<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Ivo Rüegg holt sich Bronze in Cortina
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
13.01.2008

Ivo Rüegg holt sich Bronze in Cortina

Info: Bob Weltcup in Cortina
Autor: Kurt Brun


Ivo Rüegg, Michael Lukas, Roman Handschin und Cédric Grand gewinnen in Cesana die Bronzemedaille (1:48.22 + 0.27) hinter dem russischen Schlitten von Alexandr Zubkov, Philipp Egorov, Alexey Seliverstov und Evgeny Pechenkin (1:48.17 +.0.22) und dem kanadischen Bob gesteuert von Pierre Lueders und zum Sieg angestossen von Ken Kotyk, David Bissett und Justin Kripps (1:47.95)

Ivo Rüegg steuerte seinen Schlitten auf der anspruchvollen Bahn im italienischen Cortina am Fusse der Dolomiten im ersten Durchgang auf den fünften Zwischenrang. In der Reprise gelang dem Tuggener eine perfekte Fahrt durch den Olympia Eiskanal von 1956, was zur zweitbesten Laufzeit führte und dem Schweizerbob den Sprung auf das Podest möglich machte. Rüegg und seine Hintermänner liefern damit das Beste Saisonresultat der Schweizer WC-Bobfahrer ab.

Pierre Lueders legte in beiden Durchgängen Start- und Lauf-Bestzeit in die Bahn und liess an seinem Sieg zu keinem Moment rütteln. Zoubkov dagegen konnte sich im Entscheidungslauf mit der dritten Durchgangszeit um nur 5 hundertstel Sekunden seinen zweiten Zwischenplatz sichern, indem er den Angriff von Rüegg abwehren und ihn auf den dritten Rang verdrängte.

Auf die Ränge vier und fünf fuhren geschlossen die deutschen Bob von Matthias Höpfner und André Lange / Thomas Florschütz die beide Zeitgleich das Ziel durchfuhren.

Matthias Höpfner startete mit Nr. 21 ins Rennen und schliesst seinen ersten Weltcup-Einsatz in diesem Winter gleich als bester deutscher Pilot ab.

"...haben Hausaufgaben gemacht"
„Das ist schon eine super Geschichte, mit Startnummer 21 so weit nach vorne zu fahren. Ich denke, wir haben uns eindrucksvoll zurückgemeldet. Nach dem schwachen Saisonbeginn haben wir konzentriert gearbeitet und unsere Hausaufgaben gemacht. Ich glaube, dass wir so auch bei der Heim-WM in Altenberg ein Wörtchen mitsprechen können“, so Höpfner.

André Lange meinte: „Das Resultat ist eigentlich besser als ich erwartet habe. Ich habe heute meine zwei besten Fahrten der ganzen Woche runter gebracht. Wir sind hier nicht in Bestbesetzung angetreten. Dafür haben meine Jungs die Sache sehr ordentlich gemacht. Wir basteln weiter am Material, um bei der WM ganz vorne dabei sein zu können.“

Schweiz 2, gesteuert von Martin Galliker und in die Bahn gestossen von Jürg Egger, Alexander Streltsov und Patrick Blöchlinger fuhr im ersten Durchgang zehntbeste Zeit. Im Entscheidenden Durchgang konnten sie am Start nochmals zusetzen und in der Bahn zeigte Galliker eine gute Fahrt was ihm die siebte Laufzeit und eine Verbesserung in der Rangliste auf den 9. Schlussrang einbrachte.
Schweiz 3, Daniel Schmid, Raphael Fuchs, Ali Dincer und Markus Luethi belegten den 16. Schlussrang.

Pierre Lueders (CAN) übernimmt nach dem 4. Weltcuprennen mit 825 Punkten die Führung im Gesamtweltcup vor Steven Holcomb (USA) 820 Punkte und André Lange (GER) der 788 Punkte aufweist.
Ivo Rüegg machte durch seinen dritten Rang einen Sprung im Viererbob-Gesamt-Weltcup vom siebten auf den fünften Zwischenrang und weist nun 704 Zähler auf. Martin Galliker verbesserte sich vom 12. Zwischenrang auf den 9. Platz und weist nun 512 Punkte auf. Das erfreuliche an Gallikers Rangverbesserung im Gesamtweltcup ist aber der Umstand, dass er sich nun unter den Besten Zehn befindet und dadurch bei den kommenden Rennen in der ersten Startgruppe starten kann.

Die nächsten Weltcuptermine:
14.01. – 20.01.2008: 5. FIBT Weltcup Cesana (ITA)
21.01. – 27.01.2008: 6. FIBT Weltcup St. Moritz (SUI)
28.01. – 03.02.2008: 7. FIBT Weltcup Königssee
04.02. – 10.02.2008: 8. FIBT Weltcup Winterberg

Weltmeisterschaften

11.02. – 24.02.2008: FIBT Weltmeisterschaften Altenberg



Link 1: Rangliste Viererbob Cortina 13-01-08
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Team Ivo Rüegg
Ivo Rüegg und seine Hintermänner liefern mit Bronce in Cortina das Beste Saisonresultat der Schweizer WC-Bobfahrer ab.


Pierre Lueders
Der Sieger Pierre Lueders Justine Kripps, Ken Kotyk and David Bisset



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Ivo Rüegg holt sich Bronze in Cortina
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito
Kreditkarte für online - 14.05.20 um 16:19 von Rennr
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 32375060 Monat: 25325255 Heute: 25295558 Online: 30
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472