<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Bobsport
Viererbob Europacup Altenberg: Deutscher Dreifacherfolg, Sieg durch Maximilian Arndt
Suchen Bobsport Kategorie  Bobsport
14.12.2009

Viererbob Europacup Altenberg: Deutscher Dreifacherfolg, Sieg durch Maximilian Arndt

Autor: Martin Schwarz
EVENT | Ergebnis | Disziplin-EC | Gesamt-EC

Altenberg, 14.12.09 – Bevor heute der Weltcupcircus für seine Rennen von Winterberg nach Altenberg reist, fand gestern zum Abschluss der Europacupwoche noch das Rennen der Vierer statt. Erneut gab es einen dreifachen Erfolg für die deutschen Piloten, erstmals aber in dieser Saison konnte Maximilian Arndt seine Mannschaftskollegen schlagen und das Rennen gewinnen. Getrübt wurde der Erfolg aber durch den schweren Unfall ihres Mannschaftskameraden Robert Göthner, der bei den Trainingsläufen am Freitag als Spurpilot eingesetzt wurde und in Kurve zwölf stürzte und nach am selben Abend in Dresden operiert werden musste.

Auf der schwierigen Bahn in Altenberg starteten nur 13 Teams im grossen Schlitten. Maximilian Arndt fuhr im ersten Durchgang am schnellsten und distanzierte seine deutschen Teamkollegen Benjamin Schmid und Manuel Machata um 18 bzw. 40 Hundertstel Sekunden auf die Plätze zwei und drei. Der vierte Deutsche Francesco Friedrich klassierte sich hinter den beiden Russischen Piloten Kasjanov und Gorlachev, sowie dem Schweizer Gregor Baumann auf dem siebenten Rang. Der zweite Schweizer Rico Peter stürzte im letzten Abschnitt und konnte zum zweiten Lauf dann nicht mehr antreten.

Im zweiten Durchgang stürzte auch Baumann und wurde am Ende noch elfter vor den ebenfalls gestürzten Serben. Francesco Friedrich verbesserte sich dadurch auf den sechsten Rang, den er knapp gegen den Monegassen Patrice Servelle verteidigen konnte. Auf den ersten fünf Positionen gab es im zweiten Durchgang keine Veränderungen mehr, auch wenn Benjamin Schmid mit Laufbestziet den Abstand auf Maximilian Arndt nocheinmal verkürzen konnte.

Trainingsunfall am Freitag
Am Freitag ist Robert Göthner, der beim Europacup in Altenberg als Spurpilot eingesetzt wurde schwer gestürzt. Er musste ins Krankenhaus nach Dresden geflogen werden und wurde dort noch am Abend operiert. Sicherheitshalber wurde er in einen künstlichen Tiefschlaf versetzt, sein Zustand ist aber nach Auskunft des Mannschaftsarztes, der ihn ins Krankenhaus begleitete, stabil. Die Bobbahn in Altenberg gilt als eine der schwierigsten überhaupt. Seine drei Anschieber blieben ohne nennenswerte Verletzungen.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Viererbob Europacup Altenberg: Deutscher Dreifacherfolg, Sieg durch Maximilian Arndt
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 21.05.19 um 16:40 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Karriereende 2019 - 20.05.19 um 00:01 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 15.05.19 um 19:09 von Ittersbach
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 30.04.19 um 23:59 von Ittersbach
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty
Macht doch bitte wieder mit - 27.04.19 um 00:12 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25125745 Monat: 18075940 Heute: 18046243 Online: 44
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472