<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Shorttrack
Ahn gewinnt erste Konkurrenz im Shorttrack - Deutsche ohne Chance bei den Damen und Herren
Suchen Shorttrack Kategorie  Shorttrack
12.02.2006

Ahn gewinnt erste Konkurrenz im Shorttrack - Deutsche ohne Chance bei den Damen und Herren

Info: Olympische Spiele Turin - 2.Wettkampftag
Autor: Jörg Schröder


Am heutigen Sonntag sind die ersten Rennen im Shorttrack ausgetragen worden. Über die 1500 Meter setzen sich die großen Favoriten aus Südkorea durch. Hyun-Soo Ahn siegte am Ende vpr Lee Ho-Suk. Schon mit deutlichem Abstand überquerte der Chinese Li Jiajun.
Die Südkoreaner dürften sich auch einen Großteil der weiteren Medaillen sichern, auch de Chinesen und Amerikaner sind traditionell stark in dieser Disziplin. Aus europäischer Sicht haben die Italiener noch die besten Karten, für gute Ergebnisse zu sorgen.

Während der US-Topstar Anton Ohno durch eigenes Verschulden nach einem Strauchler im Halbfinale nicht um die Medaillen mitkämpfen konnte, siegte der 30 Jahre alte Ahn souverän.

In der Turiner Palavela-Halle war für die Deutsche Mannschaft nichts zu holen. Immerhin war es schon ein Erfolg, erstmals im Shorttrack mit einer kompletten Mannschaft an den Start gehen zu können. Wie erwartet hatte man vor allem gegen die asiatische Übermacht nichts zu bestellen.
Der Mainzer Sebastian Praus wie auch der Dresdner Tyson Heung mussten in ihren Vorläufen Leergeld bezahlen und schieden gleich in der ersten Runde aus. Heung konnte eine Lücke nicht mehr schließen, die durch einen vor ihm stürzenden Athleten gerissen wurde, Praus hatte noch mehr Pech und sein Ausscheiden stand erst nach Auswertung des Zielfotos fest.
Etwas enttäuscht war Heung nach dem Rennen, etwas mehr hatte er schon erreichen wollen auf seiner Spezialstrecke: „Ich bin nicht zufrieden. Meine Beine waren blau, ich hatte letzte Woche noch eine Grippe“.

Nicht viel besser erging es den Deutschen Damen. In den Vorläufen über die 500 Meter zogen Aika Klein aus Rostock sowie die Dresdnerin Christin Priebst ebenfalls gleich in der ersten Runde den Kürzeren gegen die Konkurrenz. Besonders bitter verlief das Rennen für Klein: Gleich in der ersten Kurve wurde sie von einer Konkurrentin angestoßen und stürzte. Damit waren alle Chancen dahin, die Disqualifikation der Gegnerin für den Regelverstoß nütze da nichts.

Die Damenstaffel über die 3000 Meter schied im Halbfinale aus. Aika Klein, Christin Priebst, die zuvor schon die Kurzstrecke gelaufen hatten, sowie Tina Grassow und Yvonne Kunze (beide Dresden), die die Dienstälteste Shorttrackerin im Deutschen Team ist, schieden in ihrem Lauf gegen die Teams aus Italien und Südkorea aus. Mit diesen Mannschaften stehen die Damen aus China und Kanada am 22. Februar im Finale. Die Deutschestaffel besteitet dann das B-Finale.

Endstand 1500 Meter Herren:  

FINALS A           1   AHN Hyun-Soo           KOR  2:25.341   
                   2   LEE Ho-Suk             KOR  2:25.600   
                   3   LI JiaJun              CHN  2:26.005   
                   4   HAMELIN Charles        CAN  2:26.375   
                   5   KNOCH Viktor           HUN  2:26.806   
                   6   LI Ye                  CHN  DQ         
FINALS B           7   TURCOTTE Mathieu       CAN  2:24.558   
                   8   CARTA Fabio            ITA  2:24.658   
                   9   OHNO Apolo Anton       USA  2:24.789   
                   10  TERAO Satoru           JPN  2:24.875   
                   11  KERSTHOLT Niels        NED  2:24.962   
                   12  DARAZS Peter           HUN  2:24.969   
Halbfinals         13  IZYKOWSKI Alex         USA  2:18.610   
                   14  ELEY Jon               GBR  2:21.862   
                   15  RODIGARI Nicola        ITA  2:18.615   
                   16  KURGINYAN Vyacheslav   RUS  2:24.604   
                   17  JUFFERMANS Cees        NED  DNF        
                   18  GYSEL Pieter           BEL  DQ         
Vorläufe           19  HEUNG Tyson            GER  2:20.075   
                   20  CHATAIGNIER Maxime     FRA  2:23.966   
                   21  SUEYOSHI Hayato        JPN  2:25.280   
                   22  McNEE Mark             AUS  2:29.356   
                   23  PRAUS Sebastian        GER  2:30.292   
                   24  KULESZA Dariusz        POL  2:24.118   
                   25  RAJINE Mikhail         RUS  2:33.809   
                   26  MATTEI Jean Charles    FRA  2:43.543   
                       de DEYNE Wim           BEL  DQ         
                       UZAK Matus             SVK  DQ


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Hyun-Soo Ahn siegte souverän vor seinem Landsmann und lies sich zurecht feiern
Hyun-Soo Ahn


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Ahn gewinnt erste Konkurrenz im Shorttrack - Deutsche ohne Chance bei den Damen und Herren
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 39022370 Monat: 31972565 Heute: 31942868 Online: 45
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472