<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eishockey
Schweizer Team: Trotz Niederlage Moral bewiesen
Suchen Eishockey Kategorie  Eishockey
13.11.2006

Schweizer Team: Trotz Niederlage Moral bewiesen

Info: Eishockey: Deutschland Cup
Autor: Markus Zimmerli


Die Schweizer Eishockey Nationalmannschaft verliert das Finale des Deutschland-Cup in Hannover. Erneut waren die Schweizer schon früh in Rückstand geraten, kämpften sich nach dem 1:3 aber bravurös wieder heran. Bereits nach 44 Minuten stand es 3:3, das Spiel konnte von Vorne beginnen. Nationaltrainer Ralph Krüger hatte seine Jungs offensiv eingestellt und genau das versuchten die Eisgenossen umzusetzen. Doch das Torschussverhältnis von 32:19, zu Gunsten der Schweizer, reichte nicht aus, die Slowaken waren am Ende effizienter und erzielten in der Verlängerung bereits nach 1:58 Minuten das Siegestor.

Die Slowakei wird also Deutschland-Cup Sieger 2006, vor der Schweiz und Kanada. Das Deutsche Team verpasst nach hartem Kampf nur knapp den Podestplatz. Bereits in den Gruppenspielen hatten die Deutschen wenig Glück, hielten sie gegen die Schweizer doch bis zur 59. Minute die Führung inne, ehe 20 Sekunden vor dem Schlusspfiff, der Ausgleich hingenommen werden musste.

Slowakei - Schweiz 4:3 (1:1, 2:1, 0:1, 1:0) n.V.
Arena, Hannover
3800 Zuschauer
SR Piechaczek (De), Schulz/Mosler (De)

Tore:
8. Sprunger (Du Bois/Ausschluss Surovy) 0:1. 10. Milo (Kovacik, Surovy) 1:1. 25. Ciernik (Surovy, Milo/Ausschlüsse Jobin, Reichert) 2:1. 33. Kukumberg (Melicharek/Ausschluss Du Bois) 3:1. 37. Beat Forster (Ausschlüsse Strbak; Monnet) 3:2. 44. Monnet (Patrik Bärtschi/Ausschluss Babka) 3:3. 62. (61:58) Kukumberg 4:3. -- Strafen: je 10mal 2 Minuten

Slowakei:
Krizan; Novotny, Strbak; Milo, Podhradsky; Babka, Tomas Starosta; Homer, Stehlik; Uram, Robert Petrovicky, Pardavy; Ciernik, Kovacik, Surovy; Stefanka, Podkonicky, Radovan Somik; Balej, Kukumberg, Melicharek

Schweiz:
Rüeger; Seger, Steinegger; Julien Vauclair, Jobin; Du Bois, Beat Forster; Beat Gerber, Patrick Fischer II; Paterlini, Ambühl, Rüthemann; Di Pietro, Trachsler, Demuth; Patrik Bärtschi, Romy, Wirz; Sprunger, Monnet, Reichert

Bemerkungen:
Schweiz ohne Hiller (Ersatztorhüter), Lemm (verletzt), Bezina, Duri Camichel (beide rekonvaleszent), Gobbi und Raffainer (beide überzählig)

Schüsse: Slowakei 19 (8-8-2-1); Schweiz 32 (7-14-11-0)
Powerplay-Ausbeute: Slowakei 2/8; Schweiz 2/9.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Schweizer Team: Trotz Niederlage Moral bewiesen
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46823971 Monat: 39774166 Heute: 39744469 Online: 42
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472