<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Russinnen siegen erneut deutlich vor DSV-Quartett
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
22.12.2008

Russinnen siegen erneut deutlich vor DSV-Quartett

Autor: Johann Reinhardt
EVENT | Startliste | Ergebnis | Liveticker

Hochfilzen, 22.12.2008 - Im zweiten Staffelrennen dieser Saison in Hochfilzen hatten erneut die Russischen Damen die Nase vorne. Um zwei Ränge, im Vergleich zur Vorwoche, verbesserte sich auch die Deutsche Staffel. Sie landeten mit fast zwei Minuten Rückstand auf Rang zwei.

Viele Fehler beim Stehendanschlag geben auf Deutscher Seite Ausschlag

In der Besetzung Svetlana Sleptsova, Anna Boulygina, Albina Akhatova und Ekaterina Iourieva fuhren die Russinnen souverän den Sieg nach Hause. Sie mussten keine Strafrunden absolvieren und hatten nur sieben Nachlader auszuweisen, davon sechs im liegenden Anschlag, wo die Deutsche Staffel nur zwei Extrapatronen benötigte, um alle Scheiben weiß werden zu lassen. Am heutigen Tag war das Stehendschießen dafür ausschlaggebend, dass die Deutsche Staffel nicht mehr erreichte. Am Ende gaben drei Strafrunden und sechs Nachlader den Ausschlag für den Rückstand von 1:43.4 Minuten.

Souveräner Sieg der Russinnen

Deutschland war nicht immer chancenlos. Wiederum Startläuferin war Andrea Henkel. Sie schoss nach einigen schlechten Vorstellungen am Schießstand diesmal fehlerfrei, während ihre Widersacherin Sleptsova je einen Nachlader benötigte. Die Gesamtweltcupführende holte dies in der Loipe nicht auf, sie wechselte mit sechs Sekunden Rückstand auf die Großbreitenbacherin. Hauswald lief gegen Boulygina, welche im Liegendanschlag einen Nachlader mehr verwendete. Die Deutsche Läuferin musste jedoch im Stehendschießen einmal in die Strafrunde, während die Russin fehlerfrei blieb. Hauswald wechselte mit einem Rückstand von 24 Sekunden, also ca. einer Strafrunde, auf Magdalena Neuner aus Wallgau. Sie schoss im Stehendanschlag zwei Strafrunden und verlor viel Zeit auf Albina Akhatova. Die Gesamtweltcupsiegerin des vergangenen Jahres wechselte letztendlich mit 1:40 Minuten Rückstand als Viertplazierte hinter Polen und Frankreich auf Schlussläuferin Kathrin Hitzer. Sie benötigte nur elf Patronen um alle Scheiben weiß zu machen und sicherte vor Sandrine Bailly, welche nach dem Liegendanschlag zweimal in die Strafrunde musste, Rang zwei. Vierte wurde überraschend die Staffel aus Polen mit nur fünf Nachladern.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Russinnen siegen erneut deutlich vor DSV-Quartett
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 5 - 15.12.19 um 17:44 von LiVE-Cup Tippspiel
Tippspiel 2019/20 - 11.12.19 um 20:42 von Happy
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 10.12.19 um 15:52 von Happy
LiVE-CUP Woche 4 - 08.12.19 um 20:19 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 3 - 05.12.19 um 20:59 von LiVE-Cup Tippspiel
Markenkriege - 27.11.19 um 17:56 von stone
NOT-LiVE-BOX - 25.11.19 um 16:55 von stone
LiVE-CUP Woche 2 - 24.11.19 um 17:13 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 27052458 Monat: 20002653 Heute: 19972956 Online: 34
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472