Forum -> Rodeln -> Waren beim Junioren Weltcup auch Schweizer am Start?

Waren beim Junioren Weltcup auch Schweizer am Start?

Autor Nachricht
Lisa

03.12.2005 18:16

...oder gibt es keinen Schweizer Nachwuchs beim Rodeln?

Dieser Kommentar bezieht sich auf folgende Newsmeldung:
Rodeln: Junioren-Weltcup in Lillehammer
Kurt Brun

Gast
03.12.2005 18:44

Hallo Lisa Ich nehme an, dass auch die Schweizer Nachwuchsrodlerin Martina Kocher am Start war. Leider habe ich noch keine Nachricht aus Lillehammer bekommen und die Ranglisten sind auch noch nicht eingetroffen. Tut mir Leid keine befriedegende Antwort geben zu können. Sobald ich mehr wess wird es sofort auf Live-Wintersport veröffentlicht. Gruss Kurt
Lisa

03.12.2005 20:22

Danke für die Information. Hat die Martina Kocher nicht schon beim Weltcup teilgenommen? Wie alt ist sie denn?
Grüessli Lisa
Kurt Brun

Gast
04.12.2005 09:13

Hallo Lisa.
Martina Kocher wurde am 14. März 2005 20 Jahre und kann in dem Jahr des 20. Genurtstages noch an den Juniorenrennen teilnehmen.
Die Regeln im Wortlaut:
Junioren Höchstalter Jahr der Austragung - 20,
Mindestalter Jahr der Austragung - 18


Du hast richtig bemerkt, Martina startet auch im Weltcup, da sie im Moment die einzige Schweizer Rodlerin ist. Seit einigen Jahren Trainieren die Schweizer in einer Trainingsgemeinschaft mit den Deutschen.

Die deutschen Rodler hatten vor den Olympischen Winterspielen 1994 in Lillehammer, einen ähnlichen schweren Unfall mit ihrem Cheftrainer zu verzeichnen wie vor einigen Tagen die Bobfahrer.

Der damalige Rodel-Chefbundestrainer Sepp Lenz wurde in Winterberg von einem Rodelschlitten erfasst. Sepp Lenz hatte nicht so viel Glück, er verlor das linke Bein unterhalb des Knies und trägt nun eine Prothese.

Sepp Lenz und dem Schweizer Sepp Benz, lange Jahre unermüdlicher Sportchef Rodeln im Schweizer Verband ist es zu verdanken, dass die Schweizer Rodlerinnen und Rodler, allen voran Martina Kocher und Stefan Höhener, erste Erfolge im Rodelsport für die Schweiz einfahren konnten. Es ist vor allen Dingen Benz zu verdanken, dass er mit den deutschen Rodlern eine Trainingsgemeinschaft zustande brachte, die unter der Führung von Hans Ulrich Habegger Sportchef Rodeln im SBSV gepflegt und ausgebaut wurde, welche jetzt zu den Erfolgen der Schweizer führt.

Gruss Kurt




Kurt Brun

Gast
04.12.2005 09:21

Steckbrief Martina Kocher

Geburtsdatum 14.03.1985

Geburtsort Biel / Bienne

Wohnort 3032 Hinterkappelen Bern

Kader A-Kader, SBSV Rodeln

Grösse 172 cm
Gewicht 59 kg


Beste Resultate 5. Rang Junioren-WM 2004

7. Rang Weltcup 2004

11. Rang Europameisterschaft 2004

2. Rang Challenge Cup Juniorinnen 2004

4. Rang Gesamtweltcup Juniorinnen 2004

3. Rang Weltcup Juniorinnen 2003,
2004, 2005

1. Rang Schweizermeisterschaft 2004, 2005

Sponsoren und
Gönner
Schori Malerei, 2555 Brügg
autoweibel AG, 3270 Aarberg
Muff Rudolf, Haushaltgeräte, 3176 Neuenegg
Läderach & Hofmann, Fugenabdichtungen, 3202 Frauenkappelen


Ausbildung Matura (Abschluss 2004), Talentklasse Sport,

Gymnasium Hofwil, Münchenbuchsee

ab 2005 Studien an der Uni Bern (Sport und Englisch)

Beruf Studentin

Favorits …
Stadt
Musik
Literatur
Film
Trinken
Essen
Calgary, Kanada

je nach Stimmung alles, nur nicht Ländler

Biografien; the notebook“ und „nur wer träumt ist frei“
„Save the last dance“

Coke
Pasta

Hobbies Leichtathletik
Tanzen
Snowboarden
Shoppen
Querflöte spielen


Interessen Mode, Sprachen, Kino
und natürlich alles, was mit Sport zu tun hat
Besonderes Ich liebe kleine Kinder.
Ich gebe gerne Nachhilfeunterricht in der Schule.

Helmut
Geisenberger

Gast
04.12.2005 10:18

Leider ist obige Rechnung nicht ganz korrekt. Die Internationale Rennrodelordnung besagt nämlich weiterhin: "Bei einem Anfang der Saison (01.07. - 31.12.) stattfindenden Wettbewerb ist der Athlet bereits
dem Jahrgang zuzuteilen, der sich für ihn bei einem Wettbewerb ab dem nächstfolgenden 1. Januar ergibt." Das bedeutet, dass wir uns bereits im Rodeljahr 2006 befinden. In der Juniorenklasse starten in dieser Saison also die Jahrgänge 1986, 1987 und 1988 und sogar Aktive ab Jahrgang 1991 sind zugelassen.

Martina Kocher hat sich daher bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Winterberg im vergangenen Februar vom Junioren-Lager verabschiedet.

Aber nicht verzagen: mit Isabell Kägi hat die Schweiz erneut eine Nachwuchs-Fahrerin. Sie nahm an den Lehrgängen der deutschen Junioren-Nationalmannschaft im Oktober und November teil.

In Lillehamer war sie noch nicht am Start (auch Deutschland hat nur insgesamt fünf Schlitten nach Norwegen geschickt). Ich vermute jedoch , dass sie entweder in der kommenden Woche in La Plagne in den Junioren-Weltcup mit einsteigen wird, oder aber - wie auch die Deutschen Jugend A-Fahrer - ab Januar an den Weltcup-Rennen teilnehmen wird.

Schöne Grüße aus Miesbach

Helmut Geisenberger
Kurt Brun

Gast
04.12.2005 10:47

Vielen Dank Herr Geisenberger für ihre prompte Aufklärung.

Ich glaube dass auch die Leser von Live-Wintersport gerne solche Hintergrund Informationen lesen, vor allem wenn Sie aus der Feder eines absoluten Kenners der Szene kommen.

Lassen Sie mich bei dieser Gelegenheit zum hervorragenden Abschneiden ihrer Tochter, Natalie Geisenberger, in Lillehammer recht herzlich, auch im Namen der vielen Live-Wintersport User gratulieren. Wir alle freuen uns über die weiteren Erfolge von Natalie zu Berichten und zu Lesen.

Die Homepage von Natalie Geisenberger kann ich den Lesern wärmstens empfehlen. http://www.geisenberger.de/

Ein kleiner Wermutstropfen bleibt in dieser Angelegenheit doch zurück. Sollten solche Informationen nicht auch auf der Webseite des Schweizer Verbandes (SBSV www.sbsv.ch ) zu lesen sein ? Man findet dort leider nicht einmal Informationen zu Martina Kocher, und noch weniger über Isabell Kägi.

Umso erfreulicher, dass wir nun durch Sie aufgeklärt worden sind. Vielen Dank und schöne Festtage Natalie und der ganzen Familie. Herzliche Grüsse nach Miesbach Kurt Brun
Lisa

04.12.2005 13:15

Super die Infos, vielen Dank!
Bisher kannte ich mich mit Rodeln noch nicht so aus, wusste einfach dass die Schweizer da kaum vertreten sind. Habe hier aber mal gesehen gehabt dass es bei den Frauen nun auch eine Schweizerin hat. Wäre schön wenn es hierzulande auch aufwärts geht mit dem Sport. Die Sache mit der Trainingskoorperation mit Deutschland ist da bestimmt sehr hilfreich. Grüssli Lisa
Nicole

Gast
13.12.2005 15:02

Nicole würde sich auch freuen mal wieder was von der Nat zuhören... *ganz doll wünsch*... vielleicht fliegt ja mein Wunsch irgendwie nach Miesbach ;-)
Helmut
Geisenberger

Gast
20.12.2005 21:02

Ergebnisse der schweizer Rodler bei den beiden Junioren-Weltcups in La Plagne:

2. Junioren-Weltcup

Klasse Jugend A weiblich:
6. Isabelle Kägi

Klasse Junioren männlich:
8. Gregory Cariget

3. Junioren-Weltcup

Klasse Jugend A weiblich:
3. Isabelle Kägi

Klasse Junioren männlich:
7. Gregory Cariget

Anm.: In der Klasse Jugend A nehmen die deutschen Läufer erst ab Januar am JWC teil.

Antworten

Seite 1 

LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Allerlei - 11.10.19 um 19:51 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
Tippspiel bei Kicktipp - 09.10.19 um 18:01 von stone
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26445502 Monat: 19395697 Heute: 19366000 Online: 31
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472