<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Letzte Entscheidungen bei Junioren-WM in Garmisch
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
06.03.2009

Letzte Entscheidungen bei Junioren-WM in Garmisch

EVENT | Ergebnis | Liveticker

Garmisch-Partenkirchen, 06.03.2009 - Mit zwei überraschenden Ergebnissen ist die Junioren-WM in Garmisch-Partenkirchen zuende gegangen. In der Abfahrt der Juniorinnen siegte die Französin Marine Gauthier vor der Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted und der Österreicherin Nicole Schmidhofer. Im Junioren-Slalom war Sejerseds Landsmann Jesper Riis-Johannessen nicht zu schlagen. Er gewann klar vor den beiden US-Amerikanern Tommy Ford und Nolan Kasper.

Gauthier holt zweites Gold für Frankreich
Die Abfahrt der Juniorinnen war eine Angelegenheit für die Französin Marine Gauthier, die bereits Dritte im Abfahrtstraining gewesen war. In einer Zeit von 1:19,60 Minuten war die 0,48 Sekunden schneller als die Norwegerin Lotte Smiseth Sejersted. Bronze holte sich mit 0,54 Sekunden Rückstand die Österreicherin Nicole Schmidhofer, die nach den Startverzichten von Lara Gut, Anna Fenninger und Viktoria Rebensburg Favoritin auf Gold gewesen war. Anne-Sophie Köhn belegte als beste Schweizerin Platz sechs, Priska Nufer kam auf Platz elf ins Ziel. Isabelle Stiepel, die im Training klar die Schnellste war, belegte Platz sieben und war damit beste Deutsche.

--> Resultat Abfahrt Juniorinnen

Riis-Johannessen setzt sich bei Ausfall-Orgie durch
Der Slalom der Junioren war vor allem im ersten Lauf von vielen Ausfällen geprägt. Fünf der ersten sieben Starter, darunter auf Topfavorit Marcel Hirscher, schieden aus. Die Gunst der Stunde nutzte der Norweger Jesper Riis-Johannessen, der im ersten Lauf die beste Zeit vorlegte und auch im zweiten Lauf schneller war als die meisten seiner Konkurrenten. In 1:20,78 Minuten siegte er mit 0,51 Sekunden Vorsprung auf den US-Amerikaner Tommy Ford. Dessen Landsmann Nolan Kasper landete 0,03 Sekunden dahinter auf dem Bronzerang. Bester Österreicher war Thomas König auf Platz fünf. Für das beste Schweizer Ergebnis sorgte Jonas Fravi auf Platz 25, während Andreas Sander als bester Deutscher den Slalom auf Position 27 beendete.

--> Resultat Slalom Junioren

Kombinationswertungen an Brignone und Gerber
Die Goldmedaille in der Kombination ging bei den Juniorinnen an Federica Brignone aus Italien. Die Österreicherin Karin Hackl holte Silber, Bronze ging an Birgnones Landsfrau Elena Curtoni. Bei den Junioren holte der Schweizer Sepp Gerber Gold. Knapp dahinter platzierte sich der Italiener Dominik Paris. Mit Giovanni Borsotti gewann ein weiterer Italiener die Bronzemedaille. Andreas Sander verpasste diese als Vierter nur knapp. Die Kombinationswertung ergibt sich aus der Addition der Rennpunkten aus Slalom, Riesenslalom und Abfahrt und wird nicht, wie beim Weltcup üblich, in einem eigenen Rennen ausgefahren.


--> Resultat Kombination Juniorinnen
--> Resultat Kombination Junioren


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Letzte Entscheidungen bei Junioren-WM in Garmisch
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 20.04.19 um 23:54 von Pito
Karriereende 2019 - 20.04.19 um 23:53 von Pito
Saisonwertungen Medaillenspiegel - 26.03.19 um 20:17 von STATISTIK
Personal bests im Skifliegen - 26.03.19 um 18:54 von Pito
Saisonwertungen (Übersicht) - 25.03.19 um 21:42 von STATISTIK
LiVE-CUP Woche 19 - 24.03.19 um 19:50 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 18 - 24.03.19 um 19:50 von LiVE-Cup Tippspiel
Tippspielkalender 2018/19 - 18.03.19 um 21:29 von Happy

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 24834178 Monat: 17784373 Heute: 17754676 Online: 19
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472