<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Norwegische Siege am Rhein
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
28.10.2006

Norwegische Siege am Rhein

Info: Langlauf Weltcup in Düsseldorf
Autor: David Petri (Duli)


Endlich geht es los. Der Saisonauftakt der Langläufer begann heute mit den, schon traditionellen Sprints, am Düsseldorfer Rheinufer. Die Norweger waren heute bei Damen und Herren kaum zu schlagen.

Björgen siegt

Die Weltcupgesamtsiegerin der Vorsaison, Marit Björgen aus Norwegen, war bei den Damen wieder einmal nicht zu schlagen. Sie siegte souverän vor der starken Russin Natalia Metveeva. Dritte wurde Björgen´s Landsfrau Ella Gjoemle. Ein starkes Rennen zeigte auch die deutsche Evi Sachenbacher-Stehle. Sie gewann das B-Finale und belegte so den siebten Platz. Auch die Schweizerin Laurence Rochat konnte mit ihrem Resultat zufrieden sein. Sie belegte am Ende Rang 11. Etwas überraschend schieden die beiden deutschen Claudia Künzel und Steffi Böhler schon im Viertelfinale aus. Auch der Schweizerin Flurina Bachmann erging es dort nicht besser.

Norweger nicht zu schlagen - Deutsche stark - Schweden schwach

Bei den Herren gab es einen dreifachen Sieg der Norweger. Es siegte Eldar Roenning vor seinen Landsmännern Oystein Pettersen und Tor Arne Hetland. Auf den vierten Platz lief überraschend Tobias Angerer. Noch überraschender war der sechste: Josef Wenzl. Er dominierte seine Läufe bis ins Finale klar, dort musste er sich der Übermacht der Norweger jedoch geschlagen geben und wurde kurz vor dem Ziel sogar noch in einen Sturz verwickelt. Trotzdem eine starke Leistung des jungen Mannes. Ebenfalls stark lief der Schweizer Christoph Eigenmann. Er gewann das B-Finale und wurde siebter. Der deutsche Erik Haenel belegte am Ende Rang 12. In den Viertelfinals schieden aus deutschsprachiger Sicht noch Johannes Bredl, Andreas Waldmeister und Thomas Stoeggl aus. Einen rabenschwarzen Tag erlebten heute die Schweden. Keinen brachten die Nordländer unter die Top 12. In den vergangenen vier Jahren siegte in Düsseldorf Peter Larsson. Dieses Jahr verspielte er, wie Björn Lind seine Chance im Viertelfinalem, als er stürzte.

Morgen Team-Sprints

Am morgigen Sonntag stehen am Rheinufer die Team Sprints an. Aus deutscher Sicht sollen Tobias Angerer und Jens Filbrich bei den Herren laufen. Diese Entscheidung wird Bundestrainer Jochen Behle nach der starken Leistung von Josef Wenzl heute nochmal überdenken. Bei den Damen sollen Evi Sachenbacher-Stehle und Claudia Künzel starten.
Behle:"Morgen haben wir mehr Chancen auf das Podest zu kommen, als heute."

-> Resultat

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Björgen wiederum nicht zu schlagen



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Norwegische Siege am Rhein
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 32263023 Monat: 25213218 Heute: 25183521 Online: 32
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472