<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Vorschauen
Eishockey - NHL: Vorschau und Erläuterung des NHL Entry Draft 2009
Suchen <strong>Vorschauen</strong> Kategorie  <strong>Vorschauen</strong>
26.06.2009

Eishockey - NHL: Vorschau und Erläuterung des NHL Entry Draft 2009

Info: Eishockey NHL National Hockey League (Stanley Cup Play-offs 2009)
Autor: Christoph Walter
Bericht: NHL Awards 2009: Ovechkin sahnt ab


Am 26.Juni steht der diesjährige NHL-Draft in Montreal an. Live-Wintersport.com gibt bereits heute einen kleinen Vorgeschmack und erklärt das Wichtigste rundum die Draft-Zeremonie: Der NHL Entry Draft, der bis zum Jahre 1978 noch NHL Amateur Draft hieß, ist eine große Veranstaltung der nordamerikanischen Eishockeyliga NHL, bei der die Teams der Liga Rechte an verfügbaren Amateur- und Jugendspielern erwerben (to draft = einberufen, einziehen) können. Es handelt sich dabei also um ein Verfahren, mit denen sich die Teams der NHL untereinander über die Transferrechte an den vielversprechendsten Nachwuchsspielern einig werden. Der erste NHL Amateur Draft fand am 5. Juni 1963 in Montreal im Queen Elizabeth Hotel statt. Alle Amateurspieler, die 17 Jahre und älter waren und noch keinen Vertrag mit einem Profiteam hatten, konnten verpflichtet werden.

Der eigentliche Draft, bei dem die Spieler ausgewählt werden, findet meist zwei bis drei Wochen nach dem Stanley-Cup-Finale statt, wohingegen bereits während der gesamten Saison Spieler in Amerika und Europa von Talentsuchern für den alljährlichen Draft beobachtet werden. Die Scouts erstellen Listen, in denen die Spieler nach deren Einschätzung in eine Rangliste eigereiht werden. Allerdings haben die Listen für die wählenden Teams nur den Charakter einer Empfehlung, sodass sich die Teams bei der Auswahl nicht zwingend an die Reihung halten müssen. In der NHL gibt es ein vor dem Draft noch die NHL Combine, in welcher die NHL nochmal alle zum Draft vorgeschlagenen Spieler genau unter die Lupe nimmt.

NHL-Combine

Die NHL veröffentlicht etwa zwei Monate vor dem Draft Rankings über die Spieler, die zur Wahl stehen. Es gibt insgesamt vier Rankings: Feldspieler Nordamerika, Feldspieler Europa, Torhüter Nordamerika und Torhüter Europa. Durch die Rankings wird den Teams die Auswahl aus mehr als 250 Spielern erleichtert und es wird gezeigt, wer aus Sicht der NHL die größten Talente sind.

Drei bis vier Wochen vor dem Draft findet das sogenannte "Combine" statt. Das ist eine Veranstaltung, zu der die höchsteingeschätzten Talente des Drafts aus der ganzen Welt kommen um sich den NHL-Teams zu präsentieren. Die Verantwortlichen der Teams haben die Möglichkeit, Gespräche mit den Talenten zu führen, um herauszufinden, ob der Spieler zum Team passt. Außerdem müssen die Spieler sich medizinischen Untersuchungen und Fitnesstests unterziehen.

Der Draft – die Entscheidung

Der Draft selbst findet nur kurz nach dem Stanley-Cup-Finale statt, dabei kommen die Hauptverantwortlichen aller Teams, die größten Talente und viele Fans zusammen. Des Weiteren werden typisch amerikanisch in ganz Nordamerika Draft-Public-Viewing-Partys gefeiert.

Nachdem der Beauftragte der NHL eine Eröffnungsrede gehalten hat, wird der Draft eröffnet. Nach der Reihe geht von jedem der 30 Teams der General Manager oder ein anderer Vertreter des Teams auf die Bühne und gibt die Wahl des Teams bekannt. In jeder Runde des Drafts hat jedes Team einen sog. Draftpick, was bedeutet, dass man sich die Rechte an einem Spieler pro Runde sichern kann. Allerdings können die Teams ihre Draftpicks in Transfergeschäften an andere Teams abgeben und auch Draftpicks anderer Teams erwerben, sodass man durch einen Transfer in einer Runde keinen, aber auch mehrere Draftpicks haben kann.

Die Reihenfolge, in der die Teams im Draft auswählen dürfen, entspricht im Grunde der umgedrehten Abschlusstabelle einer Saison. Also hat das schlechteste Team die erste Wahl im Draft und das beste die letzte. Um zu verhindern, dass Teams am Ende der Hauptrunde absichtlich verlieren und dadurch eine schlechtere Platzierung erreichen, weil sie keine Chance mehr auf die Play-offs haben, wurde die Draftlotterie eingeführt.

Draftlotterie

Die Draftlotterie wird kurz nach der regulären Saison durchgeführt. In der Draftlotterie sind die 14 Teams, die die Play-offs verpasst haben, und das Team, das die Lotterie gewinnt, kann sich um bis zu vier Plätze in der Draftreihenfolge verbessern. Das schlechteste Team ist vor der Lotterie auf Platz 1 und das beste auf Platz 14 in der Draftreihenfolge gesetzt. Somit haben nur die ersten fünf Teams die Chance, den allerersten Draftpick, den sogenannten "First overall"-Draftpick, zu erhalten.

Es handelt sich hierbei um eine gewichtete Lotterie. Dadurch hat das auf Platz 1 gesetzte Team bessere Chancen als alle anderen. In einer Trommel sind 14 Kugeln, die von 1 bis 14 durchnummeriert sind. Es werden vier Kugeln gezogen, die dann eine Zahlenkombination ergeben (bspw. 2-12-10-7), wobei die Reihenfolge der Zahlen keine Rolle spielt. Es gibt 1001 unterschiedliche Zahlenkombinationen, allerdings wird die Kombination 11-12-13-14 nicht gewertet, sodass es 1000 mögliche Gewinnkombinationen gibt. Die Kombinationen werden auf die Teams verteilt. Das auf Platz 1 gesetzte Team, und somit in der regulären Saison letztplatzierte Team, hat mit 250 Kombinationen die meisten:

1.) 250 Kombinationen (25 %-ige Chance, die Lotterie zugewinnen)
2.) 188 Kombinationen (18,8 %)
3.) 142 Kombinationen (14,2 %)
4.) 107 Kombinationen (10,7 %)
5.) 81 Kombinationen (8,1 %)
6.) 62 Kombinationen (6,2 %)
7.) 47 Kombinationen (4,7 %)
8.) 36 Kombinationen (3,6 %)
9.) 27 Kombinationen (2,7 %)
10.) 21 Kombinationen (2,1 %)
11.) 15 Kombinationen (1,5 %)
12.) 11 Kombinationen (1,1 %)
13.) 8 Kombinationen (0,8 %)
14.) 5 Kombinationen (0,5 %)

Das Team, das die richtige Zahlenkombination hat, wird nun um vier Plätze aufgestuft. Die Einteilung der Playoff-Teilnehmer, die den Einzug in eines der beiden Conference Finals verpassen, erfolgt in der umgekehrten Reihenfolge ihrer Platzierung in der Hauptrunde. Für die unterlegenen Conference Finalisten bleiben die Draftpositionen 27. und 28. Der unterlegene Stanley-Cup-Finalist darf als Vorletzter wählen und der Stanley-Cupsieger darf erst zum Schluss auswählen. Die Reihenfolge ist in jeder Runde dieselbe, allerdings werden Draftpicks öfters schon vor dem Draft in Tauschgeschäften an andere Teams transferiert.

Transferrechte, Farmteams, NHL-Nachwuchscamps, …

Ein Verein, der einen Spieler gedraftet (rekrutiert) hat, besitzt sämtliche Rechte an diesem. Es ist dem Spieler nicht möglich, ohne Zustimmung seines Vereins für ein anderes Team in der Liga zu spielen. Der Verein hingegen ist nicht verpflichtet, den jeweiligen Spieler auch tatsächlich in der Liga einzusetzen. Oft spielen die jungen Talente vorerst in Farm Teams, wo die jungen Spieler ihre Fähigkeiten weiterentwickeln können und auf Abruf für den Einsatz im Profi-Team bereit stehen. Viele junge Spieler bleiben oft noch ein Jahr oder länger bei ihrem ursprünglichen Team, um sich dort noch weiterzuentwickeln, oder gehen weiterhin aufs College, um ihren Abschluss zu machen. Meist finden vor einer Saison Nachwuchscamps bei den einzelnen NHL-Clubs statt, in denen die gedrafteten Spieler beobachtet werden und sich für den NHL-Kader empfehlen können. Wenn die Klasse des Spielers als noch nicht ausreichend empfunden wird, werden diese zum Farmteam oder dem Heimatverein geschickt. Wird ein gedrafteter Spieler aber innerhalb dreier Jahre nicht vom NHL-Team eingesetzt, so verliert das Team die Rechte an dem Spieler und erhält dafür eine Entschädigung in Form eines Draftpicks.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Eishockey - NHL: Vorschau und Erläuterung des NHL Entry Draft 2009



Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Eishockey - NHL: Vorschau und Erläuterung des NHL Entry Draft 2009
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter
15.11.2019
Curling > Helsingborg Europameisterschaft (Herren)
16.11.2019
Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 500 Meter
16.11.2019

FoRUM             50!

Tippspiel 2019/20 - 15.11.19 um 00:47 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito
Tippspiel bei Kicktipp - 23.10.19 um 12:21 von Ittersbach

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26715601 Monat: 19665796 Heute: 19636099 Online: 20
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472