<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Starke Deutsche Mannschaftsleistung im IBU Cup / Österreicher im Herrenrennen stark vertreten
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
21.12.2008

Starke Deutsche Mannschaftsleistung im IBU Cup / Österreicher im Herrenrennen stark vertreten

Autor: Johann Reinhardt
EVENT | Ergebnis | Liveticker

In Martell gingen die Biathleten in der Verfolgung wiederum auf Punktejad. In beiden Wettbewerben gab es Russische Siege und Deutsche Podestplätze.

Im Verfolgungsrennen der Herren sicherte sich Frode Andresen in Abwesenheit vom Russischen Sprintsiegers Evgeny Ustyugov den Sieg. Der Norweger hatte insgesamt fünf Schießfehler zu verbuchen, drei davon beim ersten Stehendanschlag. Im Ziel betrug sein Vorsprung auf den besten Deutschen Starter Daniel Böhm über eine Minute. Der in Clausthal-Zellerfeld lebende Biathlet errang die Silbermedaille mit 300 Extrametern. Mit der gleichen Anzahl Strafrunden wie Böhm legte Anton Shipulin aus Russland eine große Aufholjagd hin. Mit der Startnummer 18 ging er in den Wettkampf und kam als Dritter mit 1:41.9 Minuten Rückstand über die Ziellinie vor Arnd Peiffer, welcher im Sprintrennen noch drittplazierter war. Peiffer verspielte sich ein besseres Resultat mit sechs Strafrunden, davon vier im liegenden Anschlag. Hinter dem fünftplazierten Norweger Jon Kristian Svaland kamen die nächsten Deutschen Starter: Christoph Knie und Robert Wick folgten mit über zwei Minuten Rückstand. Von Platz 21 kam das größte Talent der Schweizer, Benjamin Weger, auf Position zwölf nach vorne mit vier Schießfehlern. Es folgten auf den Rängen dreizehn und vierzehn Alexander Nuss und Martin Mesotitsch aus Österreich. Erwähnenswert ist außerdem, dass Christian Stebler und Tobias Reiter über 20 Ränge in die Weltcuppunkte nach vorne liefen. Carsten Pump und Sven Grossegger gingen nicht an den Start.

Im Damenrennen über zehn Kilometer setzte sich am Ende mit Olga Anisimova eine Russin mit 26.0 Sekunden Vorsprung durch. Zweitplazierte wurde Juliane Döll aus Deutschland. Es ist erstaunlich das beide Athleten keine Ränge verloren, denn sie mussten siebenmal in die Strafrunde. Die Französin Marine Dusser mit nur 150 Extrametern drängte ihre Landsfrau Marine Bolliet vom Podium runter auf den undankbaren vierten Platz. Auf den Positionen fünf bis acht folgte ein Deutsches Quartett um Sabrina Buchholz, Carolin Hennecke, Susann König und Romy Beer. Letztere startete mit der Startnummer 25 und lief sich um 17 Plätze auf Rang acht nach vorne. Der nächste IBU Cup ist geplant für den 10. und 11. Januar in Altenberg.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Starke Deutsche Mannschaftsleistung im IBU Cup / Österreicher im Herrenrennen stark vertreten
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 21.08.19 um 08:12 von Happy
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25990851 Monat: 18941046 Heute: 18911349 Online: 29
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472