<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Ski Alpin Weltcup St. Moritz: Worley siegt im Riesenslalom
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
12.12.2010

Ski Alpin Weltcup St. Moritz: Worley siegt im Riesenslalom

Autor: Julia Heising
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker

St. Moritz, 12.12.2010 - Tessa Worley hat beim Riesenslalom in St. Moritz ihren zweiten Saisonsieg gefeiert. Die Französin siegte denkbar knapp vor Tanja Poutiainen aus Finnland under Slowenin Tina Maze. Viktoria Rebensburg, die zur Halbzeit noch in Führung lag, fiel im Finale auf Rang 10 zurück. Andrea Fischbacher kam als beste Österreicherin auf Platz 9.

DSV-Führung zur Halbzeit
Nach dem ersten Durchgang hatte es noch nach einem erneuten Spitzenergebnis der deutschen Riesenslalomtruppe ausgesehen, doch im zweiten Lauf - der aufgrund starken Windböen über eine Stunde später gestartet werden musste - kam es wie so oft anders. Viktoria Rebensburg hatte zur Halbzeit mit 0,21 Sekunden Vorsprung auf ihre Teamkollegin Kathrin Hölzl in Führung gelegen. Es folgten Tanja Poutiainen und Tina Maze mit 0,47 Sekunden Rückstand zeitgleich auf dem dritten Rang.

Worley von 5 auf 1
Der zweite Lauf brachte das Klassement dann aber noch einmal gehörtig durcheinander. Zunächst lag die Aufmerksamkeit auf Marlies Schild, die als 30. des ersten Laufs im Finale die beste Laufzeit auf die Piste legte und sich noch auf den 12. Platz verbesserte. Die Vorendscheidung fiel allerdings erst, als Tessa Worley auf die Piste ging. Als Fünfte des ersten Durchgang zeigte sie wie schon in Aspen eine starke Fahrt und ging in Führung. Tanja Poutiainen und Tina Maze konnten die Zeit der Französin in der Folge nicht unterbieten, wobei Poutiainen lediglich um 0,01 Sekunden hinter Worley lag. Auch Maze war mit 0,31 Sekunden Rückstand nicht allzu weit hinter der Führenden. Es konnten somit nur noch das deutsche Duo Hölzl und Rebensburg den erneuten Sieg der Französin verhindern. Doch Hölzl schied bereits nach wenigen Metern aus, als sich nach einem Schwung ihr Skistock in den Skiern verhädderte, und auch Rebensburg beging zwei große Fahrfehler die sie letztlch auf Rang 10 zurückwarfen. Hinter dem Podium fuhren die Französin Anemone Marmottan und die Kanadierin Marie-Michele Gagnon ihre besten Weltcupergebnisse ein.

Fischbacher beste Österreicherin
Für die übrigen DSV-Fahrerinnen lief es ebenso wie für Hölzl und Rebensburg nicht perfekt: Maria Riesch kam nur auf Rang 19, Lena Dürr fiel im Finale auf den 21. Platz zurück. Auch für das österreichische und Schweizer Team verlief das Rennen nicht perfekt. Andrea Fischbacher war als 9. beste ÖSV-Starterin, Elisabeth Görgl beendete das Rennen als 11., Kathrin Zettel wurde 13., ehe mit Lara Gut auf Rang 16 die beste Schweizerin folgte. Stefanie Köhle und Michaela Kirchgasser holten als 17. und 18. noch Punkte für den ÖSV, Fabienne Suter war als 25. die zweitbeste Schweizerin in den Punkterängen.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Ski Alpin Weltcup St. Moritz: Worley siegt im Riesenslalom
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 45609320 Monat: 38559515 Heute: 38529818 Online: 28
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472