Liga

Die Bedingungen in La Molina waren beim Slalom ungleich schlechter als am Vortag. Relativ starker Schneefall und eine daraus resultierende unruhige Piste beeinträchtigte die Fahrerinnen in beiden Läufen. Maria Riesch ließ sich davon jedoch nicht beeindrucken. Nachdem sie die Konkurrenz schon im ersten Lauf um fast eine Sekunde distanziert hatte, fuhr sie auch im zweiten Lauf die beste Zeit, obwohl sie erst als 30. ins Rennen gehen musste. Auch Lindsey Vonn zeigte nach ihrem Ausfall im Riesenslalom einen starke Leistung im Slalom. Als 4. nach dem ersten Lauf war sie im Finale nur 0,20 Sekunden langsamer als Riesch und verbesserte sich damit auf den zweiten Platz. Auf Rang 3 landete Kathrin Zettel, die im Finale um eine Position zurückfiel.

Bergmann vergibt Top-Ergebnis

Neben Riesch sammelten aus deutscher Sicht auch Monika Bergmann und Fanny Chmelar Weltcuppunkte. Sie belegten die Plätze 19 und 22. Bergmann fiel nach Rang 6 zur Halbzeit im Finale jedoch noch weit zurüc1 und vergab damit ein Top-Ergebnis. Kathrin Hölzl, Susanne Riesch und Carolin Fernsebner schieden bereits im ersten Lauf aus. Katharina Dürr, Marianne Mair und Nina Perner verpassten die Qualifikation für das Finale. Zweitbeste Österreichern hinter Zettel war Nicole Hosp, die sich nach verpatzten ersten Lauf noch auf Platz 9 verbesserte. Michaela Kirchgasser belegte Rang 14, Anna Fenninger wurde 20. Katrin Triendl schied im zweiten Durchgang aus, Eva-Maria Brem, Simone Streng und Alexandra Daum waren nicht im Finale vertreten. Die Schweizer Fahnen hielt Sandra Gini hoch, die Platz 23 belegte. Aline Bonjour schied im zweiten Durchgang aus, Rabea Grand und Denise Feierabend kamen nicht unter die besten 30.

Vonn im Gesamtweltcup wieder vorn

Lindsey Vonn eroberte durch ihren zweiten Platz die Führung im Gesamtweltcup zurück. Sie verdrängte Tanja Poutiainen, die heute 6. wurde wieder auf den zweiten Platz. Maria Riesch verbesserte sich durch den Sieg auf Rang 3, Kathrin Zettel ist 4. In der Disziplinwertung Slalom liegt Vonn ebenfalls vorn, Riesch ist in dieser Wertung nun Zweite.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Riesch in La Molina in ihrer eigenen Liga
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter
15.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 500 Meter
16.11.2019

FoRUM             50!

Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito
Tippspiel bei Kicktipp - 23.10.19 um 12:21 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26716247 Monat: 19666442 Heute: 19636745 Online: 21
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472