<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Freestyle
ÖSV-News: Skicrosser ließen es im Bikepark "krachen"
Suchen Freestyle Kategorie  Freestyle
24.06.2013

ÖSV-News: Skicrosser ließen es im Bikepark "krachen"

Autor: ÖSV


Bei sengender Hitze absolvierte das ÖSV-Skicross-Team in den vergangenen Tagen einen schweißtreibenden Konditionskurs in Salzburg. Bei Einheiten im Geräteturnen, ausgedehnten Rennrad-Touren und rasanten Abfahrten im Bikepark Wagrain wurde dabei auf sämtliche Faktoren ein Augenmerk gelegt, die auch beim winterlichen "Pisten-Rodeo" von entscheidender Bedeutung sind.

In den Hallen des Salzburger Turnvereins fanden die Schützlinge von Weltcup-Coach Gerold Posch sowie den beiden Europacup-Trainern Oliver Andorfer und Andreas Hochwimmer perfekte Bedingungen vor. Zur Verbesserung der Körperkontrolle standen unter Anleitung von Turnlehrer Martin Reiter Sprünge in die Schnitzelgrube ebenso auf dem Programm wie die Arbeit auf der sogenannten Air-Track-Bahn. Dabei handelt es sich um eine mit Luft gefüllte Bodenbahn, die bei Absprüngen die Muskelkraft unterstützt. Zudem wurde das Trampolin genützt, um bei verschiedenen Figuren die Stabilität des Körpers in der Luft zu festigen und damit in weiterer Folge für die Sprünge im Winter gewappnet zu sein.

An drei der vier Trainingsnachmittage betätigten sich die Skicrosser bei ausgedehnten Rennrad-Etappen im Salzburger Umland als wahre "Kilometerfresser". Da dieser Konditionskurs das Ende des Grundlagen-Ausdauer-Blocks darstellte, wurden auf den bis zu 120 Kilometer langen Tagestouren auch etliche Höhenmeter gesammelt.

Abschließender Höhepunkt war ein Mountainbike-Downhill-Tag im Bikepark Wagrain. Dank der großzügigen Unterstützung durch Katharina Emberger von den Wagrainer Bergbahnen und dem ortsansässigen Bikeshop ließen es die Athleten so richtig krachen. Positiver "Nebeneffekt": Bei den Abfahrten wurden natürlich auch Arme und Beine ordentlich gestählt. "Dieser Kurs war aufgrund der extremen äußeren Bedingungen eine besondere Herausforderung für das gesamte Team, doch alle waren mit vollem Einsatz bei der Sache. Das zeigt, dass die Athleten wissen, was sie im Hinblick auf die kommende Olympia-Saison zu tun haben", zeigt sich Gerold Posch mit dem bisherigen Verlauf der Vorbereitung auf den kommenden Winter sehr zufrieden.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: Skicrosser ließen es im Bikepark "krachen"
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46415808 Monat: 39366003 Heute: 39336306 Online: 32
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472