<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Innerhofer holt Gold im Super G, Reichelt mit Silber
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
09.02.2011

Innerhofer holt Gold im Super G, Reichelt mit Silber

Autor: Julia Heising
EVENT | Startliste | Ergebnis | Liveticker | LiVE-CUP

Garmisch-Partenkrichen, 09.02.2011 - Der Italiener Christof Innerhofer hat die erste Goldmedaille der Herren bei der WM in Garmisch-Partenkirchen gewonnen. Er siegte im Super G klar vor dem Österreicher Hannes Reichelt sowie dem im Gesamtweltcup Führenden Ivica Kostelic.

Innerhofer siegt deutlich
In wohl keiner anderen Disziplin war das Favoritenfeld im Vorfeld so groß wie im Super G: Bei vier Saisonrennen hatte es vier verschiedene Sieger gegeben, einzig der verletzte Georg Streitberger stand im Verlaufe des Winters zwei Mal auf einem Super-G-Podest. Heute gelang mit Christof Innerhofer dann dem fünften Fahrer, sich in die Siegerlisten einzutragen - und das im wohl wichtigsten Rennen der Saison. Auf dem wie schon im Damenrennen am Vortag sehr selektiven und anspruchsvollen Hang zeigte der Südtiroler zwar keine fehlerfreie Fahrt, seine Zeit von 1:38,31 Minuten genügte aber, um sich klar von der Konkurrenz abzusetzen. Mit bereits 0,60 Sekunden Rückstand fuhr Hinterstoder-Sieger Hannes Reichelt aus Österreicher auf den Silberrang und gewann seine erste WM-Medaille überhaupt. Bronze ging an Ivica Kostelic, der auf der Kandahar 0,72 Sekunden auf den neuen Weltmeister verlor.

Cuche knapp an den Medaillenrängen vorbei
Dahinter belegte mit Didier Cuche erneut ein Schweizer den undankbaren vierten Rang, der Rückstand auf Innerhofer betrug allerdings bereits 1,03 Sekunden. Kein Edelmetall gab es auch für die übrigen Schweizer: Carlo Janka belegte Rang sieben, Silvan Zurbriggen Rang 13. Sandro Viletta und Tobias Grünenfelder schieden aus. Eine Medaille verpasste auch Bode Miller, der - trotz Fahrt mit nur einem Stock - bis zur letzten Zwischenzeit in Führung lag, dann nach einem Fehler aber auf die 12. Position zurückfiel. Zweitbester Österreicher war Benjamin Raich, der unmittelbar vor Romed Baumann Rang fünf belegte, Michael Walchhofer wurde Elfter. Einziger deutscher Fahrer in der Wertung war Andreas Sander, der bei seiner WM-Premiere immerhin 21. wurde, während sein Teamkollege Tobias Stechert wie schon seine Schwester am Vortag ausschied.

Viele Ausfälle
Die eisige Strecke und der Kurs wurden einigen Fahrern zum Verhängnis. Gleich 30 Athleten kamen nicht ins Ziel, darunter mit Aksel Lund Svindal und Erik Guay auch zwei der Mitfavoriten. Zu schweren Stürzen kam es glücklicherweise nicht. Am morgigen Donnerstag steht das erste Abfahrtstraining der Herren auf dem Programm.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Gewann zum Auftakt die Goldmedaille bei der WM in Garmisch-Partenkirchen zum: Der Italiener Christof Innerhofer (© privat)
Gewann zum Auftakt die Goldmedaille bei der WM in Garmisch-Partenkirchen zum: Der Italiener Christof Innerhofer (© privat)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Innerhofer holt Gold im Super G, Reichelt mit Silber
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 37963617 Monat: 30913812 Heute: 30884115 Online: 42
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472