<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Ted Ligety gewinnt 1. Riesenslalom von Kranjska Gora - Hirscher auf dem Podest
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
29.01.2010

Ted Ligety gewinnt 1. Riesenslalom von Kranjska Gora - Hirscher auf dem Podest

Autor: Julia Heising
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker

Kranjska Gora, 29.01.2010 - Ted Ligety hat beim Slalom im slowenischen Kranjska Gora seinen ersten Saisonsieg gefeiert. Der US-Amerikaner verwies Marcel Hirscher aus Österreicher sowie den Norweger Kjetil Jansrud auf die Plätze.

Svindal zur Halbzeit vorn
Bei Minusgeraden und eisiger Piste hatte zur Halbzeit noch Aksel Lund Svindal in Führung gelegen. Er lag allerdings nur die Winzigkeit von 0,01 Sekunde vor dem späteren Sieger Ted Ligety. Marcel Hirscher hatte als Dritter bereits 0,59 Sekunden Rückstand. Sowohl der US-Amerikaner als auch der Österreicher legten zwei sehr gute Läufe und setzten sich mit der viertbesten (Hirscher) und fünftbesten Laufzeit jeweils an die Spitze, wobei Ligety in Addition beider Läufe 0,34 Sekunden schneller war. Svindal hingegen verlor auf der gesamten Strecke kontinuierlich auf Ligety und Hirscher und musste sich letztendlich sogar noch seinem Teamkollegen Kjetil Jansrud zurück, der mit der zweitbesten Laufzeit vom sechsten Platz noch aufs Podest fuhr. Jansrud lag 0,51 Sekunden hinter dem Sieger des Tages , während sein Teamkollege 0,82 Sekunden Rückstand hatte.

Gufler mit Laufbestzeit im zweiten Durchgang
Während der ersten Hälfte des zweiten Laufs lag die Aufmerksamkeit lange Zeit auf Michael Gufler, der sich als 30. nur knapp für das Finale qualifiziert hatte. In diesem gelang dem Italiener dann aber ein absolut Traumlauf, mit dem er Platz um Platz gutmachte und am Ende Rang zwölf belegte. Zweitbester ÖSV-Athlet hinter Hirscher war Romed Baumann auf Rang zehn, der damit unmittelbar vor Benjamin Raich landete. Philipp Schörghofer wurde 15., Christoph Nösig 23. und Björn Sieber holte als 27. seine ersten Weltcuppunkte. Die beiden deutschen Starter hatten die Finalqualifikation verpasst. Bester Schweizer war heute Weltmeister Carlo Janka auf Rang sieben. Marc Berthod beendete das Rennen auf Position 13, Sandro Viletta wurde 21. Pech hatte Didier Cuche, der wenige Tore vor dem Ziel zu Sturz kam und sich dabei nach ersten Erkenntnissen einen Daumenbruch zugezogen hat. Der 35-jährige wird daher wohl den morgigen Riesenslalom auslassen, um im Hinblick auf Olympia kein Risiko einzugehen.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Ted Ligety gewinnt 1. Riesenslalom von Kranjska Gora - Hirscher auf dem Podest
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 37963570 Monat: 30913765 Heute: 30884068 Online: 32
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472