<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Bob-Europacup am Königssee: Elana Meyers und Oskars Melbardis im Zweier, sowie Edgars Maskalans im Vierer erfolgreich
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
28.11.2011

Bob-Europacup am Königssee: Elana Meyers und Oskars Melbardis im Zweier, sowie Edgars Maskalans im Vierer erfolgreich

Autor: Martin Schwarz
EVENT | Ergebnis | Gesamt-EC

Königssee, 27.11.2011 – Nach den Rennen am Freitag wurden am Samstag die zweiten Rennen im Zweierbob der Damen und Herren am Königssee ausgetragen. Bei den Damen konnte erneut Elana Meyers (USA) den Sieg einfahren, die Deutsche Stefanie Szczurek und die Österreicherin Christina Hengster belegten die weitern Podestplätze. Bei den Herren konnte Oskars Melbardis aus Lettland vor Steven Holcomb (USA) den Sieg erringen, der dreimalige Sieger Francesco Friedrich (Deutschland) fuhr im vierten Saisonrennen auf den dritten Rang. Am Sonntag stand dann das einzige Viererbobrennen vom Königssee auf dem Programm, dem ebenfalls ein lettischer Bob den Stempel aufdrückte. Edgars Maskalans siegte vor dem Niederländer Edwin van Calker und seinem Landsmann Oskars Maskalans, Olympiasieger Steven Holcomb erreichte nur Rang vier.

Meyers erneut nicht zu stoppen
Wie schon am Freitag war die amerikanische Weltcupstarterin Elana Meyers im Rennen der Damen nicht zu schlagen. Der Sieg gelang ihr aber nur knapp, denn die Laufbestzeiten fuhren Stefanie Szczurek im ersten und Christina Hengster im zweiten Lauf ein. In der Addition der Laufzeiten lag Meyers am Ende aber vier Hundertstel Sekunden vor der Deutschen Szczurek und eine Zehntel Sekunde vor der Österreicherin Hengster. Die Deutschen Caroline Zenker und Miriam Wagner konnten mit den Rängen vier und fünf für ein sehr gutes deutsches Mannschaftsresultat sorgen, vor allem da Hengster und Meyers ab nächster Woche wieder im Weltcup an den Start gehen werden. Die Schweizerinnen Caroline Spahni und Tamaris Dennler kamen auf die Ränge zehn und elf, Edith Burkhard verpasste den Finaldurchgang, wurde aber noch 20., da die Deutsche Judith Ritz im zweiten Lauf stürzte und das Rennen nicht beendete. In der Gesamtwertung führt nach vier von acht Rennen nun Elana Meyers mit 450 Punkten nur zehn Zähler vor Stefanie Szczurek.

-> Zum Resultat Zweierbob der Damen

Friedrichs Erfolgsserie im Zweier reißt - Melbardis vorn
Im zweiten Zweierbob der Herren im Europacup am Königssee konnte der junge Deutsche Francesco Friedrich seine Erfolgsserie nicht fortsetzen. Nach drei Siegen in den ersten drei Saisonrennen reichte es am Samstag nur zum dritten Rang. Der Lette Oskars Melbardis konnte für einmal seine Startstärke auch in die Bahn mitnehmen und erzielte in beiden Läufen Bestzeit. Der US-Amerikaner Steven Holcomb schob sich auf Rang zwei. Hinter Friedrich wurde dessen Landsmann Benjamin Schmid Vierter. Ein Ausrufezeichen setzte aber Oliver Harrass, der als Siebter im stark besetzten Feld deutlich zu den Spitzenbobs aufschloss. Der vierte Deutsche Matthias Böhmer wurde 15. Für die Österreicher lief es am Königssee erneut nicht richtig rund, nachdem Jürgen Loacker nicht antrat reichte es für Samuel Passegger nur zu Rang 31 und damit nicht zu Europacuppunkten. Bei den Schweizern fuhr Rico Peter auf Rang 14, Martin Galliker auf Rang 21 und Martin Suter auf 27. Jürg Rohr stürzte und schied aus. Einen positiven Trend verzeichnete der Liechtensteiner Nachwuchspilot Jürgen Berginz, der als 26. von 41 Bobs erneut Punkte einfuhr. In der Zweierbob-Europacupwertung führt Francesco Friedrich mit 460 Punkten, rechnet man die Weltcupstarter heraus, die bei den nächsten vier Rennen wohl nicht starten werden, ist der Vorsprung Friedrichs zu Benjamin Schmid (394) und Ivo de Bruin (336) bereits enorm groß.

-> Zum Resultat Zweierbob der Herren

Erneut lettischer Sieg durch Maskalans im Vierer
Am Sonntag wurde das einzige Viererbobrennen am Königssee ausgetragen. 37 Mannschaften waren am Start und nach Durchgang eins führte der Lette Oskars Melbardis zeitgliech mit dem Österreicher Jürgen Loacker vor Edgars Maskalans, einem weiteren lettischen Starter. Olympiasieger Steven Holcomb erreicht nur Rang neun, dazwischen noch die beiden Deutschen Francesco Friedrich und Benjamin Schmid und der Schweizer Gregor Baumann. Im zweiten Durchgang schaffte dann Steven Holcomb standesgemäß die Steigerung und fuhr Tagesbestzeit. Daran bissen sich die folgenden Starter die Zähne aus, keiner schaffte diese Laufzeit mehr. Doch mit dem Vorsprung aus dem ersten Durchgang konnten sich noch drei Starter vor Holcomb setzten. Als erster fuhr Edwin van Calker schneller, dann setzte sich Edgars Maskalans an die Spitze. Nun folgten noch die beiden Spitzenreiter aus dem ersten Durchgang und Jürgen Loacker vergab die gute Ausgangsposition mit einer miserablen Fahrt und der 14. Laufzeit, die ihn am Ende noch auf Rang sieben zurück warf. Auch Oskars Melbardis konnte nicht ganz an den ersten Durchgang anknüpfen, wurde aber noch mit dem dritten Rang belohnt. Der Schweizer Gregor Baumann sicherte sich in Vorbereitung auf die Weltcupsaison den fünften Rang, auf Rang sechs folgte dann mit dem Deutschen Benjamin Schmid der erste Pilot, der nicht zum Weltcupkader zählt. Hinter dem bereits erwähnten siebten Rang vom Österreicher Loacker folgte Francesco Friedrich auf Rang acht. Mit Matthias Böhmer auf Rang 12 und Oliver Harrass auf Rang 19 brachte der BSD erneut alle vier Starter in den zweiten Durchgang. Bei den Schweizern erreichte neben Baumann nur Martin Galliker den zweiten Durchgang und wurde 16. Rico Peter erreichte Rang 24, Martin Suter Rang 31. Der Österreicher Samuel Passegger sicherte sich als 25. weitere Punkte im Europacup. Die Viererbob-Wertung im Europacup führt Steven Holcomb an, erster regulärer Europacupstarter ist Francesco Friedrich mit 250 Zählern auf rang fünf vor Landsmann Benjamin Schmid mit 230 Punkten. Auch im Gesamteuropacup führt jetzt Steven Holcomb, Francesco Friedrich folgt aber schon auf Rang zwei mit nur 34 Zählern Rückstand.

-> Zum Resultat Viererbob der Herren

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Bob-Europacup am Königssee: Elana Meyers und Oskars Melbardis im Zweier, sowie Edgars Maskalans im Vierer erfolgreich
Bob-Europacup am Königssee: Elana Meyers und Oskars Melbardis im Zweier, sowie Edgars Maskalans im Vierer erfolgreich


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Bob-Europacup am Königssee: Elana Meyers und Oskars Melbardis im Zweier, sowie Edgars Maskalans im Vierer erfolgreich
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 32262711 Monat: 25212906 Heute: 25183209 Online: 29
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472