<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Karl Angerer siegt am Königssee, Beat Hefti als 10. Bester Schweizer
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
11.01.2009

Karl Angerer siegt am Königssee, Beat Hefti als 10. Bester Schweizer

Info: Bobsport Weltcup in Königssee
Autor: SBSV
Bericht: Bericht von Live-Wintersport


Königssee 10.01.2008 – (KB) Karl Angerer gewinnt in 1:37.84 Minuten vor Edwin van Calker 0.09 Sekunden zurück und 0.10 Sekunden vor Weltmeister André Lange und dem Letten Janis Minins die zeitgleich in 1:37.94 den dritten Platz belegen.

Bei Halbzeit übernahm Olympiasieger André Lange (GER) mit Start und Laufbestzeit die Führung 0.05 Sekunden vor dem Letten Janis Minins und 0.13 vor dem Niederländer Edwin van Calker. Dahinter lauerten Angerer (GER +0,18 zurück), Stampfer (AUT +0.21), Abramovitch (RUS +0.25) und Zubkov (RUS +0.27) auf einen Podestplatz.

Im Finallauf gelang es dem Lokalmatador Karl Angerer mit Laufbestzeit Lange 0.28 Sekunden abzunehmen und den zweiten Weltcup-Erfolg seiner Laufbahn einzufahren. Der Niederländer van Calker konnte sich mit zweitbester Laufzeit vom dritten Zwischenrang auf den Silberplatz vorfahren und profitierte dabei von der verpatzten Fahrt des Letten Minins, der sich mit der fünften Laufzeit gerade noch auf dem Podest halten konnte. Viel Glück hatte auch Lange der im Entscheidungslauf patzerte woraus nur die siebte Durchgangszeit resultierte, die ihn zeitgleich zusammen mit Minins doch noch auf den dritten Rang brachte.

Beat Hefti rettet die enttäuschende Schweizer Bilanz

Nach dem ersten Durchgang fand sich keiner der drei Schweizer in den Besten zehn. Daniel Schmid schaffte als 19. der 24 Teams gerade noch den Sprung in den Finallauf. Für Schmid lag aber keine Verbesserung mehr drin und er blieb mit 0.90 Sekunden Rückstand auf dem 19. Schlussrang. Als Bester klassierte sich Neo-Weltcuppilot Beat Hefti auf dem 12. Zwischenrang. Im zweiten Durchgang gelang Hefti als einzigem Schweizer mit der 10. Durchgangszeit eine Steigerung die ihn bei der Schlussabrechnung mit 0.53 Sekunden Rückstand noch in die Top Ten brachte. Das beste Saisonresultat für den Appenzeller Hefti in der Königsklasse. Der Weltmeister von 2007, Ivo Rüegg, fährt als 15. das auch seiner Halbzeitplazierung entsprach, sein schlechteste Ergebnis in dieser Saison ein. Nach dem 14. Rang in Winterberg, 6. In Altenberg und 13. In Igls ist der 15. Rang am Königssee mit 0.70 Sekunden Rückstand, nicht gerade das erwartete und erhoffte für den neuen Schweizermeister.

-->Ergebnis Weltcup in Königssee Viererbob Herren

In der Gesamtwertung bleibt Zubkov, Alexsandr RUS mit 821 Punkten in Führung vor 2. Lange, Andre GER 803, 3. Minins, Janis LAT 760, 4. van Calker, Edwin NED 682, 5. Stampfer, Wolfgang AUT 624, 6. Holcomb, Steven USA 578, 7. Maskalans, Edgars LAT 536, 8. Rueegg, Ivo SUI 512, 9. Hays, Todd USA 498, 10. Hoepfner, Matthias GER 496 Punkte. Ferner: 12. Hefti, Beat SUI 464, 17. Schmid, Daniel SUI 378.

Nun disloziert der der Weltcup-Zirkus nach St.Moritz in die Schweiz wo vom 12.01. - 18.01.2009 der 4. Wettkampf als Ersatz für Cesana (ITA) und der 6. Weltcup ausgetragen werden, der zugleich als Europameisterschaft gewertet wird.

Programm St.Moritz:

Do.15. 09:00 -12:00 FIBT Weltcup Männer - Nachholrennen Cesana Zweierbob
Do.15. 13:00 -15:30 FIBT Weltcup Frauen - Nachholrennen Cesana Zweierbob
Fr.16. 09:00 -11:30 FIBT Europameisterschaft & Weltcup Frauen Zweierbob
Fr.16. 13:00 -15:30 FIBT Europameisterschaft & Weltcup Frauen Skeleton
Sa.17. 09:00 -12:00 FIBT Europameisterschaft & Weltcup Männer Zweierbob
Sa.17. 13:00 -16:00 FIBT Europameisterschaft & Weltcup Männer Skeleton
So.18. 09:00 -12:00 FIBT Europameisterschaft & Weltcup Männer Viererbob
So.18. 13:00 -14:00 FIBT Mannschafts Wettkampf Spezialreglement

Danach reisen die Teams ins Whistler Sliding Centre, rund 100 km von Vancouver entfernte, um auf der künftige Olympiabahn in Whistler Mountain (CAN) als Generalprobe für die Olympiade 2010 vom 02.02. - 08.02.2009 der 7. FIBT Weltcup stattfindet. Die neue Bahn weist eine Weltneuheit auf. Da es in der Gegend sehr viele Niederschläge gibt wurde sie auf der ganzen Länge überdacht.

Danach folgt der letzte Weltcup vom 09.02. - 15.02.2008 in Park City (USA) bevor es zum Saisonhöhepunkt und Abschluss mit den Weltmeisterschaften vom 16.02. - 01.03.2009 in Lake Placid (USA) geht.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Karl Angerer siegt am Königssee, Beat Hefti als 10. Bester Schweizer



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Karl Angerer siegt am Königssee, Beat Hefti als 10. Bester Schweizer
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Biathlon > Damen > Hochfilzen (Weltcup) 10 km Verfolgung
15.12.2019
Ski Alpin > Slalom Damen > St. Moritz (Weltcup) Parallelslalom
15.12.2019
Skilanglauf > Distanz Herren > Davos (Weltcup) 15 km freier Stil
15.12.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 5 - 14.12.19 um 18:22 von LiVE-Cup Tippspiel
Tippspiel 2019/20 - 11.12.19 um 20:42 von Happy
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 10.12.19 um 15:52 von Happy
LiVE-CUP Woche 4 - 08.12.19 um 20:19 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 3 - 05.12.19 um 20:59 von LiVE-Cup Tippspiel
Markenkriege - 27.11.19 um 17:56 von stone
NOT-LiVE-BOX - 25.11.19 um 16:55 von stone
LiVE-CUP Woche 2 - 24.11.19 um 17:13 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 27042452 Monat: 19992647 Heute: 19962950 Online: 24
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472