<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Abfahrts Weltcup: Fritz Strobl kann doch noch siegen
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
27.11.2005

Abfahrts Weltcup: Fritz Strobl kann doch noch siegen

Info: Event


Fritz Strobl hat am Samstag in Lake Louise überraschend die erste Weltcup-Abfahrt der Olympiasaison gewonnen. Der 33-jährige Olympiasieger setzte sich in einem Rennen der Routiniers 0,09 Sek. vor dem Norweger Kjetil Andre Aamodt und 0,15 vor dem Liechtensteiner Marco Büchel durch und führte damit am sensationellen "Seniorentag" ein 101-jähriges Podest-Trio an.

Die Schweizer Bruno Kernen und Didier Défago haben mit den Plätzen 5 und 10 in der ersten Abfahrt der Saison sehr gute Leistungen gezeigt. Ihr Trainingskollege Marco Büchel (Lie) sorgte mit dem 3. Platz für das Tüpfchen auf dem i. Vor allem Bruno Kernen, der sich Anfang Oktober einen Bruch zugezogen hatte und in den letzten Tagen von starken Rückenschmerzen geplagt wurde, darf mit dem Resultat mehr als zufrieden sein.

Martin Rufener, kommentierte die Leistungen seiner „Jungs“ so: „Mit Kernen und Défago bin ich sehr zufrieden und mit Büchel auf dem Podest ist dies eine gute Mannschaftsleistung. Was mit Cuche los war, weiss ich noch nicht, ich konnte noch nicht mit ihm sprechen“, meinte der Cheftrainer noch auf der Strecke.

Resultat Ski-Weltcup Abfahrt Lake Louise (CAN), Männer
1   STROBL Fritz             AUT  01:40.96   
2   AAMODT Kjetil Andre      NOR  01:41.05   
3   BUECHEL Marco            LIE  01:41.11   
4   MAIER Hermann            AUT  01:41.39   
5   KERNEN Bruno             SUI  01:41.51   
6   SVINDAL Aksel Lund       NOR  01:41.60   
7   WALCHHOFER Michael       AUT  01:41.65   
8   KROELL Klaus             AUT  01:41.71   
9   BERTRAND Yannick         FRA  01:41.75   
10  GRUGGER Hans             AUT  01:41.77   
10  DEFAGO Didier            SUI  01:41.77   
12  DENERIAZ Antoine         FRA  01:41.87   
13  SCHIFFERER Andreas       AUT  01:41.94   
14  NYMAN Steven             USA  01:42.01   
14  HOFFMANN Ambrosi         SUI  01:42.01   
16  GRUBER Christoph         AUT  01:42.06   
17  GUAY Erik                CAN  01:42.07   
18  KJUS Lasse               NOR  01:42.11   
19  MICKEL Finlay            GBR  01:42.13   
20  CUCHE Didier             SUI  01:42.19   
21  BUDER Andreas            AUT  01:42.34   
22  MILLER Bode              USA  01:42.43   
23  HEEL Werner              ITA  01:42.53   
24  MACARTNEY Scott          USA  01:42.63   
25  KUCERA John              CAN  01:42.70   
26  FILL Peter               ITA  01:42.76   
27  GHEDINA Kristian         ITA  01:42.81   
28  GIRARDI Walter           ITA  01:42.86   
29  GRUENENFELDER Juerg      SUI  01:42.88   
30  FATTORI Alessandro       ITA  01:42.90   
31  GRUENENFELDER Tobias     SUI  01:42.97   
32  RAHLVES Daron            USA  01:42.99   
33  ZURBRIGGEN Silvan        SUI  01:43.05   
34  JAERBYN Patrik           SWE  01:43.08   
35  SOLBAKKEN Bjarne         NOR  01:43.20   
36  REICHELT Hannes          AUT  01:43.21   
37  HARI Konrad              SUI  01:43.23   
38  OSBORNE-PARADIS Manuel   CAN  01:43.27   
39  SULLIVAN Marco           USA  01:43.40   
40  DALCIN Pierre-Emmanuel   FRA  01:43.68   
41  STAUDACHER Patrick       ITA  01:43.75   
42  SPENCE Brad              CAN  01:43.80   
43  BOURQUE Francois         CAN  01:43.86   
44  FISHER Erik              USA  01:43.95   
45  BOTTOLLIER-LASQUIN Marc  FRA  01:44.01   
46  JOHNSON Justin J         USA  01:44.09   
47  BURTIN Nicolas           FRA  01:44.13   
48  BEAR AJ                  AUS  01:44.30   
49  STROBL Josef             SLO  01:44.35   
50  BRANCH Craig             AUS  01:44.39   
51  VIEUX Cyril              FRA  01:44.41   
52  STEHLE Johannes          GER  01:44.48   
53  BECKMANN Christopher     USA  01:44.55   
54  KEPPLER Stephan          GER  01:44.79   
55  OLSSON Hans              SWE  01:44.87   
56  ZUEGER Cornel            SUI  01:45.11   
57  KOSTELIC Ivica           CRO  01:45.15   
58  SPRECHER Claudio         LIE  01:46.32   
59  ALBERTSEN Johnny         DAN  01:46.90   
60  ANTOR Alex               AND  01:47.38  


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Abfahrts Weltcup: Fritz Strobl kann doch noch siegen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter
15.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 500 Meter
16.11.2019

FoRUM             50!

Test - 08.11.19 um 17:55 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 31.10.19 um 18:22 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26708579 Monat: 19658774 Heute: 19629077 Online: 28
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472