<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Freestyle
ÖSV-News: Matt, Koller und Wahrstötter in den Top Ten
Suchen Freestyle Kategorie  Freestyle
07.03.2014

ÖSV-News: Matt, Koller und Wahrstötter in den Top Ten



Andreas Matt sorgte beim Skicross-Weltcup in Arosa (SUI) als Dritter des kleinen Finales und damit Rang sieben in der Endabrechnung für die beste Platzierung aus rot-weiß-roter Sicht. In einem an Kollisionen und beinharten Positionskämpfen reichen Rennen landete Patrick Koller als zweitbester Österreicher unmittelbar hinter Matt an der achten Stelle. Christoph Wahrstötter schaffte mit Platz neun als dritter ÖSV-Athlet den Sprung in die Top Ten.

Nachdem Andy Matt zunächst im Viertelfinale noch von einem Zusammenstoß zwischen seinem Teamkollegen Christoph Wahrstötter und dem Schweizer Patrick Gasser profitiert hatte und als Zweiter dieses Heats weitergekommen war, ging er im Halbfinale am Ende der Startsektion nach einem Dreikampf mit dem Tschechen Tomas Kraus und dem Kanadier Brady Leman selbst zu Boden. Damit war die Chance auf den Einzug in das große Finale für den Tiroler dahin.

"Meine Starts wären mir eigentlich nicht schlecht vorgekommen, doch dann habe ich von der ersten Welle bis zur ersten Kurve nicht das richtige Rezept gefunden, um ordentlich Speed aufzubauen. Ich muss mir noch im Video anschauen, woran das gelegen ist. Im Semifinale wollten wir zu dritt gleichzeitig in die erste Kurve einbiegen. Kein Wunder, dass uns da der Platz ausgegangen ist", sagte Andy Matt, der im Weltcup mit 352 Punkten mit neun Zählern Rückstand auf den führenden Kanadier David Duncan (361) an der zweiten Stelle liegt. Drei Bewerbe stehen noch auf dem Programm.

Ein unglücklicher Rennverlauf in der Vorschlussrunde kostete auch Patrick Koller den Aufstieg in das große Finale. Der Tiroler war auf Rang zwei gelegen, als David Duncan zu einem waghalsigen Manöver ansetzte und dabei spektakulär zu Sturz kam. Der dadurch irritierte Koller verlor die Ideallinie und musste den Norweger Didrik Bastian Juell ziehen lassen.

"Ich habe im Augenwinkel den Schatten von Duncan gesehen und mich davon beeinflussen lassen. Ich bin ein wenig enttäuscht, weil heute das große Finale drinnen gewesen wäre. Andererseits habe ich hier mit Platz acht schon mein drittes Top-8-Resultat in dieser Saison herausgefahren, und das stimmt mich auch für die letzten drei Weltcuprennen zuversichtlich", meinte Patrick Koller.

Christoph Wahrstötter (9.), Thomas Zangerl (14.) und Johannes Rohrweck (15.), die jeweils das Viertelfinale erreichten, komplettierten das mannschaftlich gute Abschneiden der ÖSV-Herren. Für Robert Winkler (30.) und Franz Promok (32.) kam in der Auftaktrunde das Aus. Der Sieg ging an den Schweizer Alex Fiva vor Tomas Kraus (CZE) und Didrik Bastian Juell (NOR).

Für das österreichische Damen-Trio verlief das Rennen in der Schweiz nicht nach Wunsch. Andrea Limbacher (17.), Katrin Ofner (27.) und Christina Staudinger (30.) scheiterten bereits im Achtelfinale. Es gewann die Norwegerin Marte Hoeie Gjefsen vor der Schweizerin Fanny Smith und der Französin Ophelie David.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Österreichischer Skiverband



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für ÖSV-News: Matt, Koller und Wahrstötter in den Top Ten
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 33340631 Monat: 26290826 Heute: 26261129 Online: 46
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472