<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Rodeln
David Möller gewinnt Olympia Hauptprobe in Whistler
Suchen Rodeln Kategorie  Rodeln
22.02.2009

David Möller gewinnt Olympia Hauptprobe in Whistler

Autor: SBSV
Bericht: David Möller holt ersten Saisonsieg beim Weltcupfinale


Whistler 21.02.2009 – (KB) David Möller gewinnt Olympia Hauptprobe in 1:33.919 Minuten vor Armin Zöggeler +0.019 zurück und Felix Loch der sich 0.109 Sekunden Rückstand schreiben lassen musste.

Der zweifache Weltmeister (2004 / 2007) aus Deutschland, David Möller, übernahm nach dem ersten Durchgang  in 46.989 Sekunden die Führung vor dem fünfmaligen Weltmeister und zweimaliger Olympiasieger Armin Zöggeler aus Italien ( 0.046 zurück) und dem Jungen Johannes Ludwig aus dem Deutschen B-Kader der +0.161 Sekunden Rückstand auswies.

 Dahinter lauerten Inars Kivlenieks (LET +0.180), Daniel Pfister (AUT +0.190), der zweifache  Weltmeister (2008 / 2009)  Felix Loch (GER +0.231), Andi Langenhan (GER +0.251), Viktor Kneib (RUS +0.276), Reinhold Rainer (ITA +0.298) und der Schweizer Stefan Höhener der mit 0.301 Sekunden Rückstand den 10. Zwischenrang einnahm.

Der erste Lauf forderte auch seine Sturzopfer zu denen einmal mehr der Russe Albert Demtschenko gehörte und ihm einen Rückstand von +11.160 einbrachte sowie Brendan Hauptman aus Kanada, der mit noch grösserem Rückstand von +34.404 die Ziellinie überquerte und der Brite Adam Rosen der das Ziel nicht erreichte.

David Möller mit erstem Saisonsieg

David Möller verteidigte seine Führungsposition auch im zweiten Durchgang mit der 3. Laufzeit und sicherte sich im letzten Saisonrennen nach je drei zweiten und dritten Plätzen seinen ersten Saisonsieg. Möller fuhr mit zwei Regelmässigen Fahrten jeweils als Zweitschnellster durchs Ziel und behielt seinen Zweiten Platz mit 0.019 Sekunden Rückstand auch bei der Schlussabrechnung. Damit verpasst er seinen 46. Sieg äusserst knapp. Den dritten Podestplatz sicherte sich mit Laufbestzeit im Finallauf Weltmeister Felix Loch der vom sechsten Zwischenrang noch das Podest erreichte. Sein Rückstand betrug 0.109 Sekunden.

Der Junge Johannes Ludwig bestätigte seine gute erste Fahrt, die ihn auf den dritten Zwischenrang brachte,  auch im zweiten Lauf mit der vierten Durchgangszeit welche ihm 0.177 zurück den vierten Schlussrang einbrachte noch vor Andi Langenhan der mit 0.398 Rückstand auf den 5. Rang fuhr.

Stefan Höhener nach guter Vorlage im zweiten Lauf abgestürzt

Der 28-jährige Stefan Höhener aus Obfelden ZH musste im zweiten Durchgang der künftigen Olympiabahn auch Tribut zahlen und kam mehr schlecht als recht durchs Ziel. Die gute Ausgangslage nach halbem Pensum, bei der Olympia Hauptprobe, mit der 10. Zwischenzeit verflog mit der 27. Laufzeit welche ihn auf den 25. Schlussrang zurück fallen liess. Das schlechteste Saisonergebnis, des seit 1996 in der Nationalmannschaft fahrenden Schweizers.  

Armin Zöggeler als Gesamtsieger

Der 35-jährige Südtiroler Armin Zöggeler stand schon vor dem Finalrennen als Weltcup Gesamtsieger fest und  totalisiert nach neun Rennen mit fünf Siegen zwei zweiten, einem dritten und siebten Rang 786 Punkte auf seinem Konto. David Möller kommt mit einem Sieg, je drei zweiten und dritten Plätzen sowie einem vierten und elften Rang auf 569 Punkte. Den dritten Platz sicherte sich Jan Eichhorn mit 506 Punkten.

Die Gesamtsieger dürfen sich an einer besonders wertvollen und unverwechselbaren Trophäe von JOSKA KRISTALL erfreuen. JOSKA KRISTALL hat für den Internationalen Rennrodel-Verband (FIL) einen speziellen Pokal gestaltet, der mit Blattgold umrandet ist. Herzliche Gratulation.

Felix Loch übernimmt den Geschwindigkeitsrekord

Den offiziellen Geschwindigkeitsrekord im Rennrodeln, aufgestellt bei den 34. FIL-Weltmeisterschaften im schweizerischen St. Moritz mit 144,3 Stundenkilometer, hielt bis anhin der dreimalige Olympiasieger Georg Hackl aus Deutschland. In Whistler übernahm nun Weltmeister Felix Loch mit  153,937 Stundenkilometer offiziell den Titel als schnellster Rodler.

-> Ergebnis Weltcup in Vancouver (Whistler) Einzel Herren
-> Weltcup Gesamtwertung Rodeln Herren 2008/09


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

David Möller gewinnt Olympia Hauptprobe in Whistler
Stefan Höhener (Foto: Dietmar Recker )


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für David Möller gewinnt Olympia Hauptprobe in Whistler
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 06.04.20 um 11:09 von Pito
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 30.03.20 um 17:06 von Pito
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 17 - 12.03.20 um 16:20 von LiVE-Cup Tippspiel
Konto mit Kreditkarte - 06.03.20 um 12:51 von Amsler
LiVE-CUP Woche 16 - 01.03.20 um 16:39 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 15 - 23.02.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 27964349 Monat: 20914544 Heute: 20884847 Online: 40
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472