<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Ski Alpin: Carlo Janka gewinnt Abfahrt beim Weltcupfinale in Garmisch-Partenkirchen
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
10.03.2010

Ski Alpin: Carlo Janka gewinnt Abfahrt beim Weltcupfinale in Garmisch-Partenkirchen

Autor: Julia Heising (Humi)
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker

Garmisch-Partenkirchen, 10.03.2010 - Carlo Janka hat den Hunderstel-Krimi in Garmisch-Partenkirchen für sich entschieden und die letzte Abfahrt des Winters gewonnen. Der Schweizer siegte knapp vor dem Österreicher Mario Scheiber sowie dem kanadisch-schweizerischen Duo Erik Guay und Patrick Küng, das zeitgleich den dritten Platz belegte.

Janka entscheidet Hunderstelkampf für sich
Carlo Janka hat sich mit einem Sieg bei der Abfahrt wieder an die Spitze des Gesamtweltcups gesetzt. Der Schweizer liegt nun 54 Punkte vor Benjamin Raich, der die Abfahrt ausließ, um sich auf die übrigen vier Disziplinen zu konzentrieren. Auf der neuen technisch anspruchsvollen Kandahar-Strecke in Garmisch-Partenkirchen lag Janka im Ziel nach 1:58,45 Minuten allerdings lediglich 0,02 Sekunden vor dem Zweitplatzierten Mario Scheiber aus Österreich. Erik Guay, der noch am Sonntag in Kvitfjell den Super G mit 0,02 Sekunden Vorsprung gewinnen konnte, musste sich dieses Mal mit nur 0,07 Rückstand mit dem dritten Platz begnügen. Zeitgleich kam auch der Schweizer Patrick Küng ins Ziel, der damit das bislang beste Karriereergebnis erzielte und erstmals auf dem Podest stand. Auch im Kampf um die Plätze hinter dem Podium ging es äußert knapp zu. So hatte Didier Cuche, der bereits vor dem Rennen als Gewinner des Disziplinweltcups festgestanden war, kam mit 0,19 Sekunden Rückstand "nur" auf den achten Platz.

Grugger verpasst Podest knapp
Didier Defago kam als drittbester Schweizer auf den 13. Rang, Ambrosi Hoffmann und Tobias Grünenfelder blieben als 19. und 21. ohne Weltcuppunkte. Zweitbester Österreicher war Hans Grugger auf dem fünften Platz, nur 0,04 Sekunden hinter Platz drei. Michael Walchhofer kam als Neunter ebenfalls unter die Top Ten, während Klaus Kröll (16.) und Romed Baumann (20.) nicht um Spitzenplatzierungen mitkämpfen konnte. Deutsche Fahrer hatten sich nicht für das Finale der besten 25 Abfahrer qualifizieren können.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Ski Alpin: Carlo Janka gewinnt Abfahrt beim Weltcupfinale in Garmisch-Partenkirchen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46878900 Monat: 39829095 Heute: 39799398 Online: 31
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472