<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
Überraschungssieg für Severin Freund.
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
15.01.2011

Überraschungssieg für Severin Freund.

Autor: Stefan Holle
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC | Liveticker | LiVE-CUP

Sapporo, 15.01.2011 – Severin Freund, heißt der Überraschungssieger von Sapporo. In Anwesendheit der fast kompletten Weltspitze, und unter vertretbaren Bedingungen, gewinnt der junge Bayer vom WSV Rastbüchl seinen ersten Weltcup, mit Sprüngen auf 124 und 129 m, vor Thomas Morgenstern und Adam Malysz.

Zwei Deutsche schon nach Durchgang 1 in guter Position

Damit sind alle wichtigen Fragen schon in der Einleitung geklärt. Schon oft hat es glückliche Sieger in Sapporo gegeben, die durch eher unfaire Bedingungen nach vorne gespült wurden. Und jeder der es nicht gesehen hat, fragt natürlich nach dem Starterfeld. Doch alles spricht heute für Severin Freund. Schon nach dem ersten Durchgang, lag der 22-jährige aus dem Bayerischen Wald auf einem guten Rang 5. Ganz vorne – wie immer die altbekannten Gesichter, diesmal in Form von Adam Malysz und Andreas Kofler. Freunds Vereinskamerad Michael Uhrmann, lag zu diesem Zeitpunkt sogar auf Rang 3. Sowohl Adam Malysz, als auch Michael Uhrmann, knackten unter sehr guten Bedingungen die 130 m Marke. Überraschenderweise sollte dies Thomas Morgenstern nicht gelingen. Der Kärntner setzte nach einem unrunden Flug schon bei 124,5 m auf, und lag zu diesem Zeitpunkt nur auf Rang 4.

Freund mit dem besten Sprung im zweiten Durchgang

Während im ersten Durchgang sich Auf- und Rückenwind noch fröhlich abwechselten, stand der zweite Durchgang weitgehend unter dem Einfluss von Rückenwind. Viele Athleten taten sich damit schwer. Somit galt es, in allen Bereichen einen guten Sprung zu machen. Dies sollte eben Severin Freund gelingen. Bei nahezu Windstille, trug es den Studenten auf tolle 129 m. Schon in diesem Moment war klar, dass sich selbst Morgenstern und Co strecken müssen, um in diesen Bereich zu kommen. Doch dies sollte in Ansätzen nur Thomas Morgenstern gelingen. Mit noch einmal 124,5 m, platzierte sich der Dauersieger der Saison mit nur 1,4 Punkten hinter Freund. Die dann noch folgenden Athleten, in der Reihenfolge Uhrmann, Kofler und Malysz, konnten Severin Freund nicht mehr ernsthaft gefährden. Trotzdem sollte für Michael Uhrmann als Fünfter sogar noch ein weiteres Top-Resultat für den DSV heraus springen, Simon Ammann musste sich mit Rang 6 zufrieden geben.

Auch die anderen deutschen Springer, konnten sich achtbar verkaufen. Alle deutschen Starter erreichten nämlich den zweiten Durchgang. Bodmer auf 20, Hocke auf 21, Schoft auf 22, und Richard Freitag auf Platz 24, lagen zwar allesamt im hinteren Feld, jedoch hätte es dieses Ergebnis vor einem Jahr noch nicht so gegeben. Heute Nacht um 2 Uhr unserer Zeit, wartet der zweite Wettbewerb auf die Springer in Sapporo, bevor es schon wieder zurück nach Europa geht.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Gewann erstmal im Weltcup: Severin Freund
Gewann erstmal im Weltcup: Severin Freund


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Überraschungssieg für Severin Freund.
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 33331170 Monat: 26281365 Heute: 26251668 Online: 37
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472