<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Rodeln
Saisonvorschau 2009/10: Rodelweltcup startet dieses Wochenende in Calgary
Suchen Rodeln Kategorie  Rodeln
19.11.2009

Saisonvorschau 2009/10: Rodelweltcup startet dieses Wochenende in Calgary

Autor: Sören Siegert


Mit dem Weltcuprennen in Calgary starten die Rodler und Rodlerinnen als letzte der Eiskanalsportarten in den Winter 2009/2010. Neben dem Weltcup liegen die Prioritäten in diesem Winter wie in den anderen Sportarten auch bei den olympischen Winterspielen in Vancouver (Whistler)


Von Calgary nach Vancouver
Der Saisonstart wird am kommenden Wochenende in Calgary (Kanada) stattfinden. Übermehrere Stationen im Weltcup endet die Saison dann bei den olympischen Spielen ebenfalls in Kanada. Gleich 4 Weltcups werden in der Rodelhochburg Deutschland bestritten. So gastieren die Athleten in Altenberg, Königssee, Winterberg und Oberhof. Ein weiterer Höhepunkt in diesem Winter neben den olympischen Spielen sind die Europameisterschaften in Sigulda (Lettland). Diese finden Ende Januar statt und bieten noch einmal die Gelegenheit Selbstvertrauen für Olympia zu tanken. Die restlichen Weltcups finden in Igls (Österreich), Lillehammer (Norwegen) und Cesana (Italien) statt.

20.11.09 - 21.11.09 1. Rennrodel Weltcup Calgary / Kanada
28.11.09 - 29.11.09 2. Rennrodel Weltcup Igls / Österreich
05.12.09 - 06.12.09 3. Rennrodel Weltcup Altenberg / Deutschland
12.12.09 - 13.12.09 4. Rennrodel Weltcup Lillehammer / Norwegen
02.01.10 - 03.01.10 5. Rennrodel Weltcup Königssee / Deutschland
09.01.10 - 10.01.10 6. Rennrodel Weltcup Winterberg / Deutschland
16.01.10 - 17.01.10 7. Rennrodel Weltcup Oberhof / Deutschland
30.01.10 - 31.01.10 8. Rennrodel Weltcup Cesana/Italien
09.02.10 17.02.10 Rennrodeln Olympische Spiele Vancouver / Kanada


Deutsches Weltcupaufgebot:
Männer: Felix Loch (Berchtesgaden), David Möller (Schalkau), Jan Eichhorn, Johannes Ludwig (beide Oberhof), Andi Langenhan (Zella-Mehlis)
Doppelsitzer: Andre Florschütz/Torsten Wustlich (Friedrichroda/Oberwiesenthal), Tobias Wendl/Tobias Arlt (Berchtesgaden/Königssee), Patric Leitner/Alexander Resch (Königssee/Berchtesgaden)
Frauen: Anke Wischnewski, Tatjana Hüfner (beide Oberwiesenthal), Natalie Geisenberger (Miesbach), Corinna Martini (Winterberg).


Favoritencheck Herren:
Wer wird in diesem Winter die Nase vorne haben? Wer holt Gold in Vancouver? Bei den Herren kommen 5-6 Rodler in Frage, die man unbedingt in diesem Zusammenhang nennen muss. Kein Weg führt an dem Dauerbrenner Armin Zöggeler vorbei. Der Italiener strebt sein 3. Gold bei den olympischen Spielen in Folge an. Dies ist bisher nur dem Deutschen Georg Hackl geglückt. Doch die deutschen Rodler in Person von Weltmeister Felix Loch und David Möller wollen dem Südtiroler einen Strich in dieser Rechnung machen. Der frisch gebackene deutsche Meister Felix Loch wird als härtester Konkurrent gewettet. Aber auch David Möller wird den Titel für sich verbuchen wollen. Weitere Kandidaten für vordere Plätze im Gesamtweltcup und bei Olympia sind sicherlich der Österreicher Daniel Pfister und die Deutschen Andi Langenhahn und Jan Eichhorn. Hopp oder Top, war bisher die Devise des Russen Albert Demtschenko. Gelingen ihm Topläufe in Vancouver ist er auch ein heißer Kandidat für die Goldmedaille, im Weltcup wird er eher nicht für die Spitzenposition in Frage kommen, da seine Ergebnisse zu unstabil sind.


Live-Wintersport Einschätzung für die Saison 2009/2010

***** Armin Zöggeler (ITA), Felix Loch (GER)
**** David Möller (GER)
*** Daniel Pfister (AUT), Jan Eichhorn (GER)
** Andi Langenhahn (GER)
* Johannes Ludwig (GER)


Favoritencheck Damen:

Bei den Damen braucht es keine Wahrsagerei um voraussagen zu können, welche Nation den kommenden Winter dominieren wird. 12 Jahre oder 90 Weltcups ist es nun her seitdem der Sieger bei einem Weltcuprennen nicht aus Deutschland kam. Lediglich bei der Weltmeisterschaft im letzten Jahr konnte die Amerikanerin Erin Hamlin triumphieren. Somit sind auch für diesen Winter die Favoriten auf den Gewinn für den Gesamtweltcup und die Medaillen in Vancouver an einer Hand abzuzählen. Neben der Topfavoritin Tatjana Hüfner kommt die Konkurrenz aus dem eigenen Lager in Person von Anke Wischnewski, Natalie Geisenberger und Corinna Martini. Steffi Sieger ist vorerst nicht im Weltcup eingesetzt. Lediglich Weltmeisterin Erin Hamlin aus den USA und die Ukrainerin Natalia Yakushenko sind in der Lage mit zwei bzw. bei Olympia vier Topläufen auf das Podest zu fahren.


Live-Wintersport Einschätzung für die Saison 2009/2010

***** Tatjana Hüfner (GER)
**** Natalie Geisenberger (GER)
*** Anke Wischnewski (GER)
** Corinna Martini (GER)
* Erin Hamlin (USA), Natalia Yakushenko (UKR)


Favoritencheck Doppelsitzer:

Italien, Deutschland und Österreich. Diese 3 Nationen sind im Doppelsitzer dominierend. Die deutschen Doppelsitzer haben noch die zusätzliche Belastung, dass nur 2 in Vancouver starten dürfen. Jedoch gibt es 3 Weltklasse Schlitten in Besetzung von André Florschütz/Thorsten Wustlich, Tobias Wendl/Tobias Arlt und Alexander Resch/Patric Leitner. Diese Probleme haben die beiden italienischen Schlitten nicht. Die Gesamtweltcupsieger aus dem letzten Jahr Oberstolz/Gruber sind auch dieses Jahr wieder Topfavoriten auf diese Auszeichnung. Auch die Teamkollegen Plankensteiner/Haselrieder sind nicht zu unterschätzen. Auch die Österreicher haben 3 Teams, die durchaus in der Lage sind vorne mitzumischen. Die erfahrenen Schiegl Brüder haben die beste Ausgangslage. Aber auch Linger/Linger und Penz/Fischler können jederzeit für eine Überraschung sorgen. Der Doppelsitzer ist wohl die Disziplin im Rennrodeln, welche von der Papierform am spannendsten ist.

Live-Wintersport Einschätzung für die Saison 2009/2010

***** Oberstolz/Gruber (ITA), Florschütz/Wustlich (GER)
**** Leitner/Resch (GER)
*** Schiegl/Schiegl (AUT), Wendl/Arlt(GER),Plankensteiner/Haselrieder (ITA)
** Linger/Linger (AUT)
* Penz/Fischler (AUT)


Staffel
Auch in diesem Winter wird es wieder Entscheidungen im Staffelwettbewerb geben. Dort ist ganz klar die deutsche Mannschaft favorisiert, da sie in allen Bereichen starke Athleten haben. Auch die Österreicher und Amerikaner sind hier in einer guten Lage Podestplätze zu erreichen. Die Italiener haben Ihre Schwachstelle bei den Damen, so dass sie meist keine Chance haben einen Podestplaz zu ergattern. Die Letten, welche bei der Weltmeisterschaft 2009 überraschend Dritte wurden sind ebenso in der Lage dies zu wiederholen.
Allerdings ist jener Staffelwettbewerb noch kein Wettbewerb bei den olympischen Spielen in Kanada. Der Wettkampf soll wahrscheinlich erst in Sotschi zu den olympischen Winterspielen 2014 in das Programm aufgenommen werden.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Saisonvorschau 2009/10: Rodelweltcup startet dieses Wochenende in Calgary
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Suche Slalom Ski - 13.08.19 um 11:54 von Amsler
Karriereende 2019 - 12.08.19 um 21:24 von Happy
Namensänderungen - 11.08.19 um 08:45 von Happy
Tippspiel bei Kicktipp - 10.08.19 um 23:55 von Happy
R.I.P. - 31.07.19 um 01:21 von Pito
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25936471 Monat: 18886666 Heute: 18856969 Online: 44
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472