<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Michael Walchhofer gewinnt SuperG in Val d´Isère bei miserablem Wetter
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
12.12.2009

Michael Walchhofer gewinnt SuperG in Val d´Isère bei miserablem Wetter

Autor: Felix Griep (Werfel)
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker

Val d´Isère, 12.12.2009 – Schwierige Wetterbedingungen im französischen Val d´Isère sorgten beim SuperG der Herren für viele Ausfälle und nicht optimale Läufe. Am besten meisterte der Österreicher Michael Walchhofer die Herausforderung und feierte einen Sieg, der ihn selber überraschte. Der Schweizer Weltcup-Führende Carlo Janka schied im Rennen wie viele andere vorzeitig aus.

Walchhofer gewinnt bei schlechten Bedingungen

Die Bedingungen in Val d´Isère waren fernab von optimal und sorgten für eine hohe Zahl an Ausfällen. Von den Top30 des Weltcups erreichten allein elf nicht das Ziel, insgesamt beendete nur etwas mehr als die Hälfte der Starter das Rennen. Auch Michael Walchhofer kam bei den miserablen Voraussetzungen und Nebel auf der schwierigen Piste nicht fehlerfrei durch, fuhr aber doch die beste Zeit. Der US-Amerikaner Ted Ligerty setzte die erste Richtzeit auf der schwierig zu befahrenden Piste und wurde am Ende Zweiter. Er blieb 0,28 Sekunden hinter der Zeit des Österreichers zurück. Nur der drittplatzierte Italiener Werner Heel blieb ebenfalls noch unter einer Sekunde Rückstand. Hinter seinem Landsmann Patrick Staudacher landeten mit Benjamin Raich und Mario Scheiber zwei weitere ÖSV-Fahrer. Die ÖSV-Verantwortlichen dürfen sich über die steigende Form ihrer Athleten freuen, nachdem bereits Raich gestern die Superkombination gewann. Didier Cuche als bester Schweizer und Stephan Keppler als schnellster Deutscher belegten heute die Plätze 9 und 31.

Janka verteidigt Weltcupführung

Weltcup-Leader Carlo Janka, der am vergangenen Wochenende in Beaver Creek noch drei Rennen gewann, gehörte heute zu denen, die es nicht bis ins Ziel schafften, behält aber seine Spitzenposition vor Raich. Janka hat nun 460 Punkte auf seinem Konto, während der Österreicher 34 Zähler weniger besitzt. Dritter ist Didier Cuche und auf Rang vier liegt Michael Walchhofer.

-> Zum Resultat

Morgen folgt nach Superkombi und SuperG mit dem Riesenslalom der dritte Wettbewerb in Val d´Isère.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Michael Walchhofer gewinnt SuperG in Val d´Isère bei miserablem Wetter
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 37427095 Monat: 30377290 Heute: 30347593 Online: 23
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472