<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Rodeln
Florschütz/Wustlich (GER) gewinnen Viessmann Rennrodel Weltcup
Suchen Rodeln Kategorie  Rodeln
15.02.2008

Florschütz/Wustlich (GER) gewinnen Viessmann Rennrodel Weltcup

Info: Rodeln Weltcup in Sigulda
Autor: FIL (pps)


Oberstolz/Gruber (ITA) und Linger/Linger (AUT) in Sigulda auf Platz zwei und drei

Sigulda (pps). Bei starken Wetterkapriolen haben die Olympia-Zweiten Andre Florschütz/Thorsten Wustlich (GER, 1:26,466) das vorletzte Rennen zum Viessmann Rennrodel Weltcup in Sigulda (Lettland) gewonnen.

Nachdem ein Großteil des Rennens bei sonnigem und windigem Wetter stattfand, setzte bei den letzten beiden Startern des zweiten Durchgangs plötzlich Schneefall ein. Oberstolz/Gruber (ITA, 1:26,593), die nach dem ersten Durchgang in Führung gelegen hatten, büßten so ihren ersten Rang ein und wurden Zweite. Auf Rang drei kamen die Olympiasieger Andreas Linger/Wolfgang Linger aus Österreich (1:26,618). Die Vize-Weltmeister Tobias Wendl/Tobias Arlt (GER, 1:26 622), nach dem ersten Durchgang noch Zweite, verpassten ihren zweiten Posiumsplatz beim Viessmann Rennrodel-Weltcup um vier Tausendstelsekunden und wurden Vierte (1:26,622).


In der Gesamtwertung des Viessmann Rennrodel Weltcups reichte den viermaligen Weltmeistern Patric Leitner/Alexander Resch (GER) ein sechster Rang, um ihre Führung mit nunmehr 605 Punkten zu verteidigen. Auf Rang zwei im Gesamtklassement folgen Oberstolz/Gruber (ITA, 535), die ihren Rückstand vor dem Weltcupfinale von 105 auf 70 Punkte verringern konnten. Die dreimaligen Weltmeister Florschütz/Wustlich (GER, 456) liegen auf Rang drei. Im letzten Saisonrennen, das ebenfalls in Sigulda stattfindet, benötigen Leitner/Resch lediglich einen dreizehnten Rang für die Titelverteidigung und ihren sechsten Gesamtsieg im Viessmann Rennrodel Weltcup.

Stimmen:

Andre Florschütz (GER, Weltmeister 2001, 2005,und 2008, Olympia-Zweiter 2006, dreimaliger Weltcup-Gesamtsieger):

“Der erste Lauf war regulär, im zweiten hatten wir natürlich auch ein bisschen Glück mit den Wetterbedingungen. Aber um ein Rennen zu gewinnen, braucht man eben auch mal etwas Glück. Jetzt wollen wir sehen, was beim letzten Rennen noch drin ist.“



Christian Oberstolz (ITA, Olympia-Fünfter 2006, Europameister 2008, Weltcup-Gesamtsieger 2004/05):

“Die Bedingungen waren irregulär. Man hätte das Rennen abbrechen und nur den ersten Durchgang werten müssen. Natürlich sind wir sauer.“


Andreas Linger (AUT, Olympiasieger 2006, Weltmeister 2003):

“Das war Glück für uns – um ehrlich zu sein, hätten wir ohne den Schnee wohl keinen Podiumsplatz erreicht. Unser erster Lauf war nicht gut, wir hatten uns etwas mit dem Material vergriffen.“






Link 1: Rangliste 7. WC Doppelsitzer Sigulda
Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Die Gewinner des siebten Viessmann Rennrodel Weltcups in Sigulda
Die Gewinner des siebten Viessmann Rennrodel Weltcups in Sigulda



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Florschütz/Wustlich (GER) gewinnen Viessmann Rennrodel Weltcup
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46114338 Monat: 39064533 Heute: 39034836 Online: 55
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472