<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Langlauf
Rybinsk: Unbekannter Russe Zhmurko vorn - Sommerfeldt vierter
Suchen Langlauf Kategorie  Langlauf
23.01.2010

Rybinsk: Unbekannter Russe Zhmurko vorn - Sommerfeldt vierter

Autor: Sascha Witke
EVENT | Startliste | Ergebnis | Gesamt-WC | Disziplin-WC | Liveticker

Rybinsk, 23.01.2010 - Der Russe Artem Zhmurko hat den Heim-Weltcup in Rybinsk gewonnen. Mit diesem Sieg bringt sich der noch unbekannte Russe ins Gespräch für eine Olympiateilnahme. Hinter ihm platzierten sich die arrivierten Chernousov und Shiriaev auf den Podesträngen. Nach einem gelungenen Auftritt verpasste der Oberwiesenthaler Rene Sommerfeldt das Treppchen als vierter knapp.

Geschlossenes Feld - Rotchev lässt abreißen
Nur 24 Athleten waren an den Start gegangen. Darunter waren mit Rene Sommerfeldt und dem "Wachser" Chris Hoenig zwei Deusche dabei. Für Hoenig war es der erste Weltcupstart seiner Karriere. Grund hierfür war der Gedanke Behles durch Hoenig einen weiteren Startplatz für die nächste Weltcupsaison zu erkämpfen. Allerdings wurde er wenige Kilometer vor dem Ziel überrundet und aus der Wertung gestrichen, sodass die Rechnung nicht aufging. An sonsten tat sich auf im Rennverlauf recht wenig. Immer wieder vorne dabei war Rene Sommerfeldt, der sich auch bei den Bonussprints einige Weltcupzähler sichern konnte. Enttäuschend zu bewerten war die Vorstellung von Vassili Rotchev. Der Klassikspezilist musste schon auf seiner Teilstrecke abreißen lassen und wurde nur 15., direkt vor dem ebenfalls schwachen Italiener Clara.

Massenspurt - Zhmurko vorn
Vorne machten die Russen in den Namen von Shiriaev, Chernousov und Kuznetsov die Pace. Gut im Rennen lagen zu diesem Zeitpunkt auch Bajcicak, Dolidovich und David Hofer. Abreißen lassen musste dann auch Novikov, der sich in Otepää noch in Topform präsentieren konnte. Als es in die letzte Runde ging, war klar, dass es zum Massenspurt kommen würde. Sommerfeldt hatte am letzten Anstieg nicht die beste Position und kam nur an fünfter, sechster Position in die letzte Abfahrt. Besser hatte es Zhmurko gemacht, der seine F+ührung auf der Zielgeraden verteidigen konnte. Er siegte vor Chernousov und Shiriaev. Knapp dahinter landete Sommerfeldt an vierter Stelle.

Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Rybinsk: Unbekannter Russe Zhmurko vorn - Sommerfeldt vierter
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
MOTORFAHRZEUG.COM

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

keine neuen Tippspiele

FoRUM             50!

Karriereende 2019 - 11.07.19 um 12:20 von LaWeLa
Eishockey Weltmeisterschaften Klassenübersicht - 28.05.19 um 18:14 von Pito
Aufschwung? - 28.05.19 um 10:17 von jimmyAnd
Ewiger Medaillenspiegel (aktuell) - 27.05.19 um 18:48 von Mighty
Tippspiel zur Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 - 27.05.19 um 13:09 von Mighty
Zitate grosser Wintersport-Philosophen - 21.05.19 um 16:10 von Mighty
Tippspiel Formel 1 - 2016 - 21.05.19 um 07:52 von Karl
Formel1-Managerspiel für die wintersportlose Zeit - 28.04.19 um 04:46 von Mighty

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 25701663 Monat: 18651858 Heute: 18622161 Online: 29
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472