<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Nachrichten Schweiz
Ausgezeichnete Schweizer Bilanz beim Weltcup-Super-G
Suchen Nachrichten Schweiz Kategorie  Nachrichten Schweiz
01.12.2008

Ausgezeichnete Schweizer Bilanz beim Weltcup-Super-G

Info: Resultat | Ski Alpin Weltcup Herren in Lake Louise
Autor: Swiss-Ski
Bericht: Hermann Maier feiert Sieg in Lake Louise


Ski Alpin: Herren Super G in Lake Louise

Nach dreijähriger Absenz gewinnt der Österreicher Hermann Maier den Super-G von Lake Louise und erzielt damit seinen 54. Weltcupsieg. Den Schweizern gelang eine ausgezeichnete Mannschaftsleistung: Didier Cuche wird hinter dem Kanadier John Kucera Dritter, Didier Défago Fünfter und Daniel Albrecht Achter.

Nach dreijähriger Absenz gewinnt der Österreicher Hermann Maier den Super-G von Lake Louise und erzielt damit seinen 54. Weltcupsieg. Den Schweizern gelang eine ausgezeichnete Mannschaftsleistung: Didier Cuche wird hinter dem Kanadier John Kucera Dritter, Didier Défago Fünfter und Daniel Albrecht Achter.

Insbesondere dem Techniker Daniel Albrecht gelang nach seinem 12. Rang in der Abfahrt auch im Super G ein tolles Resultat. Der Fiescher baut damit seine Führung in der Weltcup-Wertung aus, mit momentan 20 Punkten Vorprung auf Didier Cuche.

Acht Schweizer in der Top 30
Auch die übrigen Schweizer kamen gut mit der Piste zurecht: Tobias Grünenfelder wurde Zehnter, Ambrosi Hoffmann 20., unmittelbar hinter ihm fuhren Carlo Janka und Olivier Brand auf die Ränge 21 und 22. Janka bestätigte damit seinen Exploit vom Vortag, Brand realisierte als 22. gar sein bisher Weltcup-Ergebnis überhaupt. Silvan Zurbriggen rundete die gute Mannschaftsleistung mit seinem 30. Platz ab.

Pechvögel Beat Feuz und Ralf Kreuzer
Beat Feuz, der zweifache Juniorenweltmeister von 2007, muss sein Comeback aufgrund einer erneuten Knieverletzung verschieben. Der 21jährige Berner zog sich im Abschlusstraining zur ersten Weltcupsaison der Saison in Lake Louise (CAN) einen Meniskusschaden zu. Pech hatte auch der Walliser Ralf Kreuzer: Nachdem er sich den letzten Startplatz für die Herren-Abfahrt ergattert hatte, stürzte er in der Weltcup-Abfahrt von Lake Louise und erlitt einen Anriss am Innenband des rechten Knies. Ralf Kreuzer muss drei bis vier Wochen pausieren. Wie lange sein Markenkollege Feuz ausfallen wird, wird sich in den nächsten Tagen herausstellen. (swiss-ski)

=> Resultat | Ski Alpin Weltcup Herren in Lake Louise


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Didier Defago
Uff, geschafft! Didier Défago im Ziel von Lake Louise (Foto: Swiss-Ski)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Ausgezeichnete Schweizer Bilanz beim Weltcup-Super-G
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46399291 Monat: 39349486 Heute: 39319789 Online: 55
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472