<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Reinfried Herbst siegt im Europacup
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
03.12.2008

Reinfried Herbst siegt im Europacup

Autor: Patrick Chojnowski
EVENT | Ergebnis

Reiteralm, 03.12.08 – Der Österreicher Reinfried Herbst konnte den Europacup-Slalom auf der Reiteralm für sich entscheiden. Er setzte sich gegen die ebenfalls im Weltcup bekannten Mattias Hargin aus Schweden sowie seinem Landsmann Patrick Bechter durch.

Bereits im ersten Lauf legte Herbst den Grundstein für seinen Sieg. Er konnte sich jedoch nur knapp gegenüber dem stark auffahrenden Schweden Mattias Hargin behaupten, der bereits in Levi mit einem Top 10-Resultat überzeugte. Der Japaner Naoki Yuasa war zu der Zeit noch auf dem dritten Zwischenrang, fiel dann aber nach einem schwächeren zweiten Lauf auf Rang fünf zurück. Insgesamt waren viele Weltcup-Starter auf der Reiteralm vertreten, die am Europacup teilnahmen, um Wettkampfpraxis zu sammeln. Terminlich passten die Rennen gut, da an diesem Wochenende in Beaver Creak kein Weltcup-Slalom auf den Plan steht. Diese Chance nutzte auch der Deutsche Felix Neureuther, der durch den Europacup seine Startnummer im Riesenslalom verbessern möchte. Im heutigen Slalom schied er allerdings im zweiten Durchgang aus.

Im zweiten Durchgang war es insbesondere der ehemalige Junioren-Weltmeister Matic Skube aus Slowenien, der mit seiner Laufbestzeit überzeugte. Durch diese schob er sich sogar noch auf den zehnten Rang nach vorne, durch den er sich im Kreis von zahlreichen Weltcupstartern wiederfand. Ebenfalls bot der Österreicher Patrick Bechter im zweiten Lauf eine sehr gute Vorstellung und demonstrierte, dass er im Slalom derzeit sehr erfolgreich sein kann. Durch die zweitbeste Zeit schob er sich noch auf den dritten Gesamtrang, wodurch er das Podest für sich beanspruchen konnte. Ungefährdet blieben aber die Führenden nach dem ersten Lauf. Mattias Hargin velor allerdings noch etwas auf Reinfried Herbst, sodass der Österreicher den Sieg recht souverän nach Hause fahren konnte. Mit Marcel Hirscher und Hannes Brenner auf den Rängen 7 und 11 präsentierten sich die ÖSV-Athleten auch mannschaftlich geschlossen. Bester Schweizer wurde Markus Vogel auf Rang 13, der sich noch einen Platz vor dem Deutschen Fritz Dopfer positionieren konnte. Morgen steht noch ein Super-G auf der Reiteralm auf dem Programm.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Reinfried Herbst siegt im Europacup
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46850851 Monat: 39801046 Heute: 39771349 Online: 30
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472