<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Freestyle
SwissSki News: Renato Ulrich wird 9. in Peking – ein paar blaue Flecken gab‘s für Trainer Michel Roth
Suchen Freestyle Kategorie  Freestyle
22.12.2013

SwissSki News: Renato Ulrich wird 9. in Peking – ein paar blaue Flecken gab‘s für Trainer Michel Roth

Autor: SwissSki


Der Männerwettkampf der Aerials-Freestyler im Olympiastadion in Peking verlief aus Schweizer Sicht nicht ganz nach Wunsch. Als bester Schweizer klassierte sich Renato Ulrich als Neunter, Christopher Lambert wurde 14. Glück im Unglück hatte Nationaltrainer Michel Roth, der neben dem Schanzentisch von einem Athleten gerammt wurde: beide blieben unverletzt.



Renato Ulrich zeigte in der Qualifikation, was er nach seiner Verletzungspause bereits wieder drauf hat: Punktegleich mit dem späteren Sieger, dem Kanadier Travis Gerrits, klassierte er sich als Zweiter. Das bedeutete die direkte Finalqualifikation. Dort allerdings konnte er seinen (bFdFF) Back-Full-Double-Full-Full nicht stehen und rutschte noch auf den neunten Platz ab.



„Natürlich ist das ärgerlich“, meint der 30-jährige Luzerner nach dem Wettkampf, „trotzdem bin ich zufrieden. Ich habe im ersten Sprung gesehen, dass es bei optimaler Ausführung wirklich ganz für die Spitze reicht“. Verhalten zufrieden zeigt sich der Nationaltrainer Michel Roth. „Wir möchten gerne zwei Athleten im Final, das ist uns nicht ganz gelungen. Auch wenn nicht direkt in den Resultaten sichtbar, kann ich jedoch bei allen Fortschritte erkennen und Renato scheint sich immer wohler zu fühlen“.



Christopher Lambert schaffte mit dem 14. Platz den halben Wert der Olympia-Richtlinie. Er zeigte einen sehr schönen ersten Sprung und wurde nach Meinung von Michel Roth klar zu tief bewertet. „Da haben die Kampfrichter einen Fehler gemacht“, stellt Michel Roth entschieden fest.



Schrecksekunde am Schanzentisch



Michel Roth, der während des Wettkampfes jeweils direkt neben dem Schanzentisch steht, erlebte in Peking eine wahre Schrecksekunde. Der junge Engländer Lloyd Wallace verfehlte beim Anlauf mit einem Ski den Schanzentisch, drehte quer ab und rammte vor über 20‘000 Zuschauern mit über 60 Km/h frontal den Schweizer Nationalcoach. Beide stürzten in der Folge den steilen Landehang hinunter, verletzten sich aber glücklicherweise nicht schwer. „Einige Druckstellen und blaue Flecken dürfte es schon geben“, meinte Roth. „Ich sah ihn kommen und habe noch versucht, seinen Sturz mit meinem Körper etwas aufzufangen, ohne mir bewusst zu sein, was das auch für mich hätte bedeuten können. Das „Vogelnest“ hier in Peking bleibt mir definitiv für immer in Erinnerung“, lacht er.



Resultate

Herren


1. Travis Gerrits, Kanada; 2. Zongyang Jia; 3. Guangpu Qi, China; Die Schweizer: 9. Renato Ulrich, 14. Christopher Lambert, 21. Mischa Gasser, 24. Dimitri Isler, 28. Andreas Isoz, 29. Thomas Lambert.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

SwissSki



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für SwissSki News: Renato Ulrich wird 9. in Peking – ein paar blaue Flecken gab‘s für Trainer Michel Roth
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 33339873 Monat: 26290068 Heute: 26260371 Online: 45
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472