<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Freestyle
ÖSV-News: Kreischberg: Rohrweck stürmt auf Platz zwei
Suchen Freestyle Kategorie  Freestyle
25.01.2014

ÖSV-News: Kreischberg: Rohrweck stürmt auf Platz zwei



Mit einer mannschaftlich bärenstarken Vorstellung warteten die ÖSV-Skicrosser beim Heimweltcup am steirischen Kreischberg auf. Für eine Sensation aus rot-weiß-roter Sicht sorgte der 23-jährige Oberösterreicher Johannes Rohrweck, der sich in seinem erst elften Weltcuprennen nur dem Schweizer Alex Fiva geschlagen geben musste und großartiger Zweiter wurde. Platz drei ging mit Michael Schmid ebenfalls an einen Eidgenossen.

Im kleinen Finale waren mit den Tirolern Christoph Wahrstötter, Patrick Koller und Thomas Zangerl drei weitere Österreicher vertreten. Wahrstötter gewann diesen Heat und holte mit Rang fünf so wie Rohrweck sein bisher bestes Weltcupergebnis. Hinter dem Finnen Jouni Pellinen landeten Koller und Zangerl in der Endabrechnung auf den Plätzen sieben und acht. Der Quali-Schnellste Andy Matt scheiterte nach einem umkämpften Lauf zwar im Viertelfinale, rundete aber als Neunter die Top-Performance der ÖSV-Herren ab.

Wie Rohrweck bei den Herren erreichte mit Katrin Ofner auch bei den Damen eine Österreicherin das große Finale. Die Lokalmatadorin aus Kobenz kämpfte wie eine Löwin um einen Stockerlplatz, am Ende wurde es für die Obersteirerin hinter der französischen Siegerin Ophelie David, Fanny Smith (SUI) und Marielle Thompson (CAN) Platz vier. Die Oberösterreicherinnen Andrea Limbacher und Christina Staudinger, die ab der Startrunde im selben Heat fuhren, kollidierten im Viertelfinale miteinander und mussten sich mit den Positionen zwölf (Limbacher) und 14 (Staudinger) zufrieden geben.


*** Stimmen: ***

Johannes Rohrweck (2.):
"Es ist alles so schnell gegangen. Ich checke noch gar nicht, was da heute passiert ist. Ich habe einen perfekten Tag gehabt. Der technische Kurs hier ist mir sehr entgegen gekommen. So ein Design gefällt mir besser als ein Highspeed-Kurs. Ich habe auch im Finale alles versucht, um an Alex Fiva vorbeizukommen. Ich bin fast wie in Trance gefahren. Wenn er mir eine Lücke gelassen hätte, wäre ich reingestochen."

Christoph Wahrstötter (5.): "In drei von vier Heats, die ich heute gefahren bin, hat alles perfekt gepasst. Nur im Semifinale habe ich am Start spekuliert, und das ist leider nicht aufgegangen. Ich bin trotzdem sehr glücklich, diese Leistung baut mich extrem auf."

Patrick Koller (7.): "Es waren heute einige gute Sachen dabei und einige weniger gute. Das Highlight aus meiner Sicht war das Achtelfinale, in dem ich den Schweden Oehling Norberg noch abfangen und das Fotofinish für mich entscheiden konnte. In Summe war es ein gutes Rennen, mit dem ich wieder Selbstvertrauen getankt habe."

Thomas Zangerl (8.): "Da war jede Menge Action drinnen. Ich hätte schon in der Auftaktrunde draußen sein können, als ich mich beim Corner-Jump vor dem Ziel mit dem Kanadier Helie verhakt habe. Ich bin happy, dass es mit Rang acht schon die dritte Top-Ten-Platzierung in diesem Winter geworden ist."

Andreas Matt (9.): "Im Viertelfinale ist Thomas (Zangerl, Anm.) als Führender bei der Anfahrt auf die zweite Kurve immer weiter nach links gekommen, wo ich eigentlich überholen wollte. Das hat ein Gegner dazu genützt, um innen vorbeizugehen. Ich habe zwar versucht, noch einmal nach vorne zu kommen, aber das ist mir leider nicht gelungen. Schade, denn es wäre heute sicher mehr drinnen gewesen."

Katrin Ofner (4.):
"Als ich über die Ziellinie gefahren bin, habe ich mich im ersten Moment etwas geärgert, weil es 'nur' der vierte Platz geworden ist. Aber jetzt überwiegt die Freude, weil dieser Heimweltcup für mich vom Kopf her nicht einfach war. Der Rummel und die Erwartungen waren sehr groß, aber ich habe das gut weggesteckt und bin ein starkes Rennen gefahren."

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: Kreischberg: Rohrweck stürmt auf Platz zwei
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46846977 Monat: 39797172 Heute: 39767475 Online: 35
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472