Forum -> Eiskunstlauf -> Steuer = Stasi-Mitarbeiter

Steuer = Stasi-Mitarbeiter

Autor Nachricht
Evelyne
Wechsler

Gast
31.01.2006 08:51

Solche Personen, die mit bzw. für die Stasi gearbeitet haben, haben kein Recht eine wichtige Position einzunehmen. Sie haben Menschen ins Unglück gebracht, und leider ist es so, dass viele durch die Stasi geschädigte Menschen heute arbeilslos sind und sehen müssen wie sie über die Runden kommen. Und dann soll so ein Stasi-Mitarbeiter belobigt und verhätschelt werden und sich ins Rampenlicht setzten können, nein das darf nicht geschehen. Hat Herr Steuer schon mal mit Opfern der Stasi gesprochen, hat er schon mal das Stasi-Gefängnis Bautzen besucht, hatr er schon mal mit der Stasi-Unterlagen-Behörde gesprochen, bestimmt nicht.
Auch wenn er jetzt sagt, er hätte nicht Verbrecherisches getan, aber es musste niemand für die Stasi arbeiten.
Herr Steuer darf nicht nach Turin.
Das Gericht von Berlin hat eine Entscheidung getroffen, die in keinster Weise nachvollziehbar ist. Und dann noch eine Entscheidung aus Berlin.

Dass eine ehemalige Bürgerin aus der Sowjetunion das so soeht, als währe es ja nicht so schlimm, kann man ja verstehen, die Russen haben jahrzehntelang die Bürger der DDR unterdrückt. Ich bedauere, dass Sachsen die Einbürgerung beschleunigte, nur weil man auf eine Medaillie hofft, aber ich könnte auf so was verzichten.


Dieser Kommentar bezieht sich auf folgende Newsmeldung:
Ingo Steuer ehemaliger Stasi-Mitarbeiter
TMOB

31.01.2006 11:13

Dem kann ich nur zustimmen!
schwertfisch1

Gast
31.01.2006 11:44

nun aber mal langsam. Erstens scheint es ja gar nicht so sicher zu sein in wieweit Steuer für die Stasi tätig war - aber die meisten Sportler und Funktionäre waren irgendwie da drin verwickelt, oft mals unbewusst. Schließlich kamen sie rum, durften auch mal ins Ausland, da ist es kein Wunder das es viele Akten von ihnen gibt und sie sicherlich auch bespitzelt wurden und auch mal ausgefragt.

Die Diskussion über die Einbürgerung ist natürlich eine ganz andere Diskussion. Das kann man sehen wie man will - aber die Unterstellung mit der russischen Sicht finde ich nicht besonders fair!
Duli

31.01.2006 15:25

schwertfisch da gebe ich dir Recht also das finde ich auch sehr unfair und ich hoffe das Steuer mitdarf nach Turin. Vielleicht würde ich die Sache anders sehen wenn ich da schon gelebt hätte, aber naja ich denke es ist vorbei und das Leben geht weiter.
Mausi

Gast
31.01.2006 19:20

Frau Wechsler,mir krümmen sich die Nägel.Ein Sportler,der 1966 geboren wurde und mit Ende der Stasi etwa 24 war,soll nun bluten.Die "Großen" läßt man Bücher schreiben,siehe Markus Wolf,und laufen sowieso.Gab es etwa so viele Urteile wie es Mitarbeiter gab???Aber der kleine Sportler war eben gefährlich!

Antworten

Seite 1 

LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 09.06.19 um 07:57 von morioka93
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25418633 Monat: 18368828 Heute: 18339131 Online: 35
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472