Forum -> Biathlon -> Michael Rösch

Michael Rösch

Autor Nachricht
Johann
Reinhardt

26.01.2010 20:56

ICh finde es einfach unfair wie michael rösch in vielen forums "zur sau" gemacht wird. dieser mann weiß selber, dass er fehler gemacht hat. aber andererseits gehörte er zu unseren besten und ist einer der wenigen, die läuferisch selbst im moment noch eine gute form haben. in den staffeln war er immer eine bank und nur weil es einmal nicht gut läuft ihn so zu kritisieren? so viele gute biathleten, ich betone auf weltcupebende, haben wir nicht und da sollte man vor allem michael rösch die zeit und das vertrauen, auch von seiten der fans, geben.
trostlos

26.01.2010 21:18

Klar sollte man ihm Vertrauen aussprechen, besonders seine Fans sollten dies tun. Aber in erster Linie sollte man Röschs Leistung nicht durch die berühmte Fanbrille sehen. Fest steht, dass seine Leistungen derzeit - besonders am Schießstand - indiskutabel sind und deswegen halte ich es für berechtigt, ihn nicht nach Vancouver mitzunehmen. Ähnlich ist der Fall Hettich in der NoKo, der auch nicht die Leistungen zeigte, die man von ihm gewöhnt ist. Dieser hat sich allerdings rehabilitiert, seine Chance genutzt und wird nun berechtigterweise mitgenommen.
Rösch ist sicherlich ein Läufer, der auf Weltcupniveau laufen und auch schießen kann. Sicherlich wäre in Antholz auch die Norm drin gewesen, aber nicht, wenn man so katastrophal am Schießstand agiert und das muss man bei Rösch einfach sagen. Er hat in der Vergangenheit gute Leistungen gebracht, auch in der Staffel. Aber er ist nicht der erste Olympiasieger bzw. Medaillengewinner, der ein Großereignis verpasst. Diese Erfahrung wird ihn auch lehren, sodass er auch wieder in seinen Leistungen wächst.
Widersprecehn muss ich dir in dem Punkt, dass Deutschland sonst nicht viele Läufer hat, die auf WC-Niveau mithalten können. Ich sehe da alleine schon Lesser (sicherlich eines der größten Talente im DSV-Biathlonlager), Böhm, Graf, Lang und mit Abstrichen auch Knie, die derzeit ähnliches, wenn nicht besseres Niveau als Rösch haben und nur wneige Chancen hatten, sich zu beweisen. Böhm konnte die Ergebnisse aus dem IBU-Cup bzw. der letzten Saison nicht wiederholen, Graf hatte Pech.
Fazit: Rösch wurde berechtigt nicht mitgenommen, auch wenn die läuferische Form derezit passabel ist. Die Schwächen am Schießstand kann man aber nicht so schnell, also bis Olympia, kompensieren, sodass es verständlich ist, dasss Schempp und Wolf den Vorzug bekommen haben, obwohl sie auch nicht die Ergebnisse gebracht haben, mit denen sie sich aufgedrängt hätten.
sebastian

26.01.2010 21:49

Ich finde nicht, dass Rösch hier "zur Sau gemacht" wird. Es hat ihn keiner persönlich beleidigt oder ihm was schlechtes gegönnt. Es wurde nur mehrmals gesagt, dass er nicht ins Olympiateam gehört dieses Jahr. Und nach den Saisonergebnissen kann man das nur schwer abstreiten.
Johann
Reinhardt

26.01.2010 22:00

ne, in anderen forums beleidigt teilweise
knie hat immer chancen bekommen, nie genutzt, graf auch nie top
lang in ansätzen 2009 sehr gut im wc unterwegs...böhm auch, aber dieses jahr ohne laufform
soeren2512

26.01.2010 22:01

es wurde lediglich seine leistung kritisiert und dies zurecht. schließlich war er mal ein spitzenathlet mit weltcupsiegen
das gleiche wurde auch über ronny ackermann oder die deutschen Alpin Herren geäußert.

und wenn jemand nicht mal eine teilnorm geschafft hat, hat er es auch nicht verdient mit nach vancouver zu fahren. die laufform ist in whistler auch nicht so entscheidend, da die strecke als leicht gilt. somit ist das schießen noch entscheidender als sowieso schon.

schempp und wolf haben zumindest eine halbe norm erreicht. schempp hat zudem noch gute staffelrennen geleistet und wolf ist öfters knapp an den top 15 gescheitert

Also denke ich die Entscheidung ist genau richtig. hoffe natürlich dass rösch sich wieder fängt und in 4 jahren bekommt er dann eine neue chance
soeren2512

26.01.2010 22:03

knie war glaub in einem weltcup am start - also stimmt die aussage er hat immer chancen bekommen nicht.

graf ist nie gestartet, wurde leider in antholz von einer krankheit am start gehindert

und böhm war im IBU-Cup klasse, konnte leider dies im weltcup nicht zeigen. deshalb auch er zurecht wie rösch nicht nominiert
sebastian

26.01.2010 22:06

Ich finde, es war nach den Saisonresultaten ohnehin nicht nötig, sechs Biathleten zu nominieren und dafür eine Lena Dürr daheim zu lassen. Irgendwie stimmt da das Verhältnis überhaupt nicht.
trostlos

26.01.2010 22:14

Hat man wohl gemacht, da man es recht früh so angekündigt hatte, wahrscheinlich sechs Athleten mitzunehmen. Und hätten es nur fünf sein müssen, wäre mir die Entscheidung zwischen Schempp und Wolf auch nicht leicht gefallen...
L. Dürr ist wirklich ein Dilemma. Man vertraut wohl mehr auf sie bei der JWM... Aber das ist ein anderes Thema.
soeren2512

26.01.2010 22:17

ja lena dürr schade. würde man nachdem gehen hätte man aber auch gina stechert und ethan morgan mitnehmen müssen.

wie patrick schon sagte, da man es schon früh angekündigt hatte, dass sechs athleten mitgenommen werden, ist es so gekommen.
sebastian

26.01.2010 22:19

"Und hätten es nur fünf sein müssen, wäre mir die Entscheidung zwischen Schempp und Wolf auch nicht leicht gefallen..."

Schempp ist wohl krank, daher seine Laufleistung von Antholz. Hoffentlich erholt er sich bis Vancouver. Ansonsten muss man hoffen, dass die vier anderen fit bleiben, denn Wolf in der Staffel würde mich nicht gerade optimistisch stimmen.
Einar

26.01.2010 22:26

Ich als Nicht-Fan der deutschen Mannschaft, in der ich Micha noch mit am Sympathischsten finde, muss dazu Folgendes sagen (ich denke mal ganz neutral):

Beleidigt werden darf ein Sportler nie! Egal welche Leistung er erbringt. Denn beleidigt wird auch immer der Mensch hinter dem Athleten - und man sollte Menschen generell nicht beleidigen. Das hat die (deutsche) Fankultur vergessen, vor allem im Fußball. Zurück zu Rösch. Er hat einfach sehr schlechte Ergebnisse gebracht. Da muss man nicht drum herum reden. Er hatte seine Chancen im Weltcup, vor UND nach Weihnachten. Und auch im IBU-Cup war er nicht einmal bester Deutscher. Läuferisch mag er vielleicht zu den besseren Deutschen gehören, aber Biathlon ist nun einmal eine Sportart, die aus Skilanglauf und Kleinkaliberschießen besteht. Ansonsten könnten die Norweger und Österreicher fest die ersten Ränge im Herrenbiathlon buchen. Aber das Schießen spielt auch eine gewaltige Rolle. Wenn da ein Rösch in seinen letzten Chancen am Stand Hasardeur spielt, dann ist das sich selber gegenüber fahrlässig, aber umso vermittelt er dem Coach - der ihm Vertrauen ausspricht - und den Fans eine "Egal"-Stimmung. Ein wenig konzentrierter hätte er arbeiten können. Egal, ist geschehen. Das Schießen hat das ganze Jahr nicht geklappt und daran hat es hauptsächlich gelegen. Aber auch läuferisch war und ist Rösch nicht gut genug, auch wenn momentan der Pfeil nach oben zeigt. Das Gesamtpaket stimmt nicht und er ist selber doch ehrlich genug das zuzugeben. Er war ja selber überrascht über seine Antholz-Chance. Und da hat er - in Abwesenheit von den Weltbesten und eines Michael Greis aus dem eigenen Lager - nicht geglänzt. Peiffer war klar besser, auch Stephan. Greis ist gesetzt und Schempp wird auch mitgenommen. Warum sollte man dann Ali Wolf auslassen, der sogar am Massenstart schnuppert? Oder Andi Birnbacher, der sich rehabilitiert hat? Nein, die Nicht-Berücksichtigung eines Michael Rösch ist vollkommen nachvollziehbar. Eine Nominierung wäre es nicht gewesen.
Zum Anfang noch einmal: Einen Sportler wegen dessen Ergebnissen dann anzugreifen, ist nur erbärmlich. Er arbeitet hart - wie jeder Biathlet, ob aus Deutschland oder Slowenien - und hat sich, nicht nur durch seine Meriten, Respekt verdient. Den bekommt er auch gezollt. Und wenn er auch noch ein sehr guter Sportler ist, dann zeigt er das dadurch, dass er es schafft, noch einmal groß zurückzukommen. Denn nur im Tal geht es nach oben!
Johann
Reinhardt

26.01.2010 22:26

meinte, dass knie jedes jahr mindestenz 1 weltcupeinsatz hatte und dabei wohl nur wenig überzeugen konnte.
graf war ärgerlich, nur schade dass lang nicht berücksichtigt wurde. habe ihn in ruhpolding gesehen, da hat er super trainigert, überigens auch mit fritz fischer, wie michael greis.
trostlos

26.01.2010 22:26

Dass Schempp krank war/ist, ist mir wohl bewusst, nur denke ich, dass er auch gesund in einem ähnlichen Leistungsbereich wie Alexander Wolf ist. Vom Potential her wäre Schempp sicher die bessere Wahl gewesen, Wolf wegen der Erfahrung. Dass die nicht immer etwas heißen muss, ist klar. Denke, dass es so doch die richtige Entscheidung ist. Wie viele Einsätze die beiden letzten Endes bekommen, belibt abzuwarten. Schempp könnte ich mir vom Schießen aber gut fürs Einzel vorstellen in Whistler, da auch die Strecken nicht allzu schwer sind.

@Sören: Stechert hat ja wie Stiepel auch noch eine Chance. Vielleicht nutzt sie ja noch eine von beiden. Die Abfahrt von St. Moritz oder gar der Super-G könnten in der Tat etwas für Stechert sein. Stiepel denke ich eher nicht, da der Super-G ihr nicht ganz so liegt wie die Abfahrt. Bei den EC-Rennen kam sie auf der Strecke ebenfalls nicht ganz zurecht. Da habe ich schon bessere Leistungen von ihr gesehen. Aber in der Kombi kann auch einiges passieren, also wer weiß...
sebastian

26.01.2010 22:28

@Soeren: Gina Stechert ist noch nicht raus. Ihr wurde zusätzlich Zeit gegeben bei den St. Moritz Rennen. Und wenn sie in der einen Kurve, die St. Moritz hat, nicht einen Bock reinbaut, glaube ich, dass sie das schafft. Wenn sie in Cortina schon Top 15 fahren kann, kann sie das in St. Moritz normalerweise locker. Aber ist hier ja off-topic.
maloMedved

26.01.2010 22:35

dem ist nichts hinzuzufügen, Einar!
Einar

26.01.2010 22:35

@ Johann, dein Zitat "meinte, dass knie jedes jahr mindestenz 1 weltcupeinsatz hatte und dabei wohl nur wenig überzeugen konnte."

Wie soll einer Konstanz beweisen, der nur einmal im Jahr seine Chance erhält? Und das meist noch beim ersten WC, wo alle nicht wissen, wo sie stehen. Und dann möglicherweise gar nur in einem Rennen (nur Einzel und nicht im Sprint)?
Beweisen, dass man taugt, kann man erst nach mehreren Rennen, sagen wir vllt. 3-4... also zwei Weltcups. Die Norweger haben einen Hanevold auch nicht nach den ersten zwei Rennen rausgeschmissen.

Apropos Norweger und das eigentliche Thema "Michael Rösch". 1994 fanden die Spiele in Lillehammer statt. Für die Norweger also ein Heimspiel. Und wer wurde da nicht berücksichtigt? Eirik Kvalfoss, der wohl mehr Meriten hat als ein Rösch. Aber man war hart, es startete ein ganz junger Athlet, den damals keiner im Birkebeinerstadion sehen wollte. Sein Name: Ole Einar B.
Vielleicht macht Schempp den OEB?! Nicht dieses Jahr, aber die Erfahrung wird ihm helfen. Ein weiterer Bonus der einem solch jungen Mann zum Pro genügt.
Johann
Reinhardt

26.01.2010 22:54

klar, schempp ist großes talent, sagen aber auch alle
deshalb ist es kein talent mehr
ne, spaß bei seite, wenn schempp läuferisch dabei ist kann er schon eine medaille holen und sogar staffel laufen, was ich ihn sehr gönnen würde

und zu rösch: glaube nach olympia wird er wieder zu den besten gehören, kann ja jetzt genug pause machen und vielleicht hat ihm das auch gefehlt, weil wirklich ruhiger wurde es bei ihm durch die nichtberücksichtigung nicht...
Links2003

26.01.2010 22:55

Eigentlich kamen dieses Jahr aber auch kaum Läufer für Olympia in Frage. Ein Knie ist läuferisch leider zu schwach um es im Weltcup nach vorne zu schaffen. Böhm konnte dies dieses Jahr auch nicht, daher hat Michael Rösch in meinen Augen zu Recht, auch mit Blick auf seine sonstigen Leistungen, noch mal eine CHance bekommen. Aber er kriegt es halt beim Schießen nicht zusammen und daher fährt er folgerichtig nicht mit. Das nun aber Wolf und Schempp nominiert wurden, finde ich eine riesige Frechheit anderen Konkurrenten gegenüber in anderen Sportarten. Einen kann man verstehen, als Ersatzmann für die Staffel. Und da wäre es Wolf für mich gewesen. Aber wie kann man eigentlich zwei begründen? Einzelstarts dürften eigentlich beide nicht bekommen. Und Schempp ist läuferisch dafür auch zu schwach, auch schon vor der Krankheit. Und mit der wird er auch nicht mehr schneller werden.
Ich gönne jedem das Ticket nach Olympia, aber es sind schon sehr sehr sehr fragwürdige Entscheidungen dabei, wenn man untereinander vergleicht. Rösch wird leider korrekterweise zu Hause gelassen.
trostlos

26.01.2010 23:05

Wie und ob Rösch nach Olympia noch diese Saison in den Weltcup zurückkehrt, bleibt abzuwarten. In Topform kommt er sicherlich nicht mehr, aber eine Verbesserung ist ihm durchaus zuzutrauen.
Wie das deutsche Herrenteam sich dann in der nächsten Saison formiert, bleibt abzuwarten. Es wurde ja in den letzten Jahren bereits eine Verjüngerung vorgenommen. Ich rechne auch trotz der Heim-WM in Ruhpolding 2012 aber nach Olympia oder im Jahr 2011 mit Rücktritten von etablierten Deutschen, die sich durch das Aufzeigen von jungen Athleten nicht mehr ganz vorne sehen. In erster Linie sehe ich in der Hinsicht Wolf und Graf gefährdet. Vielleicht glaubt auch ein Knie bald nicht mehr an einen Durchbruch. Auch ein Greis wird nicht ewig weitermachen... Aber Sportler sollte man nie frühzeitig abschreiben. Es drängen aber einige von hinten: Lesser oder Böhm, um nur die zwei bekanntesten Nachwuchs-Biathleten zu nennen.
Also ich denke: 2012 zur WM in Ruhplding sehen wir ein anderes Team als diese Saison bei Olympia. Da könnten locker sogar drei andere Athleten als nun in Vancouver dabei sein. Dies eine kleine Prognose meinerseits für die Zukunft.

Antworten

Seite 1 

LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2017 - 28.06.18 um 01:12 von LaWeLa
ÖSV Team - 17.06.18 um 21:03 von Pito
Wintersportfotos von Cofitine - 04.06.18 um 23:17 von Pito
Eishockey WM Tippspiel 2018 - 22.05.18 um 09:46 von stone
Kicktipp ohne Trolls - 03.05.18 um 11:25 von stone
John - 12.04.18 um 09:16 von Smithb274
Personal bests im Skifliegen - 31.03.18 um 09:55 von morioka93
Traditioneller Medaillenspiegel - 27.03.18 um 20:20 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 21370226 Monat: 14320421 Heute: 14290724 Online: 33
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472