<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Biathlon
Björndalen und Berger siegen bei Massenstarts - Deutsche und Österreicher stark
Suchen Biathlon Kategorie  Biathlon
22.03.2009

Björndalen und Berger siegen bei Massenstarts - Deutsche und Österreicher stark

Autor: Johann Reinhardt
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | LiVE-CUP

Trondheim, 22.03.2009 - Beim vorletzten Weltcupwochenende der Biathleten in Norwegen standen die Massenstartwettbewerbe auf dem Programm. Ole Einar Björndalen baute durch einen souveränen Sieg seine Führung im Gesamtweltcup weiter aus. Simon Eder wiederholte den zweiten Platz vom Verfolgungsrennen am Vortag. Bei den Damen siegte auf einer spannenden Schlussrunde Tora Berger vor Simone Hauswald. Durch Rang fünf kam Kati Wilhelm in der Gesamtwertung näher an Helena Jonsson heran.

“König“ Ole siegt souverän vor Eder

Im 15 Kilometer langen Massenstartrennen der Herren siegte unter Aufsicht des Königs Harald V. Ole Einar Björndalen aus Drammen. In einem perfekten Rennen fuhr er seinen 89. Weltcupsieg ein und blieb bei jeder der vier Schießeinlagen fehlerfrei. Schon spielerisch leicht und vor dem Ziel von den Zuschauern frenetisch gefeiert verwies er den Österreicher Simon Eder mit einem Polster von 39.1 Sekunden auf Platz zwei. Der Schnellschütze ließ lediglich beim ersten Stehendschießen eine Scheibe schwarz und verbeugte sich bei seiner Zieleinfahrt vor dem Publikum. Lokalmatador Emil Hegle Svendsen, welcher in Trondheim zuhause ist, kreiselte nach dem ersten und letzten Schießen einmal. Er kam 53.4 Sekunden nach dem momentan besten Athlet dieser Wochen in das Ziel. Christoph Stephan aus Thüringen lag vor der letzten Fünferserie noch fehlerfrei auf Rang zwei, schoss jedoch dann zwei Fehler und kam als Fünfter aus der Strafrunde. Im Zielsprint siegte er gegen den Schweden Carl Johan Bergman und wurde Sechster. Auch Michael Greis aus Nesselwang lag aussichtsreich im Rennen. Vier Fehlschüsse waren jedoch zuviel für den laufstarken Bayer, der auf der Schlussrunde keine Kraft mehr hatte um den zwei Sekunden eher in das Ziel kommenden Stephan Paroli zu bieten. Er wurde letztendlich Achter. Dominik Landertinger aus Österreich stürmte auf der letzten Schleife von Platz elf auf Rang fünf nach vorne. Drei Strafrunden im stehenden Schießen verhinderten einen Podestplatz für den aus Braunau am Inn stammenden WM-Goldmedaillengewinner in dieser Disziplin. Landertingers Landsmann Friedrich Pinter vervollständigte das gute Mannschaftsergebnis. Mit 300 extra Metern landete der Villacher auf Platz zehn.

-->Ergebnis Weltcup in Trondheim Massenstart Herren

Zweiter Erfolg der Norweger durch Berger – Hauswald Zweite

Tora Berger landete den zweiten Erfolg eines aus Norwegen stammenden Athletes am heutigen Sonntag über 12.5 Kilometer. Auf die Schlussrunde ging gemeinsam eine Fünfergruppe um Berger, Simon Hauswald, Kati Wilhelm, Darya Domracheva und Sandrine Bailly. Die Gesamtweltcup-Zweite aus Thüringen musste schnell abreißen lassen, da sie schlechte Ski in der Abfahrt hatte. Berger legte einige Meter zwischen sich und das Trio. Die aus Ringerike stammende Biathletin ließ sich nicht mehr von der Spitzenposition verdrängen und siegte so eine Sekunde vor Simone Hauswald. Die Gosheimerin stürzte in der ersten Runde und musste ihre eine Strafrunde aus dem ersten Anschlag wieder aufholen. Auch bei der letzten Fünferserie ließ die Ehefrau von Steffen Hauswald, wie ihre Mitstreiterinnen Bailly und Berger, eine weitere Scheibe stehen und verpasste dadurch den Sieg. Die Französin rettete im Ziel ihren dritten Platz 1.9 Sekunden vor Domracheva. Wilhelm wurde mit einer Strafrunde und 15.2 Sekunden Rückstand Fünfte. Die Frau im gelben Trikot, Helena Jonsson aus Schweden, wurde lediglich Zwölfte. Magdalena Neuner aus Wallgau musste gleich fünfmal in die Strafrunde abbiegen und kam als 14. der 30 Läuferinnen in das Ziel.

-->Ergebnis Weltcup in Trondheim Massenstart Damen

Björndalen setzt sich im Gesamtweltcup ab – Wilhelm holt Punkte auf

Nach seinem Sieg hat Ole Einar Björndalen bereits 71 Punkte gegenüber, seinen größten Verfolger, Tomasz Sikora aus Polen Vorsprung. Michael Greis ist auf Rang fünf, vier Punkte hinter Emil Hegle Svendsen, zurück gefallen. Björndalen führt ein Rennen vor Schluss nun auch im Massenstart-Weltcup 16 Punkte vor dem Österreicher Christoph Sumann und dessen Landsmann Dominik Landertinger. Bei den Damen verkürzte Kati Wilhelm vor der letzten Weltcupwoche ihren Rückstand bis auf 22 Zähler auf Helena Jonsson. Magdalena Neuner muss dagegen um Rang drei Bangen, denn Tora Berger nahm durch ihren Sieg diesen ein und hat elf Punkte Vorsprung. Den Massenstart-Weltcup führt ebenfalls Jonsson an. 26 Punkte dahinter rangiert Wilhelm auf Platz zwei.

-->Weltcupstand Massenstart Herren
-->Weltcupstand Herren
-->Weltcupstand Massenstart Damen
-->Weltcupstand Damen

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Tora Berger
Tora Berger

Ole Einar Björndalen
Ole Einar Björndalen


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Björndalen und Berger siegen bei Massenstarts - Deutsche und Österreicher stark
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 20.04.19 um 23:54 von Pito
Karriereende 2019 - 20.04.19 um 23:53 von Pito
Saisonwertungen Medaillenspiegel - 26.03.19 um 20:17 von STATISTIK
Personal bests im Skifliegen - 26.03.19 um 18:54 von Pito
Saisonwertungen (Übersicht) - 25.03.19 um 21:42 von STATISTIK
LiVE-CUP Woche 19 - 24.03.19 um 19:50 von LiVE-Cup Tippspiel
LiVE-CUP Woche 18 - 24.03.19 um 19:50 von LiVE-Cup Tippspiel
Tippspielkalender 2018/19 - 18.03.19 um 21:29 von Happy

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 24823853 Monat: 17774048 Heute: 17744351 Online: 22
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472