<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Norweger geschlagen - klarer Sieg für Fourcade
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
30.11.2011

Norweger geschlagen - klarer Sieg für Fourcade

Autor: Nadine Wehmer
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Nationen-WC | Liveticker

Östersund, 30.11.2011 - Heute fand das erste Weltcuprennen der Saison im schwedischen Östersund statt. Der Sieger über die 20 Kilometer der Herren heißt Martin Fourcade (Frankreich). Er gewann mit nur einem Schießfehler und einer grandiosen Laufleistung überlegen vor dem Tschechen Michal Slesingr und dem Deutschen Simon Schempp.

Martin Fourcade nicht zu schlagen
Der Franzose setzte sich in dem Rennen mit nur einer Strafminute und einem Vorsprung von 1:54 Minuten gegen die Konkurrenz durch. Insgesamt wurden in diesem Wettkampf viele Fehler geschossen, nur der Ukrainer Oleg Berezhnoy blieb bei vier Schießeinlagen fehlerfrei. Auch läuferisch war Fourcade nicht zu schlagen, denn auch der zweitplatzierte Michal Slesingr schoss nur einmal daneben, hatte im Ziel jedoch fast zwei Minuten Rückstand auf den Sieger.

Starke Rückkehr von Simon Schempp
Simon Schempp, der die letzte Saison aufgrund gesundheitlicher Probleme vorzeitig beenden musste, kehrte mit einer grandiosen Leistung zurück. Mit ebenfalls nur einer Strafminute und einer soliden Laufleistung sicherte er sich Platz drei nur 0,2 Sekunden hinter Slesingr. Somit war er bester Deutscher. Die weiteren deutschen Platzierungen: Andreas Birnbacher (28.), Michael Greis (32.), Arnd Peiffer (40.), Florian Graf (44.) und Daniel Graf (69.).

Norweger enttäuschen bei Saisonauftakt

Eher enttäuschend waren die Leistungen der favorisierten Norweger. Bester aus dem Team war Rune Brattsveen auf Platz sieben, Emil Hegle Svendsen lief mit vier Fehlern auf Platz 21, während der Weltcupgesamtsieger der letzten Saison, Tarjei Boe, mit ebenfalls vier Strafminuten auf Platz 25 ins Ziel kam. Biathlonlegende Ole Einar Bjorndalen wurde mit sechs Schießfehlern nur enttäuschender 43.

Geschlossene Mannschaftsleistung der Österreicher
Mit drei Athleten unter den Top zwölf erwischten die Österreicher einen tollen Saisonstart. Dominik Landertinger verpasste mit Platz vier und nur drei Sekunden Rückstand auf Platz drei knapp das Podium. Auch Christoph Sumann konnte mit Platz sechs überzeugen, das tolle Ergebnis komplettierten Daniel Mesotitsch auf Platz zwölf und Simon Eder (15.).
Bester Schweizer wurde Benjamin Weger auf Platz 29 mit insgesamt drei Strafminuten und einem Rückstand von knapp über vier Minuten.

Morgen starten dann auch die Damen in die neue Saison. Das 15 Kilometer-Einzelrennen wird wieder ab 17:05 Uhr auf ZDF und Eurosport übertragen.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Holte den ersten Podestplatz für das DSV-Team: Simon Schempp (© LiVE-Wintersport.com)
Holte den ersten Podestplatz für das DSV-Team: Simon Schempp (© LiVE-Wintersport.com)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Norweger geschlagen - klarer Sieg für Fourcade
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 32262823 Monat: 25213018 Heute: 25183321 Online: 40
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472