<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Freestyle
ÖSV-News: ÖSV-Skicrosser starteten ins "Kurstraining"
Suchen Freestyle Kategorie  Freestyle
26.09.2013

ÖSV-News: ÖSV-Skicrosser starteten ins "Kurstraining"

Autor: ÖSV


Die ÖSV-Skicrosser haben in dieser Woche in Saas Fee ihre Zelte aufgeschlagen. Den Tirolern Patrick Koller, Andreas Matt und Christoph Wahrstötter, den Steirern Robert Winkler und Katrin Ofner sowie der Oberösterreicherin Christina Staudinger steht in der Schweiz ein Parcours zur Verfügung, der ein optimales Renntraining ermöglicht.

"So früh sind wir in der Vorbereitung noch nie auf einem Kurs gefahren. Die Strecke in Saas Fee ist ideal, um wieder ein Gefühl für die verschiedenen Elemente zu bekommen. Bis auf die Kanadier nützen hier fast alle großen Nationen die guten Bedingungen zum Training. Das hat den Vorteil, dass wir auch mit Athleten aus anderen Ländern einige Heats fahren können", berichtete ÖSV-Coach Gerold Posch.

"Im Vergleich mit der Konkurrenz sind wir derzeit schon auf einem guten Level, wobei man jedoch dazu sagen muss, dass sich noch niemand so richtig in die Karten blicken lässt. Dazu haben wir hier einige Dinge gesehen, an denen wir noch arbeiten müssen", ergänzte Posch.

Andy Matt zog nach den ersten Trainingstagen ebenfalls eine positive Zwischenbilanz: "Die Strecke ist für den Einstieg optimal. Die Schneebedingungen sind fast wie im Winter, das wertet das Training noch zusätzlich auf. Da ich die Materialabstimmung bereits im Frühjahr erledigt habe, kann ich mich jetzt voll auf das Fahren konzentrieren. Ich bin gut drauf und habe mich von Tag zu Tag steigern können", sagte der Olympia-Silbermedaillengewinner von Vancouver 2010.

Die Steirerin Katrin Ofner pflichtete ihrem Teamkollegen bei: "Mit jeder Fahrt wird das Gefühl besser. Neben der Strecke gibt es auch noch einen Fun Park, in dem man zusätzlich das Springen trainieren kann."

Der Tiroler Thomas Zangerl fehlt nach seiner überstandenen Rückenverletzung in Saas Fee ebenso noch wie die Oberösterreicherin Andrea Limbacher, die jedoch nach ihrem im vergangenen Jänner erlittenen Kreuzbandriss ebenfalls auf dem Weg zurück ist. "Für Thomas Zangerl und Andrea Limbacher kommt dieser Schneekurs noch zu früh. Läuft alles nach Plan, werden sie aber in absehbarer Zeit wieder zur Mannschaft stoßen", so Gerold Posch.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: ÖSV-Skicrosser starteten ins "Kurstraining"
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 32697077 Monat: 25647272 Heute: 25617575 Online: 46
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472