<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Hämäläinen tritt als Skilanglauf-Trainer zurück
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
14.03.2009

Hämäläinen tritt als Skilanglauf-Trainer zurück

Autor: Sören Siegert


Ismo Hämäläinen ist als Trainer der deutschen Skilangläuferinnen zurückgetreten. Der von Jochen Behle kritisierte Finne teilte dem Team seine Entscheidung schon am Mittwoch mit. Ein Nachfolger ist auch schon bekannt gegeben worden. Der 37 jährige Janko Neuber wird in Zukunft die Aufgaben übernehmen

Hämälainen schon aus Trondheim abgereist
Der von Bundestrainer Jochen Behle bei der WM in Liberec heftig kritisierte Finne hat sich bereits von der Mannschaft verabschiedet und ist aus dem Weltcup-Ort Trondheim abgereist. Offiziell zieht er sich aus familiären Gründen zurück: "Meine Tochter ist jetzt neun Jahre alt und ich war ihr halbes Leben unterwegs. Jetzt ist meine Zeit mit ihr gekommen." In seiner Heimat will er wieder als Trainingswissenschaftler arbeiten. Der sofort nach Norwegen geeilte DSV-Sportdirektor Thomas Pfüller entsprach der Bitte des Coaches und präsentierte mit dem Oberwiesenthaler Janko Neuber umgehend einen Nachfolger. Bei den Verantwortlichen machte sich eher Erleichterung bereit, dass Ihnen die Entscheidung abgenommen wurde.“ Zuletzt konnten wir deshalb bei unseren Weltcup- Athletinnen - von wenigen Ausnahmen abgesehen - keine positive Entwicklung mehr erkennen. Mit Blick auf die anstehende olympische Saison hätten wir also ohnehin etwas an unserem System ändern müssen. Ohne Zweifel ist Hämäläinen aber ein hervorragender Langlauf-Trainer, den wir sehr gerne in unserem Trainerstab behalten hätten", sagte Pfüller in der Pressemitteilung

Keine überhasteten Maßnahmen
Analog zu Cuno Schreyl als verantwortlichem Disziplintrainer für die Herren ist Neuber damit trainingsmethodisch für die Weltcup- Damen verantwortlich. Neben seiner neuen Funktion bleibt Neuber weiterhin Heimtrainer von Renè Sommerfeldt und Tom Reichelt in Oberwiesenthal. Cheftrainer Behle und sein neuer Disziplintrainer planen deshalb für die kommenden Lehrgangsmaßnahmen wieder eine engere Kooperation zwischen Damen- und Herren-Team. Neuber wolle die Gegenbenheiten im Team erstmal genauer kennenlernen und keine überhasteten Maßnahmen ergreifen. "Mir ist wichtig, dass die Sportler auch etwas davon haben", sagte Neuber. Er selbst feierte seinen größten Erfolg bei der WM 1999 in Ramsau, als er mit der Staffel als Vierter nur knapp eine Medaille verpasste.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Hämäläinen tritt als Skilanglauf-Trainer zurück
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 03.04.20 um 20:58 von Happy
Zukunft des LiVE-CUP ?? - 30.03.20 um 17:06 von Pito
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 14.03.20 um 19:42 von Ittersbach
LiVE-CUP Woche 18 - 14.03.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 17 - 12.03.20 um 16:20 von LiVE-Cup Tippspiel
Konto mit Kreditkarte - 06.03.20 um 12:51 von Amsler
LiVE-CUP Woche 16 - 01.03.20 um 16:39 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 15 - 23.02.20 um 16:58 von LiVE-Cup Tippspiel

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 27935319 Monat: 20885514 Heute: 20855817 Online: 38
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472