<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Eisschnelllauf
Eisschnelllauf: Anschütz-Thoms mit holländischer Verstärkung
Suchen Eisschnelllauf Kategorie  Eisschnelllauf
14.07.2007

Eisschnelllauf: Anschütz-Thoms mit holländischer Verstärkung

Autor: ZT sportManagement
Herr Marian Thoms


Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Daniela Anschütz-Thoms startet in den zweiten Teil der Saisonvorbereitung mit holländischer Verstärkung. Seit dem Beginn des Sommereistrainingslagers in dieser Woche in Berlin befinden sich mit dem 25-jährigen Jelle Overmars und dem 24-jährigen Paul Aelen zwei holländische Eisschnellläufer als Trainingspartner an Ihrer Seite.

Nach den Strukturänderungen im deutschen Eisschnelllaufverband (DESG) gab es für die Eisdamen keine geeigneten Trainingspartner mehr in Deutschland. Um allerdings an die Erfolge der letzten Jahre anzuschließen und der internationalen Konkurrenz besonders aus Kanada und den Niederlanden Paroli zu bieten, musste nach Alternativen gesucht werden. Denn nur im Team ist die notwendige Trainingsquantität und -qualität zu erreichen, um in der Weltspitze des Eisschnelllaufsports mitzureden.

Gefunden hat diese Alternativen Anschütz-Thoms aber nicht, wie ihre Nationalmannschaftskolleginnen Anni Friesinger und Claudia Pechstein im Ausland, sondern direkt in ihrer Heimat Erfurt. „Durch die hervorragenden Trainings- und Wettkampfbedingungen kommen jedes Jahr unzählige Eisschnellläufer nach Erfurt. Mein Trainier und mein Management hatten den ganzen letzten Winter immer ein waches Auge für mögliche Trainingspartner. Mit Jelle und Paul haben wir zwei bei einem internationalen Vereinswettkampf in Erfurt entdeckt, die das sportliche Niveau dafür mitbringen“, erklärt Anschütz-Thoms.

Das Angebot der Olympiasiegerin kam für die beiden Eindhovener genau richtig: „Wir wollen uns in der nächsten Zeit voll und ganz auf das Eisschnelllaufen konzentrieren. In Holland sind die Trainingsbedingungen für uns nicht so optimal wie in Erfurt. Wir sind deshalb sehr froh, dass uns Daniela gefragt hat, mit ihr zu trainieren. Sie ist Olympiasiegerin und Weltmeisterin. Wir können sie unterstützen, aber auch viel von ihr lernen. Wir hoffen, sie holt eine Medaille bei den Weltmeisterschaften im Februar in Berlin.“, sagt Overmars.

Die deutsch-holländische Zusammenarbeit ist erst einmal bis zum Ende der kommenden Wintersaison geplant. Die Finanzierung ihrer Trainingspartner, eine fünfstellige Summe, bestreitet Daniela Anschütz-Thoms aus eigener Tasche.

Übrigens, Amtssprache im Team Anschütz-Thoms ist Deutschholländenglisch.


Link 1: 07071037-eisschnelllauf-anschuetz-thoms-mit-hollaendischer-verstaerkung.pdf
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Eisschnelllauf: Anschütz-Thoms mit holländischer Verstärkung
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 32374462 Monat: 25324657 Heute: 25294960 Online: 38
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472