<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nordische Kombination
ÖSV-News: Sturz verhindert Chance auf Podestplatz
Suchen Nordische Kombination Kategorie  Nordische Kombination
14.12.2013

ÖSV-News: Sturz verhindert Chance auf Podestplatz

Autor: ÖSV


Der erste Bewerb vom Weltcupwochenende in der Ramsau (Ö) brachte den österreichischen Kombinierern leider keinen Podestplatz. Team Österreich 2 (Stecher, Klapfer) landete auf dem 6. Platz, Team Österreich 1 (Bieler, Denifl) wurde 9.

Wie schon bei den letzten Bewerben im hohen Norden dominierte auch in der Ramsau abermals Norwegen. Norwegen 1 (Graabak, Kokslien) konnte den Teamsprint mit großem Vorsprung für sich entscheiden, Norwegen 2 (Krog, Klemetsen) landete auf Platz 2, Platz 3 sicherte sich Italien (Costa, Pittin)

Im Sprungdurchgang konnten sich vor allem Lukas Klapfer und Willi Denifl im Vergleich zu ihren Sprüngen im Probedurchgang steigern. Durch eine ebenso solide Sprungleistung von Christoph Bieler und Mario Stecher konnten sich beide Teams eine gute Ausgangsposition fürs Rennen sichern. Österreich 1 mit Christoph Bieler und Willi Denifl ging mit 5 Sekunden auf den Führenden nach dem Springen, Estland, ins Langlaufrennen.

Österreich 2 mit Mario Stecher und Lukas Klapfer lag nach dem Springen auf dem 7. Rang (+19 Sekunden). Wie erwartet bildete sich schnell eine Führungsgruppe, in der sich anfangs beide Teams befanden. Christoph Bieler und Willi Denifl konnten ihre Position in der Gruppe aber nicht halten und rissen im Rennverlauf ab. Mario Stecher und Lukas Klapfer, der mit einer sehr guten Laufform immer wieder attakierte, konnten sich bis zum Schluss in der Spitzengruppe halten und kämpften um die vorderen Plätze mit. Bei der letzten Einfahrt ins Stadion kam Mario Stecher jedoch zusammen mit Akito Watabe (JPN) zu Sturz, beide verloren dadurch wertvolle Sekunden und mussten den Kampf um einen Podestplatz dadurch vorzeitig aufgeben. Schlussendlich reichte es für Platz 6 und 9.


Audiointerview Mario Stecher:



Morgen findet in der Ramsau ein Einzelbewerb auf der Normalschanze statt. In der Qualifikation am Freitag schafften alle österreichischen Athleten den Sprung in die Top 50, somit werden morgen Sonntag 12 österreichische Athleten am Start stehen.

ÖSV- Aufgebot:
Mario Stecher (STK)
Bernhard Gruber (S)
Christoph Bieler (T)
Willi Denifl (T)
Lukas Klapfer (STK)
Mario Seidl (S)
Marco Pichlmayer (STK)
Franz- Josef Rehrl (STK)
Sepp Schneider (V)
David Pommer (T)
Tobias Kammerlander (T)
Carlos Kammerlander (T)

Zeitplan:
Sonntag, 15.12.2013

10.30 Uhr: Probedurchgang HS 98
11.30 Uhr: Wertungsdurchgang Sprunglauf HS 98
14.45 Uhr: Langlauf Einzel 10km

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: Sturz verhindert Chance auf Podestplatz
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46078478 Monat: 39028673 Heute: 38998976 Online: 68
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472