<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Österreicher gewinnen in Hinterstoder
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
07.02.2011

Österreicher gewinnen in Hinterstoder

Autor: Julia Heising
EVENT

Hinterstoder, 06.02.2011 - Österreichs Skiherren ist in Hinterstoder eine perfekte Generalprobe für die am Montag beginnende Ski-WM in Garmisch-Partenkichen gelungen. Mit Hannes Reichelt im Super G und Philipp Schörghofer im Riesenslalom siegten in den letzten beiden Rennen vor den Welttitelkämpfen jeweils ein einheimischer Athlet. Im Super G belegten Landsmann Benjamin Raich und der US-Amerikaner Bode Miller die weiteren Podestplätze, im Riesenslalom lag Schörghofer vor Kjetil Jansrud aus Norwegen und dem Schweizer Olympiasieger Carlo Janka.

Reichelt mit Traumfahrt zum 5. Weltcupsieg.
Am Samstag meldete sich zunächst Hannes Reichelt endgültig in der Weltspitze zurück. Nach zuletzt bereits guten Resultaten gelang dem 30-jährigen im drehend gesetzten und damit sehr anspruchsvollen Super G auf der Hannes-Trinkl-Piste ein perfekter Lauf, mit dem er die Konkurrenz klar distanzierte. In 1:43,91 Minuten lag er im Ziel 0,34 Sekunden vor seinem Teamkollegen Benjamin Raich. Beide dürften damit das WM-Ticket in dieser Disziplin gelöst haben. Platz drei ging im Super G an Bode Miller, der allerdings bereits 0,93 Sekunden hinter Reichelt lag. Dahinter verpasste Carlo Janka als Vierter das Podest nur knapp. Drei Plätze hinter Janka erzielte dessen Teamkollege Sandro Viletta überraschend das beste Super-G-Ergebnis seiner Karriere. Außerdem gab es aus Schweizer Sicht für Didier Cuche (19.) und Tobias Grünenfelder (26.) Weltcuppunkte. Die beiden deutschen Starter kamen hingegen nicht in die Punkteränge. Drittbester ÖSV-Athlet war Klaus Kröll auf Position zwölf, unmittelbar vor Michael Walchhofer. Auch für Matthias Mayer (23.) und Joachim Puchner (25.) gab es noch einge Weltcuppunkte.

-> Zum Resultat Super-G der Herren

Schörghofer holt ersten Weltcupsieg
Einen Tag nach dem Erfolg von Hannes Reichelt feierte im Riesenslalom sein Landsmann Philipp Schörghofer den ersten Weltcuperfolg seiner Karriere. Zur Halbzeit noch auf dem zweiten Rang gelegen, verbesserte er sich in der Entscheidung um eine Position und siegte in 2:46,44 Minuten. Er hatte damit 0,17 Sekunden Vorsprung auf den Norweger Kjetil Jansrud, der nach dem ersten Lauf noch mit 0,35 Sekunden vor Schörghofer in Führung hatte. Mit 0,20 Sekunden Rückstand verteidigte Carlo Janka seine Position aus dem ersten Lauf und belegte Platz drei. Vortagessieger Reichelt lag als Vierter nur eine weitere Hunderstelsekunde hinter Janka. Marc Berthod und Didier Cuche auf den Rängen fünf und sechs sorgten für ein insgesamt sehr gutes Schweizer Mannschaftsergebnis. Auf Sandro Viletta auf Position 16 konnte im Riesenslalom punkten. Drittbester ÖSV-Läufer war Romed Baumann als 17., während Benjamin Raich sich nach einem schweren Fehler im zweiten Durchgang mit Rang 27 begnügen musste. Als einziger DSV-Läufer klassierte sich Felix Neureuther, er kam jedoch nicht über Rang 29 hinaus, nachdem auch er in der Entscheidung knapp vor dem Ziel einen großen Fehler beging.

-> Zum Resultat Riesenslalom der Herren

Hirscher verletzt, Kostelic baut Weltcupführung aus
Ein Wehmutstropfen gab es für die Österreicher an diesem Wochenende jedoch auch: Marcel Hirscher zog sich bei einem Sturz im ersten Durchgang einen Kahnbeinbruch zu und fällt damit voraussichtlich für die Weltmeisterschaften sowie die gesamte restliche Saison aus. Im Gesamtweltcup baute Ivica Kostelic mit den Rängen fünf (Super G) und zehn (Riesenslalom) weiter aus und hält nun bei 1249 Punkten, 524 mehr als sein ärgster Verfolger Didier Cuche.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Ski Alpin: Österreicher gewinnen in Hinterstoder
Ski Alpin: Österreicher gewinnen in Hinterstoder


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Österreicher gewinnen in Hinterstoder
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 37963476 Monat: 30913671 Heute: 30883974 Online: 29
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472