<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Rodeln
Sun Trophy in St. Moritz
Suchen Rodeln Kategorie  Rodeln
01.03.2009

Sun Trophy in St. Moritz

Autor: SBSV


St. Moritz (AM) - Weltmeister Felix Loch gewinnt zum Saisonende die Sun Trophy

Unter verhangenem Himmel fand heute das Rennen um die Sun Trophy auf dem OIympia Bobrun von St. Moritz-Celerina statt. Der zweimalige Weltmeister und letztjährige Gewinner der Sun Trophy, der Deutsche Felix Loch, konnte auch dieses Jahr das Rennen für sich entscheiden. In 2:20.34 schlug er Robert Eschrich (GER, +0.64) und den Schweizer Stefan Höhener (+1.43). Höhener, der nach dem ersten Lauf noch auf dem zweiten Rang lag, war sichtbar frustriert über seinen Zeitverlust im zweiten Lauf.
Teamkollege Gregory Carigiet konnte nach seinem Sturz im Training in Whistler leider nicht am Rennen teilnehmen, doch dafür war der Nachwuchs stark. Luca Hunziker war ab Starthöhe Sunny Corner mit 37 Hundertsteln Rückstand Zweiter hinter Florian Berkes (GER, 1:45.75) und damit im Schlussklassement, in dem der Nachwuchs zusammen mit den "Grossen" gewertet wurde, auf dem 8. Rang. Christian Maag fuhr in 1:47.83 auf den 11., Yannick Hunziker in 1:56.77 auf den 13. Schlussrang.

Bei den Damen siegte die Deutsche Carina Schwab, die als einzige in ihrer Kategorie vom Top aus startete, in 2:24.65 vor Dajana Eitberger (GER, +0.43) und Miriam Kastlunger (AUT, +1.65).
Von den Schweizerinnen fuhr in dieser Kategorie niemand mit, da sowohl Martina Kocher als auch Isabelle Kägi im Training stürzten. Beide verletzten sich zum Glück nur leicht, konnten aber trotzdem nicht am Rennen teilnehmen.

In der Kategorie ab Horse Shoe fuhren drei Nachwuchsfahrer des Neuen Bob- und Schlittelclubs Girenbad. Es siegte Natalie Maag in 1:29.93 vor Milena Heusser (+1.86) und Oliver Gärtner (+2.35).

Der Sportchef Rodeln des SBSV, Reto Gilly, sagte nach dem Rennen: "Ich bin froh, dass die Saison zu Ende ist." Das Training und Rennen in St. Moritz sei ein gelungener Abschluss der Rodelsaison 08/09 gewesen, auch wenn sie insgesamt nicht so gut verlaufen ist wie im Vorwinter. Die Bahn sei schwierig zu fahren gewesen; umso mehr freute er sich über den Nachwuchs, der "wirklich mitmachen will" und gute Resultate erbrachte.
Beim Nachwuchs war die Stimmung nach dem Rennen gut. "Das ist die beste Bahn, auf der ich bisher fahren durfte", sagte Natalie Maag. "Das Eis ist sehr ruhig, auch wenn die Bahn anspruchsvoll zu fahren ist. Ich freue mich auf die nächste Saison."

Ranglisten auf der Homepage des Olympia-Bobruns


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Sun Trophy in St. Moritz



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Sun Trophy in St. Moritz
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Damen)
16.11.2019

FoRUM             50!

LiVE-CUP Woche 1 - 17.11.19 um 14:47 von LiVE-Cup Tippspiel
Wie komme ich zu den Forumthreads? - 17.11.19 um 12:54 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26736428 Monat: 19686623 Heute: 19656926 Online: 33
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472