<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Skispringen
Japanischer Überraschungssieg - 1. Durchgang im Schneegestöber
Suchen Skispringen Kategorie  Skispringen
14.12.2008

Japanischer Überraschungssieg - 1. Durchgang im Schneegestöber

Autor: Stefan Holle
EVENT | Ergebnis | Gesamt-WC | Liveticker | LiVE-CUP

Nachdem gestern im italienischen Pragelato noch weitgehend gute Bedingungen herrschten, prägte starker Schneefall und aufkommende Windboen das 2. Weltcup-Skispringen auf der Olympiaschanze von 2006. Da der Wetterbericht jedoch frühzeitig für Klarheit sorgte, verlegte man den für den frühen Nachmittag geplanten Wettkampf, auf den späten Vormittag. Doch trotz aller Bemühungen, sollte es am Ende nur zu einem Durchgang reichen.

Dass dieser auch bei dem anhaltenden Schneefall zu einer kleinen Lotterie werden sollte, stand von Anfang an ausser Frage. Pausenlos waren die Schanzenarbeiter damit beschäftigt, die Anlaufspur vom Schnee weitgehend frei zu halten. Doch viele Athleten zuckten in der Anlaufspur, was ein Beweis dafür war, dass selbst die Vielzahl an Arbeitern nicht ausreichte, für faire Bedingungen zu sorgen. Entsprechend gab es wieder einige prominente Ausfallerscheinungen. Ob der Norweger Anders Jacobsen, oder auch die beiden derzeit sich in hervorragender Verfassung befindlichen Finnen, Ville Larinto und Matti Hautamäki, sie alle wurden Opfer des Schneegestöbers. Dennoch gelang es immer wieder Athleten, trotz der widrigen Umstände, akzeptable Weiten zu zeigen, was die Jury dazu veranlasste, den Wettbewerb nicht abzubrechen.

Am besten gelang dies dem jungen Japaner Fumihisha Yumoto. Der 24-jährige aus der Provinz Nagano, machte schon in der vergangenen Saison mehrfach auf sich aufmerksam. Heute sollte für den Schützling von Kari Ylliantila die große Stunde schlagen. Völlig unbekümmert, sprang die japanische Nachwuchshoffnung auf 126 m. Mit dieser Weite hätte er gestern nur eher eine untergeordnete Rolle gespielt. Doch heute sollte sie zum Sieg reichen. Denn selbst der bis dato dominierende Simon Ammann aus der Schweiz, landete bereits bei 124,5 m. Auch sein direkter Verfolger im Gesamt-Weltcup, Gregor Schlierenzauer kam nicht an die Weite des Japaners heran. 122,5 m sollten am Ende nur zu Rang 4 reichen. Dazwischen schob sich noch der Norweger Johan Remen Evensen. Die Neuentdeckung bei den Skandinaviern, ersprang sich mit 123,5 m, den untersten Podestplatz. Rang 5 ging an den Finnen Harri Olli (121,5 m), mit Rang 6 krönte der japanische Altmeister Noriaki Kasai (120,5 m) das überraschende Ergebnis der Japaner.

Martin Schmitt sollte heute mit Rang 9 (118 m), wieder der beste Deutsche sein. Trotzdem ist das Mannschaftsergebnis der DSV recht achtbar. Felix Schoft belegte Rang 17, Michael Uhrmann wurde 20. Wank auf 27, Freund auf 29, Erik Simon auf Platz 50, Michael Neumayer nach schwachen Spurng auf Rang 55. Aus schweizer Sicht belegte Andreas Küttel noch Platz14. Für den Weltcup-Tross geht es nun weiter nach Engelberg. Das schweizer Bergdorf kann sich also schon jetzt auf Simon Ammann freuen, der bei seinem Heimspringen im Gelben Trikot antreten wird.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Japanischer Überraschungssieg - 1. Durchgang im Schneegestöber
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Sport Kinderbett - 30.07.21 um 11:06 von Rennr
Live Wintersport Alternative - 26.06.21 um 12:46 von Pito
Karriereende 2019 - 16.03.21 um 16:28 von LaWeLa
"www." entfernen in der Adresse, dann klappts! - 23.11.20 um 20:40 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 23.11.20 um 20:33 von Happy
Namensänderungen - 23.11.20 um 20:12 von Happy
R.I.P. - 18.10.20 um 10:42 von Pito
Ski Alpin Kader der Saison 2020/2021 - 19.05.20 um 20:25 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 46077639 Monat: 39027834 Heute: 38998137 Online: 39
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472