Forum -> Bobsport -> Beat Hefti im 2er nicht am Start

Beat Hefti im 2er nicht am Start

Autor Nachricht
Kurt

Gast
19.02.2010 18:25

Nach seinem Trainingssturz wird Beat Hefti das olympische Zweierbob-Rennen nicht bestreiten.



Ob er im Viererbob starten wird, steht noch nicht fest.



Beat Hefti hatte bei einem Sturz im Training vom Mittwoch Prellungen am ganzen Körper und eine Hirnerschütterung erlitten. Die daraus folgenden Beschwerden lassen einen Start im heutigen Training nicht zu. Dies hat eine Beurteilung des Ärzteteams von Swiss Olympic heute Morgen ergeben. Zwei gültige Trainingsläufe wären jedoch zwingende Voraussetzung für eine Teilnahme am Wettkampf vom kommenden Samstag und Sonntag. Ob Beat Hefti im Viererbob-Rennen, das am 26. und 27. Februar 2010 stattfindet, als Anschieber an den Start gehen wird, steht noch nicht fest.



Dieser Kommentar bezieht sich auf folgende Newsmeldung:
Beat Hefti musste im zweiten Training pausieren, Ivo Rüegg kommt mit der Olympiabahn gut zurecht
sebastian

19.02.2010 18:37

Vielen Dank für die Information, Kurt. Ich hoffe, es ist in Ordnung, wenn ich den Text so für die Flash-News übernehme?

Es tut mir sehr Leid für Hefti, und ich hoffe, dass er zum Viererwettbewerb fit antreten kann.
Ponzio

19.02.2010 19:17

Das ist eine sehr, sehr schlechte Nachricht für die Schweiz. War Hefti doch der Topfavorit auf Gold und zusammen im Schlitten mit Rüegg hätte es vermutlich auch dort Edelmetall gegeben.
Johann
Reinhardt

19.02.2010 20:33

man sollte sich fragen, warum mit so einem athleten, auch minis, sowas passieren kann???
ich denke ganz klar, dass die bahn nicht olympia-würdig ist.
Johann
Reinhardt

19.02.2010 20:35

Anhang:
minis war natürlich kein stürz, aber andere athleten dafür ja auch mit schwierigkeiten (angerer)
Ponzio

19.02.2010 20:57

Auch Daniel Schmid (SUI) wird nicht starten. Ivo Rüegg wird also alleine im 2er und 4er starten.
matrixman

19.02.2010 21:32

Man kann jetzt nicht sagen, dass es ungewöhnlich viele Stürze gab. Dass im ersten Training acht Bobs umstürzen ist auf schwierigen Bahnen fast als normal zu bezeichnen.
Zum vergleich: Bei der WM in Altenberg 2008 gab es im ersten Training nicht weniger als 17 Stürze, in Salt Lake City vor 8 Jahren war die Zahl auch zweistellig. Dass die Strecke schwer ist war allen bekannt und dass es Stürze gibt ist völlig normal. Und ausser Hefti ist auch niemandem dabei etwas passiert, und auch Hefti wird wieder fit werden.

Antworten

Seite 1 

LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

> Gesamtweltcup Damen
28.10.2017
> Gesamtweltcup Herren
29.10.2017
Rodeln > Gesamtweltcup Herren
19.11.2017

FoRUM             50!

Karriereende 2017 - 17.01.18 um 11:18 von Happy
LiVE-CUP Woche 11 - 15.01.18 um 22:21 von LiVE-Cup Tippspiel
Verletzte Wintersportler AKTUELL - 15.01.18 um 15:38 von soeren2512
LiVE-CUP Woche 10 - 14.01.18 um 15:33 von LiVE-Cup Tippspiel
Ewige Rangliste - 08.01.18 um 00:09 von STATISTIK
Ewiger Medaillenspiegel - 07.01.18 um 18:18 von STATISTIK
LiVE-CUP Woche 9 - 07.01.18 um 15:36 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 8 - 07.01.18 um 15:33 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 19434355 Monat: 12384550 Heute: 12354853 Online: 44
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472