<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Ski Alpin
Heel siegt, Svindal sichert sich Super-G-Kugel
Suchen Ski Alpin Kategorie  Ski Alpin
12.03.2009

Heel siegt, Svindal sichert sich Super-G-Kugel

Autor: Julia Heising
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker | LiVE-CUP

Are, 12.03.2009 - Werner Heel hat in Are den letzten Super G der Saison gewonnen. Er siegte vor dem Norweger Aksel Lund Svindal, der sich mit Platz zwei noch die Super-G-Disziplinwertung sicherte. Den dritten Podestplatz holte siche Heels Teamkollege Christof Innerhofer.

Zweiter Weltcupsieg für Heel
Der Super G ging bei ungleich besseren Bedingungen als die Abfahrt am Vortag über die Bühne. Trotz Sonnenschein und strahlend blauem Himmel musste allerdings vom Super-G-Start der Damen gestartet, da es im oberen Streckenabschnitt zu windig war. Der Italiener Werner Heel bewältigte die verkürzte Strecke am schnellsten und war nach 1:13,41 Minutem im Ziel. Nur 0,07 Sekunden langsamer war Aksel Lund Svindal. Der Norweger, der nicht ganz fit ins Rennen gegangen war, sicherte sich damit zum zweiten Mal nach 2006 den Sieg in der Super-G-Wertung. Hermann Maier, bislang Führender in der Super-G-Wertung, verlor bereits im oberen Streckenabschnitt nach einem Fehler viel Zeit, sodass es am Ende nur für Platz 17 und damit nicht für die Punkteränge reichte. Auch Didier Defago, der vor dem Rennen ebenfalls noch realistische Chancen auf den Gewinn der kleinen Kristallkugel in dieser Disziplin besaß, holte als Achter nicht genügend Punkte, um Svindal noch ernsthaft zu gefähren.

Svindal vor Gesamtweltcupsieg
Auf Platz drei landete in Are mit Christof Innerhofer ein weiterer Italiener. Er hatte 0,20 Sekunden Rückstand auf seinen Teamkollegen erreichte damit seinen ersten Super-G-Podestplatz im Weltcup. Nur 0,01 Sekunden dahinter klassierte sich Benjamin Raich, der ebenfalls sehr stark fuhr, im Gesamtweltcup aber weitere 30 Punkte auf Svindal verlor, der nun 102 Punkte Vorsprung aufweist. Landet er in einem der beiden noch ausstehenden Rennen vor Raich, ist ihm der Sieg im Gesamtweltcup nicht mehr zu nehmen.

Janka bester Schweizer, Cuche mit Fast-Sturz
Als bester Schweizer landete Carlo Janka am heutigen Tag auf einem guten sechsten Rang, Tobias Grünenfelder beendete das Rennen auf Platz zehn. Didier Cuche kam nach einem spektakulären Fast-Sturz immerhin noch als 15. ins Ziel. Ambrosi Hoffmann und Silvan Zurbriggen landeten außerhalb der Punkteränge. Zweitbester der ÖSV-Fahrer war Michael Walchhofer, der einen Tag nach seinem Ausscheiden in der Abfahrt alle Tore korrekt passierte und das Rennen auf Position sieben beendete. Stephan Görgl und Hannes Reichelt holten als Elfter und Zwölfter ebenfalls noch Weltcuppunkte. Romed Baumann landete wie Georg Streitberger und Marcel Hirscher außerhalb der Top 15.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Heel siegt, Svindal sichert sich Super-G-Kugel
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Allerlei - 11.10.19 um 19:51 von stone
Markenkriege - 10.10.19 um 21:12 von Pito
Tippspiel bei Kicktipp - 09.10.19 um 18:01 von stone
R.I.P. - 06.10.19 um 23:34 von Pito
Karriereende 2019 - 30.09.19 um 00:03 von LaWeLa
Sauna Baumaterial - 12.09.19 um 19:22 von Rennr
Verletztenliste Saison 2019/20 - 08.09.19 um 10:00 von Pito
Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26430963 Monat: 19381158 Heute: 19351461 Online: 32
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472