<< älterer Bericht   | Start |  neuer Bericht >>
Start > Rodeln
Linger/Linger holen 1. Gold für Österreich - Leitner/Resch mit Bronze zum Karriereende
Suchen Rodeln Kategorie  Rodeln
18.02.2010

Linger/Linger holen 1. Gold für Österreich - Leitner/Resch mit Bronze zum Karriereende

Info: Zu allen Olympia Flash-News | Ausführliche Olympia-Berichte
Autor: Sören Siegert
EVENT | Ergebnis | Liveticker | LiVE-CUP

Whistler, 17.02.2010 - Die Brüder Andreas Linger und Wolfgang Linger haben die erste Goldmedaille für Österreich bei den Winterspielen errungen, und somit ihren Titel verteidigt. Die Österreicher konnten die Trainingsresultate bestätigen und gewannen vor dem lettischen Duo Juris und Andris Sics. Bronze ging in ihrem letzten Rennen der Karriere an Alexander Resch und Patrick Leitner. André Florschütz und Thorsten Wustlich kamen auf den fünften Rang.

Linger/Linger wieder Olympiasieger
Andreas und Wolfgang ist im Whistler Sliding Centre der Coup gelungen. Das Brüderpaar aus Tirol holte wie schon vor vier Jahren Olympia-Gold im Doppelsitzer und hat damit ein Kunststück geschafft, das in Österreichs Wintersport bei Olympia bisher nur Eiskunstläufer Karl Schäfer (1932 und 1936) gelungen war. Das Bruderpaar war nach den Trainingsresultaten der Topfavorit auf olympisches Gold. Im Wettkampf demonstrierte der österreichische Doppelsitzer nochmals seine Stärke. Vor den Augen von Gregor Schlierenzauer, der sich den Bewerb am Eiskanal angesehen hat, rasten die Lingers im ersten Lauf in 41,332 Sekunden den Eiskanal hinunter und gingen mit 0,088 Sekunden Vorsprung auf die schärfsten Herausforderer, die Letten Andris und Juris Sics, ebenfalls Brüder, in den zweiten Heat. Linger/Linger beendeten erst als 20. und letztes Paar die Olympischen Rodelbewerbe 2010. In 41,373 bauten sie ihren Vorsprung auf Sics/Sics noch auf 0,264 Sekunden aus. Der zweite Schlitten aus Österreich Schiegl/Schiegl kam auf die achte Position.

Leitner/Resch beenden Karriere mit einer Medaille
Das Rodel-Duo Patric Leitner und Alexander Resch hat mit dem Gewinn der Bronzemedaille im Doppelsitzer einen famosen Schlusspunkt unter die gemeinsame Karriere gesetzt. Mit dem dritten Platz hatte das Duo aus Königssee und Berchtesgaden den deutschen Rodlern bei den Olympischen Spielen im Whistler Sliding Centre einen tollen Abschluss beschert. Mit fünf Medaillen aus 3 Rennen dominierten sie das Geschehen im Whistler Sliding Centre. Für Leitner/Resch steht nach zwölf gemeinsamen Jahren auf dem Schlitten die Trennung an. Während Leitner künftig Trainer bei der Bundespolizei wird, strebt Resch eine Management-Funktion im Sport an. Die Gesamtweltcupsieger André Florschütz und Torsten Wustlich kamen hinter dem italienischen Doppelsitzer Oberstolz/Gruber auf den fünften Rang.


Bei LiVE-Wintersport aktiv mitmachen?

Wolfgang und Andreas Linger (Bild: www.linger-linger.at)
Wolfgang und Andreas Linger (Bild: www.linger-linger.at)


Dein Kommentar
Ihr Name:
Ihre E-Mail:
Titel:
Text:
Sicherheitscode:
 
Zum Seitenanfang von für Linger/Linger holen 1. Gold für Österreich - Leitner/Resch mit Bronze zum Karriereende
LiVE-Wintersport bei Facebook
LiVE-BOX
--> LiVE-BOX Sponsor
SWISS KARTING LEAGUE

Wintersport Suche

LiVE-CUP TiPPSPiELE

Eisschnelllauf > Damen > Minsk (Weltcup) 3000 Meter Damen
15.11.2019

FoRUM             50!

Test - 08.11.19 um 17:55 von Happy
Tippspiel 2019/20 - 31.10.19 um 18:22 von Happy
LiVE-CUP Woche 1 - 27.10.19 um 14:02 von LiVE-Cup Tippspiel
NOT-LiVE-BOX - 27.10.19 um 09:22 von Pito
Karriereende 2019 - 25.10.19 um 22:05 von Happy
Markenkriege - 24.10.19 um 10:04 von Pito
Verletztenliste Saison 2019/20 - 24.10.19 um 09:59 von Pito
LiVE-CUP Woche 2019/20 1 - 23.10.19 um 19:29 von Pito

Google Linktipps

  LiVE   News   Listen
Daten werden geladen ...
LiVE-Ticker Sponsor
Movetec Software

LiVE Wintersport Besuche 2013
Jahr: 26702672 Monat: 19652867 Heute: 19623170 Online: 35
Besuche 2012: 3.421.935 Besuche 2011: 3'833'021
Besuche 2010: 3.025.495 Besuche 2009: 2'250'283
Besuche 2008: 1'599'512 Besuche 2007: 713'739
Besuche 2006: 488'437 Besuche 2005: 40'472