<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eisschnelllauf
Deutsche Damen siegen im Mannschaftswettbewerb
Suchen Eisschnelllauf Kategorie  Eisschnelllauf
16.02.2006

Deutsche Damen siegen im Mannschaftswettbewerb

Info: Olympische Spiele Turin - 7.Wettkampftag
Autor: Jörg Schröder


Die ersehnte erste Medaille für die deutschen Eisschnellläufer ist da. Im Teamwettbewerb sicherten sich die deutschen Damen in der Besetzung Daniela Anschütz-Thomas, Anni Friesinger, Claudia Pechstein, Lucill Opitz und Sabine Völker die Goldmedaille.

Im Finale über 2800 Meter waren Anni Friesinger, Daniela Anschütz-Thoms und Claudia Pechstein im Eisoval von Lingotta nicht zu schlagen und verwiesen die Kanadierinnen, die im Finale überraschend auf ihre Spitzenathletin Cindy Klassen verzichteten, mit 1,66 Sekunden Vorsprung auf den Silberrang. Im Rennen um Platz drei profitierten die Russinen vom Sturz der in Führung liegenden Japanerinnen.

Größten Anteil am Sieg hatte Daniela Anschütz-Thoms, die in allen vier Rennen eingesetzt wurde, bis sie schließlich ihren ersten Olympiasieg feiern durfte. „Es ist sensationell, was sie hier geleistet hat", meinte dazu ihr Trainer Stephan Gneupel. Im Vorlauf hatten Lucille Opitz und Sabine Völker ihren Beitrag zu erfolgreichen Operation-Gold geleistet und bekommen ebenso eine Goldmedaille wie die Finalbesetzung.
„Es war ein Super-Rennen. Als die Mädels Russland auf Abstand hatten, konnten sie sogar das Tempo ein bisschen rausnehmen", sagte Trainer Markus Eicher nach dem Sieg im Halbfinale. Die Zeit von 3:02,72 Minuten war schon sehr gut, im Finale steigerte man sich noch auf 3:01,25 Minuten.

"Die Marschroute hieß schnell angehen und hinten raus wieder etwas Tempo wegnehmen. Das haben die Mädels glänzend gemacht. Sie sind ein Superrennen gelaufen", so Eicher zufrieden. Klarer drückte sich Pechstein aus: „Das ist der blanke Wahnsinn!“ Mit hoch gereckten Armen ließen sich die Siegerinnen auf der Ehrenrunde mit der deutschen Fahne lange von den rund 6000 Fans auf dem Turiner Eis feiern.

Claudia Pechstein verbesserte mit ihrem nun fünften Olympiasieg ihre einmalige Bilanz aus jetzt 5 Goldmedaillen, 1 Mal Silber und 2 Mal Bronze. Damit ist und bleibt sie die beste Deutsche Winter-Olympionikin. Für Friesinger war es der zweite Olympiasieg, Anschütz-Thoms, Völker und Opitz werden zum ersten Mal das Gefühl des Sieges bei Olympia genießen dürfen.

Deutsche Herren belegen beim Sieg der Italiener den guten 7. Platz
Die größte Überraschung neben dem letztendlichen Sieg des Gastgebers Italien war das Ausscheiden des großen Favoriten Nieder
lande im Halbfinale. Sven Kramer trat in der Kurve auf einen Bahnbegrenzer und stürzte, aus der Traum von Olympiagold, letztlich sicherte sich man immerhin noch Bronze.

Im Finale setzten sich die Gastgeber unter dem großen Jubel der einheimischen Fans gegen die favorisierten Kanadier durch. Schon früh wussten sie von ihrem Sieg und jubelten schon lange vor dem Ziel.

Die Deutschen Herren schieden trotz guter Zeit gegen Norwegen aus, sicherten sich aber heute immerhin Platz 7 gegen Japan in einer Zeit von 3:48,23 Minuten mit den Startern Tobias Schneider, Robert Lehmann und Stefan Heythausen.

Ergebnis Damen Mannschaft, 16.02.2006:
1 Daniela Anschuetz Thoms/ Anni Friesinger/ Lucille Opitz/ Claudia Pechstein      Deutschland  3:01.25     
2 Kristina Groves/ Clara Hughes/ Cindy Klassen/ Christine Nesbitt                 Kanada       3:02.91       
3 Yekaterina Abramova/ Varvara Barysheva/ Galina Likhachova/ Yekaterina Lobysheva Russland                   
4 Eriko Ishino/ Nami Nemoto/ Hiromi Otsu/ Eriko Seo                               Japan                      
5 Margaret Crowley/ Maria Lamb/ Catherine Raney/ Jennifer Rodriguez               USA          3:04.22       
6 Renate Groenewold/ Moniek Kleinsman/ Gretha Smit/ Paulien Van Deutekom          Niederlande  3:05.62       
7 Annette Bjelkevik/ Hedvig Bjelkevik/ Maren Haugli                               Norwegen     3:06.20       
8 Jia Ji/ Fei Wang/ Xiaolei Zhang                                                 China        3:06.91   

Ergebnis Herren Mannschaft, 16.02.2006:
1 Matteo Anesi/ Stefano Donagrandi/ Enrico Fabris/ Ermanno Ioriatti         Italien     3:44.46    
2 Arne Dankers/ Steven Elm/ Denny Morrison/ Jason Parker                    Kanada      3:47.28    
3 Sven Kramer/ Rintje Ritsma/ Mark Tuitert/ Carl Verheijen                  Niederlande 3:44.53    
4 Havard Bokko/ Eskil Ervik/ Mikael Flygind-Larsen/ Oystein Grodum          Norwegen    3:45.96    
5 Artyom Detyshev/ Aleksandr Kibalko/ Yevgeny Lalenkov/ Dmitry Shepel       Russland    3:46.91    
6 K C Boutiette/ Chad Hedrick/ Charles Ryan Leveille Cox/ Clay Mull         USA         3:49.73    
7 Jens Boden/ Joerg Dallmann/ Stefan Heythausen/ Robert Lehmann             Deutschland 3:48.28    
8 Kesato Miyazaki/ Takaharu Nakajima/ Teruhiro Sugimori/ Takahiro Ushiyama  Japan       3:50.37 


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Die Deutschen Damen waren beim ersten Olympischen Mannschaftswettbewerb nicht zu schlagen



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Deutsche Damen siegen im Mannschaftswettbewerb
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 39717603 Monat: 32667798 Heute: 32638101 Online: 37
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472