<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Grange sichert sich letzten Titel in Garmisch-Partenkirchen
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
20.02.2011

Grange sichert sich letzten Titel in Garmisch-Partenkirchen

Autor: Julia Heising
EVENT | Startliste | Ergebnis | Liveticker | LiVE-CUP

Garmisch-Partenkirchen, 20.02.2011 - Jean-Baptiste Grange hat erstmals den WM-Titel im Slalom gewonnen. Der Franzose siegte beim letzten Wettkampf der diesjährigen WM vor dem Schweden Jens Byggmark sowie Manfred Mölgg aus Italien. Mario Matt verpasste als bester Österreicher auf Rang vier eine Medaille knapp.

Grange behält im Finale die Nerven
Nach seiner Bronzemedaille bei den Weltmeisterschaften 2007 hat sich Jean-Baptiste Grange in Garmisch-Partenkirchen erstmals den Weltmeistertitel im Slalom gesichert. Der Franzose lag bereits zur Halbzeit in Front, sein Vorsprung auf Manfred Mölgg war mit 0,22 Sekunden allerdings nicht unbedingt beruhigend. Auch Andre Myhrer lag mit 0,57 Sekunden Rückstand noch einigermaßen in Schlagdistanz. Die übrige Konkurrenz hatte bereits knapp eine Sekunde und mehr Rückstand. In der Entscheidung behielt Grange dann die Nerven und sicherte sich auf weichem Untergrund mit der zehntbesten Laufzeit den letzten Titel dieser Welttitelkämpfe. In 1:41,72 Minuten lag er 0,43 Sekunden vor dem Schweden Jens Byggmark. Der 25-jährige schob sich im zweiten Lauf mit einem starken Durchgag vom sechsten Rang noch auf das Podest. Die Bronzemedaille sicherte sich mit 0,61 Sekunden Rückstand der Italiener Manfred Mölgg. Unmittelbar dahinter verpasste Mario Matt als bester Österreicher eine Medaille nur knapp. Der Weltmeister von 2001 und 2007 fuhr in der Entscheidung die beste Zeit und verbesserte sich um elf Plätze, auf den Bronzerang fehlten ihm letztlich allerdings 0,21 Sekunden.

Schweizer enttäuschend
Die übrigen Österreicher konnten nicht in den Medaillenkampf eingreifen. Titelverteidiger Manfred Pranger belegte Rang neun, Christoph Dreier beendete das Rennen auf Position 17, Reinfried Herbst und Wolfgang Hörl kamen in der Entscheidung nicht ins Ziel. Für die Schweizer war das letzte Rennen im gewissen Maße sinnbildlich für die gesamte WM: Justin Murisier belegte als bester Schweizer nur Rang 25, Markus Vogel landete auf Platz 27, Marc Gini wurde 37., während Silvan Zurbriggen bereits im ersten Durchgang die Segel streichen musste. Auch für die Einheimischen Athleten lief es nicht wie gewünscht. Nur Fritz Dopfer konnte sich als 21. klassieren. Felix Neureuther schied nach schwachen ersten Lauf im Finale aus, Youngster Stefan Luitz sah bereits im ersten Durchgang das Ziel nicht.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Grange sichert sich letzten Titel in Garmisch-Partenkirchen
Grange sichert sich letzten Titel in Garmisch-Partenkirchen


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Grange sichert sich letzten Titel in Garmisch-Partenkirchen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 37964010 Monat: 30914205 Heute: 30884508 Online: 61
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472